Press releases

Bitte Suchbegriff eingeben:
 
28.
Mai
Wiederherstellung des Sehvermögens - Ermöglicht durch Glasverkapselung
NanoRetina gibt die erfolgreiche Erprobung des künstlichen Netzhautimplantats „NR600“ bekannt, das mithilfe von SCHOTT Primoceler Technologie gefertigt wird. Das Implantat könnte ein wichtiger Schritt in Richtung einer Lösung für degenerativen Sehverlust bedeuten. SCHOTT Primoceler’s hermetische Glaswafer-Microbonding Technologie kam zur miniaturisierten Glas-Verkapselung des Implantats zum Einsatz. Mehr
27.
Mai
SCHOTT EVERIC™ mit dem renommierten German Innovation Award in Gold ausgezeichnet
Zum dritten Mal wurde der German Innovation Award vom Rat für Formgebung vergeben. Von insgesamt 700 Einreichungen überzeugte SCHOTT mit der neuen pharmazeutischen Verpackung SCHOTT EVERIC™ und wurde in der Wettbewerbsklasse »Excellence in Business to Business« im Bereich »Pharmaceuticals« mit dem German Innovation Award in Gold ausgezeichnet. Mit der Innovation hat das Unternehmen eine neue Generation an Pharmafläschchen auf den Markt gebracht, die sich besonders für hochwirksame Medikamente eignet. Mehr
18.
Mai
Niedrigeres Kontaminationsrisiko und höhere Prozessausbeute in Bioreaktoren
Innovative SCHOTT ViewPort™ PAT-Komponenten ermöglichen In-situ-Bioprozessüberwachung ohne Beeinträchtigung der sterilen Barriere

Biopharmazeutische Prozesse erfordern zuverlässige Analysemethoden, um Produktsicherheit, Qualität und Produktivität zu gewährleisten. Allerdings wird bei herkömmlichen Methoden der Bioreaktor bei der Entnahme einer Probe geöffnet bzw. die sterile Barriere beim Einführen einer Sonde beeinträchtigt, wodurch das Kontaminationsrisiko erhöht wird. Mit den SCHOTT ViewPort™ Prozessanalysetechnologie-(PAT)-Komponenten ist eine kontinuierliche In-situ-Messung möglich, ohne die Bioreaktorgrenze zu durchdringen. Die patentierte Sensor- bzw. Spektrometeraufnahme verfügt über ein optisches Fenster aus Saphir, das eine Prozessüberwachung in Echtzeit ermöglicht. Hergestellt und entwickelt werden die Komponenten vom Spezialglas-Experten SCHOTT. Sie sind als Standardvarianten für Mehrweg-Bioreaktoren (MUB) sowie als spezielle Ausführung für Einweg-Bioreaktoren (SUB) erhältlich.
Mehr
13.
Mai
Die faltbare Glas-Revolution: SCHOTT Xensation® Flex – Flexibles Ultradünnglas für Faltbare Displays und Flip Phones
Die neue Xensation® Flex-Produktreihe bietet ultradünnes Glas (UTG), das sich um den Finger wickeln lässt. Das atemberaubende Material ist schon heute in Massenproduktion erhältlich.

SCHOTT, bereits seit den 1990er Jahren weltweiter Technologieführer im Bereich Dünn- und Dünnstglas, bietet jetzt Glas mit einem Biegeradius von weniger als 2 Millimetern an. Es ist prozessiert in Dicken erhältlich, die dünner sind als ein menschliches Haar.

