D 263®

Die herausragenden technischen Eigenschaften machen D 263® zu einem vielseitig einsetzbaren Glas, das in Märkten wie der Bildgebung, Sensorik und Biotechnologie einen Goldstandard setzt.. Die wachsende Nachfrage nach miniaturisierten Glaskomponenten in Halbleitern und MEMS ist ein weiterer wichtiger Bereich für D 263®.
Hands operating a smartphone at night time

Kamerabildgebung

Die Gläser der D 263®-Familie sind ideal für die Miniaturisierung. Das ist in Bereichen wie der Kamerabildgebung von großem Vorteil, da die Komponenten immer kleiner und leichter werden. Das multifunktionale D 263® T eco kann als IR-Sperrfiltersubstrat und optischer Tiefpassfilter (OLPF) in einer Vielzahl von Smartphone-, Computer- und CCTV-Kamerasystemen sowie in Fingerabdrucksensoren und Touchpanels eingesetzt werden.

Scientist placing a glass slide under a microscope

Mikroskopie Deckglas

SCHOTT D 263® M wurde für den Einsatz als Deckglas in der Mikroskopie entwickelt. Durch die Kombination aus hoher geometrischer Genauigkeit und überlegener optischer Leistung sorgt D 263® M dafür, dass die Probe an Ort und Stelle bleibt, um ein stabiles und genaues Bild für die hochauflösende Mikroskopie zu erzeugen. Als Deckglas schützt D 263® M die Probe zusätzlich vor Verunreinigungen und anderen Umwelteinflüssen.

Close up of a modern CCD sensor

CCD- und CMOS-Sensoren

Bildsensoren, die Licht erfassen und in elektrische Signale umwandeln, sind entscheidende Komponenten von Kameras in Smartphones, Tablets und Consumer-Kameras, aber auch von Automobilkameras und Machine-Vision-Systemen. D 263® T eco ist das bevorzugte Abdeckmaterial für CMOS-Bildgebungssensoren – heute Standard bei den meisten optischen Geräten – während D 263® LA eco ideal für CCD-Technologie und High-End-CMOS-Geräte wie z.B. professionelle Kameras ist.

MEMs component with glass packaging

Halbleiter und MEMS

Vielseitige, multifunktionale Gläser von SCHOTT wie D 263® T eco dienen als hochwertige Abdeckungen oder Substrate für Miniatur-MEMS-Bauteile in der Unterhaltungselektronik, Biotechnologie und Automobiltechnik. Als ultradünnes, leichtes Glas kann es auch als Interposer-Substrat im Halbleiter-Packaging eingesetzt werden, um winzige Komponenten zu schützen und eine zuverlässige Langzeitleistung für eine Vielzahl moderner Technologien zu gewährleisten.

Diagram of the components of a Time of Flight (ToF) sensor in a smartphone

3D-Bildgebung und -Erfassung

D 263® ist ein wesentliches Material für Wafer-Level-Optik und spielt eine wichtige Rolle in der Nanoimprint-Lithografie-Technologie. Die technischen Eigenschaften von D 263® ermöglichen es auch, dass strukturiertes Licht, Time-of-Flight (ToF)-Sensoren und Stereo-Vision-Lösungen auf hohem Niveau eingesetzt werden können. Dies ermöglicht Technologien wie Gesichtserkennung, Entfernungsmessung, mobiles Bezahlen, Animation, 3D-Scanning, Augmented Reality (AR) und Virtual Reality (VR).

Man looking at a smartphone playing a podcast

RF und HF

D 263® dient als Substrat oder Teil von funktionalen Bauelementen, die die Leistung einer Vielzahl von RF- und HF-Anwendungen wie Antennen und Filter ermöglichen oder steigern. D 263® wird auch zunehmend als Glassubstrat in Surface-Acoustic-Wave-Filtersystemen (SAW) im wachsenden 5G-Mobilfunkbereich eingesetzt.

Sie möchten mehr erfahren?

Wünschen Sie sich weitere Informationen, Muster, ein Angebot oder Beratung für ein Projekt? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Kontaktieren Sie uns
Man in glasses in business office on phone while working on laptop_605x350.jpg