Lasermaterialien und -komponenten

Das von SCHOTT angebotene Laserglas-Produktportfolio kann das gesamte Spektrum an aktiven und passiven Lasergläsern abdecken. Wir teilen unsere Glasmaterialien in drei Produktvarianten auf, um Kunden dabei zu unterstützen, sich auf die Anwendung und das am besten geeignete Glas zu konzentrieren.

1 μm Glas auf Silikat- und Phosphatbasis 1 μm Glas auf Silikat- und Phosphatbasis
  • 1 μm Glas auf Silikat- und Phosphatbasis
  • 1 μm Glas auf Silikat- und Phosphatbasis

1 μm Glas auf Silikat- und Phosphatbasis

Diese Lasergläser eignen sich für hochfluente Laserglaskomponenten, die ohne laserinduzierte Schäden arbeiten. Das platinpartikelfreie Schmelzen von SCHOTT ermöglicht fortschrittlichere Fertigungsoptionen und individuelle Anpassungen.

EIGENSCHAFTEN

Dazu gehören großvolumige Laserplatten in Öffnungen bis 400 mm und in großen Mengen, die eine energiereiche Speicherung für Inertial-Confinement-Fusionsprogramme ermöglichen. Sie eignen sich auch für Zick-Zack-Platten und Laserstäbe mit großem Durchmesser bei höchstmöglicher optischer Qualität und Homogenität, was eine hohe Ausgangsleistung von Lasersystemen für die Materialbearbeitung ermöglicht.

 

IHRE VORTEILE

  • Hoher Laserquerschnitt
  • Niedriger nichtlinearer Brechungsindex
  • Athermische Kenndaten
Augensichere 1,5 μm Phosphatgläser

Augensichere 1,5 μm Phosphatgläser

Bei dieser Familie von „Eye-safe“ Lasergläsern handelt es sich um Erbium-Ytterbium-dotiertes Laserglas auf Phosphatbasis, das in blitzlampengepumpten und diodengepumpten Festkörperlasersystemen verwendet wird, die zunehmend in Verteidigungs- und Medizinanwendungen eingesetzt werden.

EIGENSCHAFTEN

Phosphatgläser bieten in der Regel eine höhere Löslichkeit von Seltenen-Erden-Dotierstoffen, was bedeutet, dass die Menge der aktiven Ionen deutlich erhöht werden kann. Beispiele für Gläser dieser Gruppe sind LG-940 Erbium-Ytterbium-Chrom-Cerium dotiertes Glas, LG-950 Erbium-Ytterbium dotiertes Phosphatlaserglas (speziell für den europäischen Markt hergestellt) und LG-960 Erbium-Ytterbium dotiertes Phosphatlaserglas, das eine verbesserte thermomechanische Leistungszahl bietet.

 

IHRE VORTEILE

  • Geeignet für kostengünstige Festkörperlasersysteme.
  • Potenzial für erhöhte Last- und/oder Wiederholungsraten.
Cerium- und Samariumdotierte Filtergläser Cerium- und Samariumdotierte Filtergläser Cerium- und Samariumdotierte Filtergläser
  • Cerium- und Samariumdotierte Filtergläser
  • Cerium- und Samariumdotierte Filtergläser
  • Cerium- und Samariumdotierte Filtergläser

Cerium- und Samariumdotierte Filtergläser

SCHOTT bietet spezifische Materialien an, die auf die Verwendung als laserpumpende Hohlraumfilter zugeschnitten sind und in einer Reihe von Konfigurationen verwendet werden, einschließlich Platten, eng anliegende zylindrische Hülsen und zylindrische Wassermäntel. Diese Filtergläser absorbieren unerwünschtes Pumplicht im UV- und IR-Bereich und verhindern so eine Solarisierung des Laserglases.

EIGENSCHAFTEN

Durch Absorption des Nd-Laserlichts reduzieren diese Filter verstärkte spontane Emissionen und eliminieren parasitäre Schwingungen, wodurch die Effizienz und Leistung des Lasers erhöht wird.

 

IHRE VORTEILE

  • Angepasste Kantenverkleidungsgläser auf Anfrage.
  • Möglichkeit der chemischen Härtung, um die Bruchfestigkeit durch Temperaturschock zu erhöhen.
  • Komplett individuelle Designs sind möglich.

Sie möchten mehr erfahren?

Wünschen Sie sich weitere Informationen, Muster, ein Angebot oder Beratung für ein Projekt? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Kontaktieren Sie uns
Man in glasses in business office on phone while working on laptop_605x350.jpg