Laminieren

Beim Laminieren von Glas werden mindestens zwei Glasscheiben mittels einer Klebeschicht miteinander verbunden. Die Gläser können entweder bereits nach dem AR-Beschichten laminiert werden (um als Lagerformat für den Zuschnitt zur Verfügung zu stehen) oder aber am Ende der Bearbeitungskette (bereits zugeschnitten, kantenbearbeitet, bedruckt und vorgespannt).
Als Klebeschicht dienen überlicherweise PVB- oder EVA-Folien, mit deren Hilfe normgerechte Verbundgläser hergestellt werden können.
Es ist darauf zu achten, dass beim Laminieren von AR-Glas immer nur die Außenfläche (ohne Kontakt zur Klebeschicht) eine Beschichtung aufweist!