Dentalglas

In der modernen Restaurierung von Karies geschädigten Zähnen stehen Werkstoffe wie Komposite, Glasionomerzemente und Kompomere an erster Stelle. Hauptbestandteil dieser Zahnfüllungen ist Glas, da es nicht nur ihre Ästhetik, sondern auch die Haltbarkeit wesentlich verbessert. Darüber hinaus werden in 3D-Druck hergestellte Kunststoffe, Fräsrohlinge und Glaskeramik immer häufiger eingesetzt.
Dentist sits next to a patient

Dentalkomposite

SCHOTT Dentalglaspulver wird als anorganischer Füllstoff für Dentalkomposite, Kompomere und Glasionomerzemente verwendet.

3D printer in a laboratory printing a structure from a photopolymer

Neue Anwendungen jenseits von Kompositen

Neben den traditionellen Dentalkompositen steigt das Interesse an CAD-CAM-Materialien, wie z. B. 3D-Druck-Kunststoffen und Fräsrohlingen. SCHOTT ist in der Lage, diese zukunftsweisenden Technologien zu unterstützen.

Sie möchten mehr erfahren?

Wünschen Sie sich weitere Informationen, Muster, ein Angebot oder Beratung für ein Projekt? Ich helfe Ihnen gerne weiter.

Kontaktieren Sie uns
Dr. Jens Suffner, Sales Manager Europe
Dr. Jens Suffner

Sales Manager Europa