SCHOTT informiert online über Ausbildung im Weltkonzern

Donnerstag, 29. April 2021 , Mainz , Deutschland

  • Aufgrund der Corona-Pandemie findet der Tag der Ausbildung bei SCHOTT in Mainz in diesem Jahr online statt.
  • Am 8. Mai können sich Interessierte von 9:30 bis 16:00 Uhr über die Webseite per Livestream über Ausbildungsmöglichkeiten beim internationalen Spezialglashersteller informieren und dabei auch persönlich mit Azubis, dualen Studenten und den Ausbildern ins Gespräch kommen. Bereits jetzt kann man sich auf dieser Webseite informieren.
„Ein Team aus aktuellen Azubis hat die Veranstaltung eigenständig geplant und ein spannendes Programm organisiert. Unser Hauptaugenmerk liegt auf praxisorientierten Vorführungen und der persönlichen Kommunikation mit jungen Menschen, die sich für eine Ausbildung bei uns interessieren. Natürlich sind auch Eltern gerne willkommen“, erläutert Ausbildungsleiter Peter Schneider.
Beim digitalen Tag der Ausbildung erhalten Interessierte unter anderem einen Einblick in die technische Ausbildung bei SCHOTT. Foto: SCHOTT AG

In digitalen Touren durch die Ausbildungswerkstatt erhalten Online-Besucher einen Live-Einblick in die Metallbearbeitung, die Arbeit an Dreh- und Fräsmaschinen und sogar an Industrieanlagen der Zukunft. Auch Experimente im Physiklabor und die Entwicklung einer App stehen auf dem Programm.

Ab 14:15 Uhr können Besucher gezielte Fragen direkt an Azubis, Studierende und Ausbilder stellen. Zum Beispiel: Welche Ausbildungsmöglichkeiten bietet SCHOTT? Wie finde ich den passenden Karriereeinstieg? Wie bewerbe ich mich richtig? Was macht eine Ausbildung beim Weltkonzern SCHOTT besonders attraktiv?

Der Glasspezialist bietet in Mainz 16 verschiedene Berufsbilder und duale Studiengänge an. Das Spektrum umfasst technische, Elektronik- und IT-Berufe sowie Laborberufe und kaufmännische Ausbildungsgänge.

Mit derzeit 145 Azubis gehört SCHOTT Mainz zu den größten und renommiertesten Ausbildungsunternehmen in der Region. Im September startet das neue Ausbildungsjahr mit rund 50 neuen Azubis und im Jahr 2022 will man rund 60 Auszubildende einstellen.

Pioneering – responsibly – together.

Diese Attribute charakterisieren SCHOTT als Hersteller von High-Tech-Werkstoffen rund um Spezialglas. Gründer Otto Schott gilt als dessen Erfinder und wurde Wegbereiter einer ganzen Industrie. Mit Pioniergeist und Leidenschaft immer neue Märkte und Anwendungen zu erschließen – das treibt die #glasslovers von SCHOTT seit über 130 Jahren an. Präsent in 34 Ländern ist das Unternehmen kompetenter Partner für Hightech-Branchen: Gesundheit, Hausgeräte & Wohnen, Consumer Electronics, Halbleiter & Datacom, Optik, Industrie & Energie, Automotive, Astronomie, Luft- und Raumfahrt. Im Geschäftsjahr 2020 erzielten die 16.500 Mitarbeiter einen Umsatz von 2,24 Milliarden Euro. Mit den besten Teams, unterstützt durch die besten digitalen Tools, will der Konzern weiter wachsen. Die SCHOTT AG gehört der Carl-Zeiss-Stiftung, einer der ältesten Stiftungen in Deutschland. Mit der Dividende des Konzerns fördert sie die Wissenschaft. Als Stiftungsunternehmen hat SCHOTT die Verantwortung für Mitarbeiter, Gesellschaft und Umwelt tief in seiner DNA verankert. Ziel ist es, bis 2030 ein klimaneutrales Unternehmen zu werden.

Kontaktieren Sie uns

Für weitere Informationen zu dieser Medienmitteilung stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Kontaktieren Sie uns
Dr. Jürgen Steiner, Manager Corporate Communication
Dr. Jürgen Steiner

Manager Unternehmenskommunikation SCHOTT AG