Neben seiner herausragenden Flexibilität kann Xensation® Flex auch chemisch vorgespannt werden. Dies macht es zu einem geeigneten Material für Flip Phones, die flexibles aber gleichzeitig auch widerstandsfähiges Display-Coversubstrat erfordern.
Mehr
19.
Februar
Neues Pelletfeuer-Erlebnis - SCHOTT setzt mit ROBAX® NightView neue Trends für Pelletöfen
SCHOTT präsentiert auf der Messe Progetto Fuoco eine neue, effektvolle Glaskeramik für Pelletöfen

Die transluzent-schwarze Feuersichtscheibe macht das Flammenbild zum Hingucker und schafft eine attraktive Alternative zu Doppelverglasungen

Auf der diesjährigen Progetto Fuoco wartet SCHOTT mit einer Produktneuheit für Pellet-öfen auf. Die transluzent-schwarze Glaskeramik ROBAX® NightView gleicht nicht nur das helle und oftmals unruhige Flammenbild aus, sondern verdeckt auch den Blick auf den technischen, nicht immer blitzblanken Innenraum, wenn das Kaminfeuer erloschen ist. Die neue Feuersichtscheibe ist erstmals vom 19. bis zum 22. Februar 2020 auf der Fachmesse Progetto Fuoco in Verona, Italien (Halle 9, Stand C12) zu sehen.
Mehr
16.
Februar
Mehr Durchblick mit Tiefkühltüren der nächsten Generation
SCHOTT Termofrost® Slimline verkleinert die Rahmen für von Glastüren für Tiefkühlmöbel um die Hälfte und verbessert die Wareneinsicht deutlich

Auf der EuroShop 2020 präsentiert SCHOTT eine richtungsweisende Marktneuheit: Dank einer innovativen Rahmenkonstruktion ist es dem internationalen Technologiekonzern gelungen, die Abmessungen des Profilaufbaus für Wandtiefkühlmöbel zu reduzieren – und zwar um 50 Prozent im Vergleich zu konventionellen Glastürsystemen. Gleichzeitig ist das schlanke Rahmendesign von SCHOTT Termofrost® Slimline extrem energieeffizient.
Mehr
14.
Februar
Spatenstich für neues Pharmaverpackungs-Werk von SCHOTT in Müllheim
Investition im dreistelligen Millionenbereich / 100 neue Arbeitsplätze

Mit dem ersten Spatenstich hat der Spezialglashersteller SCHOTT an seinem Standort Müllheim den Startschuss für den Bau einer neuen Produktion für sterile pharmazeutische Primärverpackungen aus Polymer gegeben. Das topmoderne Werk soll bis 2022 mit einem Investitionsvolumen im dreistelligen Millionenbereich errichtet werden und dann 100 zusätzliche Arbeitsplätze bieten.
Mehr
12.
Februar
Regionalsieger von „Jugend forscht“ bei SCHOTT ausgezeichnet
Interesse an Biologie und Chemie am größten

Die Preisträger des Regionalwettbewerbs Mainz-Rheinhessen in den Sparten „Jugend forscht“ und „Schüler experimentieren“ wurden im Rahmen einer Feierstunde bei der SCHOTT AG in Mainz ausgezeichnet. Am diesjährigen Wettbewerb, der unter dem Motto „Schaffst Du!“ steht, nahmen 87 Schülerinnen und Schüler im Alter von neun bis 20 Jahren aus Mainz und Umgebung teil. Die Themen der 56 Arbeiten kamen aus den Fachgebieten Biologie (12 Arbeiten), Chemie (11), Arbeitswelt (9), Physik (9), Mathematik / Informatik (6), Geo- und Raumwissenschaften (5) und Technik (4).
Mehr
06.
Februar
Die Sonne in Visier – DKIST liefert faszinierende erste Bilder
Das größte Sonnenteleskop der Welt ist mit einem Spiegelträger aus ZERODUR® Glaskeramik von SCHOTT ausgestattet

