Two rows of green glass photobioreactors

Green Tech

Im Zuge des Fortschritts und der zunehmenden Bedeutung grüner Technologien für die Zukunft unseres Planeten entwickelt und liefert SCHOTT Produkte, die maßgeblich zur Schaffung nachhaltiger Methoden der Energieerzeugung beitragen.

Zusammenstellung dicht angeordneter Fotobioreaktoren aus Grünglas

Photobioreaktoren

Der Einsatz von hochwertigen Glasrohren wie DURAN® in Photobioreaktoren bringt deutliche Vorteile mit sich. Durch die hohe UV-Stabilität bleibt die Lichtdurchlässigkeit auch bei Sonnen- oder UV-Einstrahlung nahezu konstant. Die chemische Resistenz erleichtert sowohl die Reinigung, als auch die Desinfektion der Rohre. Darüber hinaus ist DURAN® salzresistent, was gerade bei der Zucht von Salzwasseralgen einen wichtigen Aspekt darstellt.

Zwei Hände unter fließendem Wasser

Desinfektion

Das vielseitige Sortiment an Glasrohren von SCHOTT findet breite Anwendung bei der Sterilisation von Luft, Wasser und einer Vielzahl von Oberflächen, wobei eine hohe Solarisationsbeständigkeit zu seiner Effizienz im Bereich der Verarbeitung von Entkeimungslampen beiträgt. Auch die UV-Härtung von Klebstoffen, Farben und Tinten profitiert von unserer Leuchtentechnologie, während sich unsere ultrazuverlässigen Solidur® LEDs optimal zur UV-Wasser- und Oberflächensterilisation eignen.

Abwasserbehandlungsanlage

Wasseraufbereitung

SCHOTT spielt bei der Herstellung hochwertiger Glasrohre für Photobioreaktoren für die chemiefreie Abwasserbehandlung eine entscheidende Rolle. Unser Sortiment an DURAN® Borosilikatglas zeichnet sich durch eine hohe chemische Resistenz und eine rundum vielseitige Beständigkeit aus und ist damit ideal für diese Anwendung. DURAN® ermöglicht zudem einen optimalen und dauerhaften Lichteintrag für höchste Wachstumsraten von Mikroalgen, die eine der nachhaltigsten Methoden der Wasseraufbereitung darstellen.

Blaue Festoxid-Brennstoffzelle in einem Labor, an zwei Drähte angeschlossen

Festoxidzellen (SOEC/SOFC)

Festoxid-Elektrolyseurzellen (SOEC) wandeln elektrische Energie effizient in hochreine Gase wie Wasserstoff um, während Festoxid-Brennstoffzellen (SOFC) Brennstoff in Elektrizität und Wärme umwandeln können. Eine hermetische Abdichtung der einzelnen Stapel mittels Glas oder Glaskeramik ist Voraussetzung für einen hohen Wirkungsgrad im Langzeitbetrieb; dabei stellen Betriebstemperaturen von bis zu 1.000 °C und aggressive Bedingungen erhebliche Herausforderungen dar.

Zwei verschiedene Straßenlaternen mit autonomer Beleuchtung

Autonome Straßenbeleuchtung

Das vielseitige und bewährte DURAN® Borosilikatglas von SCHOTT ist ein hochwirksames Glas zur Abdeckung von Photovoltaikmodulen in der autonomen Solar-Straßenbeleuchtung. DURAN® hält selbst rauen Bedingungen und großen Temperaturunterschieden stand, lässt sich in verschiedensten Abmessungen mit Antireflexbeschichtungen herstellen und bietet eine hervorragende Lichttransmission.

Großes Solarkraftwerk inmitten einer Wüste

Solarkraftwerk

SCHOTT ist bereits seit einigen Jahren in verschiedenen Bereichen der Solartechnologie aktiv, darunter beispielsweise solarthermische Kraftwerke (CSP – Concentrated Solar Power), und bietet Glastechnologie und Know-how für große Solarstromprojekte auf der ganzen Welt. Wir spielen auch in Zukunft eine zentrale Rolle bei der Weiterentwicklung dieser immer wichtiger werdenden Branche, und Produkte wie 8800R und DURAN® von SCHOTT kommen in verschiedenen großen globalen Solarenergieprojekten weithin zum Einsatz.