PYRANOVA®

Die Vielseitigkeit und Zuverlässigkeit von PYRANOVA® Verbundsicherheitsglas ist das Ergebnis herausragender technischer Eigenschaften. Dazu gehören ein geringes Gewicht und eine starke Schalldämmung sowie die Fähigkeit, Räume innerhalb von Gebäuden vor Feuer, Rauch und Hitzestrahlung zu schützen ohne dabei Abstriche bei der Ästhetik zu machen.

Brandschutz und Schlag- und Stoßfestigkeit für alle Gebäude

Dauerhafte Transparenz und Beständigkeit in jeder Umgebung

PYRANOVA® behält seine beeindruckende Transparenz und seine Beständigkeit bei Umgebungstemperaturen von -20 °C bis 50 °C bei. Es eignet sich somit sowohl für den Innen- als auch für den Außenbereich, auch unter extremen Bedingungen, ohne dass es langfristig zu einer Beeinträchtigung von Erscheinungsbild und technischen Eigenschaften kommt.

Es werde Licht

Die Feuerwiderstandsfähigkeit ist in einem Notfall essenziell. Dennoch sollte der Lichteinfall am Tag nicht außer Acht gelassen werden. PYRANOVA® hat in öffentlichen Gebäuden und in Wohnbereichen seine hochgradige Widerstandsfähigkeit gegen UV-Strahlung und direkte Sonneneinstrahlung unter Beweis gestellt.

Schlag- und Stoßfestigkeit

Mithilfe anspruchsvoller Testmethoden konnte gezeigt werden, dass PYRANOVA® weit mehr als nur feuerbeständig ist. Es widersteht auch Stößen und Schlägen. In Pendelschlagversuchen gemäß EN 12600 erfüllt es die Anforderungen an Klasse 1B1 für Schläge und Stöße, während es die Absturzsicherheit nach EN 18008 erfüllt.

Einfach kombinierbar und integrierbar

Die PYRANOVA® Verglasung fügt sich in nahezu alle architektonischen Gestaltungselemente ein. Dabei erfüllt es die Anforderungen der Brandschutzklassen EI 15 bis EI 120 und EW 30 bis EW 60 sowie T 30 bis T 90 für Brandschutzbarrieren. Sehr große und dennoch leichtgewichtige Glasscheiben können in Holz- oder Stahlrahmen integriert werden, die vom Boden bis zur Decke reichen.

Innenanwendungen

PYRANOVA® für Innenanwendungen eignet sich hervorragend als Brandschutzverglasung im Innenbereich und fügt sich nahtlos in eine moderne Architektur ein. Gefertigt aus mindestens zwei Floatglasscheiben mit dazwischen eingebetteten, transparenten und im Brandfall aufschäumenden Brandschutzschichten verhindert es bei einem Brand die Ausbreitung horizontaler und vertikaler Flammen sowie von Rauch und Wärmestrahlung in Gebäuden nach DIN EN ISO 12543. 

Das Stoßfugensystem mit PYRANOVA® Spezialglas verbindet die Glasscheiben anhand einer Spezialsilikonfuge untereinander rahmenlos. Dies erlaubt die Kreation filigraner, fast endloser Glasbänder und gewährt jederzeit freie Sicht. PYRANOVA® Spezialglas im Stoßfugensystem ermöglicht ebenfalls die Konstruktion mit Eckausbildungen.

 

Das Diagramm zeigt die Spezifikationen von PYRANOVA® Glas für Innenanwendungen

Außenanwendungen

PYRANOVA® Spezialglas für Außenanwendungen ist ein klares Verbund- bzw. Verbundsicherheitsglas für Brandschutzverglasungen in Außenanwendungen mit feuerwiderstandsfähigen Eigenschaften. Gefertigt aus mindestens zwei Floatglasscheiben mit transparenten, feuerbeständigen aufschäumenden Brandschutzschichten, verfügt das Glas über eine Außenscheibe aus Verbundsicherheitsglas. 

Neben seiner Feuerwiderstandsfähigkeit nach DIN EN ISO 12543 erweist sich PYRANOVA® für Außenanwendungen auch gegenüber UV-Strahlung als ausgesprochen stabil.

 

Das Diagramm zeigt die Spezifikationen von PYRANOVA® Spezialglas für Außenanwendungen

ISO PYRANOVA®

ISO PYRANOVA® bietet die gleichen herausragenden Eigenschaften wie PYRANOVA®, jedoch als Isolierverglasung. Weitere Pluspunkte sind der leistungsfähige Wärme- und Schallschutz, sowie Sonnenschutz.

 

Das Diagramm zeigt die Spezifikationen für ISO PYRANOVA® Spezialglas

Brandprüfung

Brandschutzverglasungen erfordern in der Regel eine Prüfbescheinigung durch ein unabhängiges und akkreditiertes Prüfinstitut gemäß den nationalen Bauvorschriften. Die meisten dieser offiziellen Tests werden anhand der standardmäßigen Einheitstemperaturzeitkurve durchgeführt.

Gemeinsam mit unseren Partnern für Komponenten kann SCHOTT interne Vorversuche im eigenen Großbrandofen durchführen. Auf diese Weise können wir untersuchen, wie sich das Glas und alle seine Komponenten unter Testbedingungen verhalten, und wir erhalten die erforderlichen Daten, um Anpassungen am Produkt vornehmen zu können. Diese Vorversuche sorgen auch für mehr Sicherheit, bevor die gesamte Konstruktion den offiziellen Tests unterzogen wird. Das spart Zeit und Geld, da im Fall von Fehlschlägen Wiederholungstests durchgeführt werden müssten. Nebenbei trägt dies in den Testzentren zum guten Ruf von SCHOTT Produkten und unseren Partnersystemen bei.

 

Großbrandofen zur Durchführung von Brandversuchen mit Brandschutzverglasungen

Sie möchten mehr erfahren?

Wünschen Sie sich weitere Informationen, Muster, ein Angebot oder Beratung für ein Projekt? Ich helfe Ihnen gerne weiter.

Kontaktieren Sie uns
Frank Thomas - Vertriebsleiter Brandschutz- und Sicherheitsverglasungen Deutschland / Österreich / Schweiz
Frank Thomas

Vertriebsleiter Brandschutz- und Sicherheitsverglasungen Deutschland / Österreich / Schweiz