Woman playing with two children on swing

Soziale Verantwortung

Neben “Innovationen vorantreiben” und “Werte schaffen“ gehören „Einander respektieren“ und “Verantwortungsvoll handeln“ zu den SCHOTT Unternehmenswerten. Deshalb bekennen wir uns intern zu einer besonderen Verantwortung für unsere Mitarbeiter*innen und extern zur Verantwortung für die Menschen im Umfeld unserer Standorte.

Unsere Verantwortung gegenüber den Mitarbeiter*innen

Unsere Mitarbeiter*innen sind der Schlüssel zu unserem Geschäftserfolg. Als verantwortungsvoller Arbeitgeber bringen wir ihnen Respekt, Vertrauen und Wertschätzung entgegen.

Die Gesundheit und Sicherheit unserer Mitarbeiter*innen hat für uns höchste Priorität. Daraus leitet sich das integrierte EHS Managementsystem für Umwelt (Environment), Gesundheit und Sicherheit (Health and Safety) ab. Der auf die Mitarbeiter*innen bezogene Teil dieses Systems basiert auf der internationalen ISO-Norm 45001 (Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit) und sichert damit hohe Standards an allen Standorten. Dabei bedeutet Sicherheit und Gesundheit für uns weit mehr als Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz im Betrieb.

Dafür sorgt ein ganzheitliches Gesundheitsmanagementsystem, das auch Angebote zur persönlichen Gesundheitsvorsorge, körperlichen Fitness und Ernährung enthält. Unser Slogan lautet: „Let’s stay healthy together!“ Zur Sensibilisierung aller Mitarbeiter*innen führen wir jährlich an allen Standorten den „SCHOTT Health Day“ durch. Als weltweit agierender Konzern fördern und fordern wir eine globale Kultur der Chancengleichheit und Vielfalt.

An unseren rund 70 Produktionsstandorten und Sales Offices in über 30 Ländern arbeiten Menschen aus über 90 verschiedenen Nationen. Wir sind davon überzeugt: Die Vielfalt von Menschen mit unterschiedlichen kulturellen und sozialen Hintergründen, geografischer Herkunft, Sprachen, Talenten, Erfahrungen und Denkweisen sind ein fruchtbarer Boden für kreative und innovative Ideen.

Bei der Wahrnehmung unserer Verantwortung für die Mitarbeiter*innen haben wir nicht nur diese selbst im Blick, sondern auch ihre Familien. Deshalb setzen wir auf eine familienorientierte Personalpolitik. Das Angebot zur Talentförderung, zu Karrierepfaden und Sozialleistungen ist in dem umfassenden Programm „Your Benefits“ zusammengefasst.

Unsere Vorbilder: Otto Schott und Ernst Abbe

Die besondere Verantwortung für die Mitarbeiter*innen wurde schon in der Zeit unserer Firmengründer tief in unserer Unternehmenskultur verankert. 1896 gab Ernst Abbe das Statut der Carl-Zeiss-Stiftung heraus, das den Mitarbeiter*innen historisch einzigartige soziale Rechte garantierte. Außergewöhnlich für die damalige Zeit waren vor allem das Verbot der Diskriminierung, hoher Kündigungsschutz, Mindestlohn, bezahlter Urlaub, Gewinnbeteiligung und eine betriebliche Altersversorgung.
Firmengründer Otto SCHOTT
Firmengründer Otto Schott zu seiner Enkelin Helga beim gemeinsamen Rundgang durch eine Fabrikhalle.
Helga, schau nur, wie hart die Glasmacher arbeiten müssen. Du darfst nie den Respekt vor diesen Menschen verlieren!

SCHOTT goes Family

SCHOTT betreibt ein beliebtes Austauschprogramm, das den Kindern von SCHOTT Mitarbeiter*innen weltweit die Möglichkeit bietet, während der Sommerferien in Europa eine unvergessliche Zeit mit internationalen Erfahrungen zu erleben. Mit SCHOTT goes Family verbindet SCHOTT seinen Spirit #Zusammenhalt und fördert nicht nur das gegenseitige kulturelle Verständnis sondern trägt auch zur Persönlichkeitsentwicklung der Jugendlichen bei.

Ob von Mainz nach Tokio, von Frankreich nach Indien oder von Brasilien nach Tschechien – das Austauschprogramm bedeutet für die meisten Teilnehmenden die erste Auslandsreise ohne ihre eigene Familie. Die neuen Kulturen, die sie erleben dürfen, und die internationlen Freundschaften, die sie während ihres Aufenthals knüpfen, sind von unschätzbarem Wert. Seit Beginn des Programms im Jahre 2014 sind über 200 Kinder um die Welt gereist. Insgesamt verbringen die Austauschpartner*innen vier Wochen zusammen – zwei Wochen in ihrem Heimatland und zwei Wochen in der Gastfamilie –, wobei die beiden immer zusammen sind und aktiv am Familienleben teilnehmen.

SCHOTT goes Family ist eine großartige Gelegenheit, neue internationale Freundschaften zu schließen. Viele der Austauschpartner*innen besuchen sich nach Abschluss des Programms wieder und verbringen den nächsten Familienurlaub mit ihren neuen Freund*innen im Ausland. Und für alle SCHOTT Mitarbeiter*innen ist es eine gute Gelegenheit, sich mit ihren Kolleg*innen im Ausland auszutauschen.

Raíssa Garbo Florindo, 18 Jahre, aus Brasilien, verbrachte zwei Wochen in Deutschland.
Es war eine der besten Erfahrungen meines Lebens!
Erfahren Sie in diesem Video mehr über unser Programm SCHOTT goes Family.

Unser gesellschaftliches Engagement weltweit

Unsere Verantwortung endet nicht an den Werkstoren. Deshalb engagieren wir uns weltweit im Umfeld unserer Standorte für das Gemeinwesen. Erfahren Sie mehr über unser soziales Engagement und unsere Projekte auf der ganzen Welt.

Erfahren Sie mehr

Weitere Bereiche unserer Verantwortung