Sergio Aramburo

Qualitätsingenieur, Bogotá, Kolumbien

Lernen, eine bessere Führungskraft zu sein

2018 habe ich mich freiwillig für ein Projekt namens Early Career Program engagiert. Das Projektteam bestand aus Menschen mit unterschiedlichen beruflichen Hintergründen und Fachkenntnissen aus Südamerika, Europa und Asien. Wir wurden mit verschiedenen Herausforderungen konfrontiert, beispielsweise bei der Organisation des Teams, bei Treffen mit Kunden oder dem Sammeln von Informationen. 

Kurzum: Mir fehlte die Erfahrung, mein Team darin zu führen und zu inspirieren, die vom Management erwarteten Ergebnisse zu erzielen. Aus diesem Grund würde ich meine Führung zu Beginn des Projekts als persönliche Niederlage bezeichnen. Aber genau das hat mich dazu veranlasst, darüber nachzudenken, welche Art von Führungskraft ich sein möchte, und wie ich die Lektionen, die ich gelernt habe, im Arbeitsalltag anwenden kann. Letztendlich bedeutet eine gute Führungskraft sein nicht, Anweisungen zu geben, sondern dazu zu inspirieren, das Beste aus sich herauszuholen. Das ist es, was ich anstrebe. 

Sergio Aramburo, Qualitätsingenieur, SCHOTT

Hindernisse überwinden und beruflich an ihnen wachsen

Trotz der Anfangsschwierigkeiten ist es uns gelungen, zahlreiche Hindernisse zu überwinden und uns zu forcieren, indem wir neue Strategien erarbeitet und angewendet haben. Daran sind wir sowohl beruflich als auch persönlich gewachsen. Heute streben wir kontinuierlich danach, über uns selbst hinauszuwachsen und nach unseren Prinzipien der Wachstumskultur zu handeln, denn sie helfen uns, alle entstehenden Herausforderungen gemeinsam als Team zu meistern.

Starten Sie Ihre Karriere bei SCHOTT

SCHOTT bietet eine Reihe von Einstiegsmöglichkeiten in eine vielseitige und bereichernde Karriere.

Einstiegsmöglichkeiten erkunden

Weitere SCHOTT Erfahrungsberichte

Anja Thoma, SCHOTT

Anja Thoma – HR-Partnerin und Leiterin des Bereichs Aus- und Weiterbildung

Ein so tolles Team zu haben, ist wirklich genial

Lesen Sie mehr