Ende Januar wurden erste Bilder des Daniel K. Inouye-Sonnen Teleskops (DKIST) der National Science Foundation (NSF) veröffentlicht: Sie zeigen beispiellose Details der Sonnenoberfläche und geben eine Vorschau auf die zu erwartenden herausragenden Ergebnisse dieses weltgrößten 4-Meter-Sonnenteleskops. Möglich ist diese Abbildungsqualität durch einen monolithischen 4,26-Meter-Spiegel aus der Glaskeramik ZERODUR®. Der große Spiegeldurchmesser und die hervorragenden Materialeigenschaften erlauben es, 25 Kilometer große Strukturen auf dem fast 150 Millionen Kilometer entfernten Zentralgestirn zu beobachten. Das entspricht der Beobachtung einer Erbse aus 30 Kilometer Entfernung. Das Auflösungsvermögen ist damit um den Faktor 2,6 höher als beim bisher größten Sonnenteleskop, dem Big Bear Solar Observatory in der Nähe von Los Angeles, das auch einen Primärspiegel aus ZERODUR® nutzt.
Mehr
04.
Februar
Augmented Reality auf dem Weg zum Massenmarkt: SCHOTT und WaveOptics unterzeichnen strategische Partnerschaft
Der internationale Technologiekonzern SCHOTT gab jetzt auf der AR VR MR Expo im Rahmen der Photonics West 2020 die Unterzeichnung einer strategischen Partnerschaft mit WaveOptics bekannt. WaveOptics wird seine neue, bahnbrechende Produktgeneration für AR-Wearables namens „Katana“ exklusiv auf SCHOTT RealView™ Hochindex-Glaswafern mit einem refraktiven Index von 1,8 aufbauen. Mehr
03.
Februar
Bundespräsident beruft SCHOTT Vorstandsvorsitzenden Frank Heinricht in den Wissenschaftsrat
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat Dr. Frank Heinricht, den Vorstandsvorsitzenden des Spezialglasherstellers SCHOTT AG (Mainz), in den Wissenschaftsrat berufen. Mehr
30.
Januar
SCHOTT erweitert sein Portfolio um smarte Beleuchtungslösungen für Single-Use-Endoskope
Mit der neuen SCHOTT® SingleEZ Produktfamilie bringt der Spezialist für faseroptische Beleuchtung smarte und zugleich erschwingliche Lösungen für Einweg-Endoskope auf den Markt. Hier werden die Vorteile von glasfaseroptischer Beleuchtung mit einem modularen Plug-&-Play-Konzept vereint. Somit sind die innovativen Lösungen auch für Hersteller medizinischer Geräte problemlos einsetzbar, die mit der Weiterverarbeitung von Glasfasern nicht vertraut sind. Die Produktfamilie besteht aus drei Elementen: einem Lichtleiter (SingleEZ Guide), einer Lichtleiter-/Kamera-Kombination (SingleEZ Module) sowie der Gesamtlösung inklusive Lichtquelle (SingleEZ Source). SCHOTT stellt seine neuen Produkte auf der Photonics West in San Francisco von 4. bis 6. Februar 2020 aus (Stand #841) und unterstreicht damit seinen Eintritt in den Markt für Einweg-Endoskope. Mehr
28.
Januar
Meilenstein: Tertiärspiegelträger für ELT ausgeliefert
SCHOTT produziert Substrate für vier von fünf Spiegeln des ESO-Teleskops/ Serienfertigung für Riesenspiegel startet im Frühjahr

Für den präzisen Blick ins All des zukünftig leistungsfähigsten Teleskops der Welt, dem Extremely Large Telescope (ELT) der ESO (Europäische Südsternwarte), fertigt der Technologiekonzern SCHOTT das Material für insgesamt vier von fünf Spiegeln. Nachdem 2016 bereits Komponenten für den segmentierten vierten Spiegel (M4) und 2019 der weltweit größte konvexe 4,2 m-Sekundärspiegel (M2) ausgeliefert wurden, verließ jetzt der Tertiärspiegelträger (M3) die Mainzer Konzernzentrale von SCHOTT. Die vier Meter durchmessende, zehn Zentimeter dicke und 3,2 Tonnen schwere Glaskeramikscheibe wird für mehrere Monate bei der französischen Firma Safran Reosc feinpoliert, bevor sie ihre Reise nach Chile auf den über 3000 Meter hohen Cerro Armazones antritt. Das ELT soll in 2025 sein „First Light“ haben. Astronomen wollen mit dem Riesenteleskop (Gesamtwert 1,1 Mrd. €) Exoplaneten außerhalb unseres Sonnensystems aufspüren, detaillierte Erkenntnisse über Sterne und Galaxien im noch jungen Universum erhalten und das Geheimnis der Dunklen Energie lüften.
Mehr
23.
Januar
Faszination von Glas und Licht: das neue SCHOTT® Jade Reading Light
Unbegrenzte Designmöglichkeiten begegnen moderner Touch-Technologie Mehr
16.
Januar
SCHOTT steigert Umsatz und plant Rekord-Investitionen
- Geschäftsjahr 2018/2019: Umsatz steigt um 5,1 % auf 2,2 Milliarden Euro
- 275 Millionen Euro EBIT und 206 Millionen Euro Jahresergebnis
- Mit 320 Millionen Euro höchste Investitionen der Unternehmensgeschichte geplant

Die SCHOTT AG setzte auch im Geschäftsjahr 2018/19 ihren Wachstumskurs fort. Die wesentlichen Finanzkennzahlen haben sich weiter positiv entwickelt oder blieben auf dem guten Niveau des Vorjahres.
Mehr
16.
Januar
SCHOTT® Luminous Diffusoren überzeugen bei NIR-Wellenlängen
Neue Diffusoren-Familie liefert hochwertiges Laserlicht für effektivere licht-basierte Therapien Mehr
2019
10.
Dezember
Spezialglas hilft bei der Entdeckung von Exoplaneten
Schweizer Physik-Nobelpreisträger 2019 nutzen Spektrometer für die Messungen von Sternenbewegungen/ Optische Gläser von SCHOTT Mehr
22.
November
Neues Glaskeramik-Kompetenzzentrum eingeweiht - SCHOTT investiert 30 Millionen Euro in Mainz
Mit einer feierlichen Eröffnung nahm der Spezialglashersteller SCHOTT in Mainz ein topmodernes CNC-Kompetenzzentrum für die Glaskeramik ZERODUR in Betrieb. In dieser neuen Produktionsstätte werden Glaskeramik-Komponenten mit elektronisch gesteuerten CNC-Maschinen nach individueller Kundenspezifikation bearbeitet. Die Investitionssumme beträgt über 30 Millionen Euro. In der neuen Fertigung werden bis zu 70 hochqualifizierte Fachkräfte in der Produktion und in Büros tätig sein. Mehr
19.
November
Etihad Engineering, SCHOTT, jetlite und Lufthansa Technik arbeiten bei der Entwicklung von „Human-Centric Lighting“ zusammen
Die Verringerung von Jetlag und anderen Symptomen der Passagiere bei Flügen durch mehrere Zeitzonen verbessert ihr Wohlbefinden. Mehr
14.
November
SCHOTT leitet neues Lichtzeitalter für Einweg-Endoskope ein
Der SCHOTT® SingleEZ Guide, ein Plug-n-Play-Lichtleiter, ist erster Baustein der neuen modularen Produktfamilie auf Glasfaserbasis.

Der Spezialist für faseroptische Beleuchtung steigt mit dem neuen SCHOTT® SingleEZ Guide in den Markt für Single-Use-Endoskope ein. Der Lichtleiter ist als Plug-n-Play-Komponente ausgelegt und lässt sich somit leicht, schnell und kostensparend in das Gesamtsystem einbauen. Durch den platzsparenden Einsatz von flexiblen Glasfasern kann in den sehr dünnen Lichtleitern ein Maximum an Licht zum Ort des Geschehens transportiert werden. Die glasfaserbasierte Beleuchtung reduziert die Wärmeübertragung und trägt somit zu einer einfacheren medizintechnischen Zulassung bei. Der Technologiekonzern SCHOTT stellt seine Innovationen für Einweg-Endoskope erstmals auf der Fachmesse COMPAMED vom 18. bis 21. November 2019 in Düsseldorf aus (Halle 8b, Stand H08).
Mehr