Weltwissenschaftstag für Frieden und Entwicklung

Am 10. November ist internationaler Weltwissenschaftstag für Frieden und Entwicklung. Dieses Jahr unterstreicht er die wichtige Rolle der Wissenschaft in der Gesellschaft. SCHOTT unterstützt Forscher weltweit mit Beleuchtungslösungen für Stereomikroskope.

Am 10. November ist internationaler Weltwissenschaftstag für Frieden und Entwicklung. Dieses Jahr unterstreicht er die wichtige Rolle der Wissenschaft in der Gesellschaft. SCHOTT unterstützt Forscher weltweit mit Beleuchtungslösungen für Stereomikroskope.

2020 war das Jahr der Wissenschaftskommunikation. Sowohl mit Hinblick auf die Covid-19-Pandemie, die in den vergangenen Monaten unser Leben verändert hat, als auch in der immer präsenter werdenden Klimakrise, rücken Wissenschaftler immer weiter in den Fokus. Namen wie die von Virologe Christian Drosten, Physiker und Journalist Harald Lesch, Arzt Eckart von Hirschhausen oder Chemikerin und Bloggerin Mai Nguyen-Kim sind kaum noch aus der deutschen Öffentlichkeit wegzudenken.

Gute Wissenschaft beruht auf sorgfältiger Forschung: Besonders in der Biologie wie bei der Materialuntersuchung kommt der Stereomikroskopie damit eine Schlüsselrolle zu. SCHOTT unterstützt die Forschung in diesen Bereichen, indem es die richtige Beleuchtung zur Verfügung stellt, um Details sichtbar zu machen und aussagekräftige Untersuchungen und optische Dokumentationen zu ermöglichen.

Spotlicht auf Proben

Dabei bietet der Spezialglashersteller sowohl direkte Beleuchtungslösungen aus LEDs als auch durch Glasfasern übertragenes Licht an. Dank mehr als 130 Jahren Erfahrung mit Glas nutzt SCHOTT die Eigenschaften des Materials optimal und liefert Lichtquellen mit passgenauen Lichtleiteranschlüssen. Erst kürzlich feierte das Unternehmen den 50. Geburtstag seiner ersten Kaltlichtquelle.

Somit ist ein breites Portfolio von Lichtleitern wie Ringlichtern bis zu Schwanenhälsen möglich, um Proben optimal zu illuminieren. Je nach Anwendung können Präparate seitlich oder von oben angestrahlt werden, um die Oberfläche zu kontrastieren. Mit Gegenlicht, können transparente Proben wie dünner Kunststoff, Insektenlarven oder Eizellen auch von unten beleuchtet werden. Mit UV-Licht können Materialien mit Fluoreszenzmarkern oder Autofluoreszenz untersucht werden. Typische Anwendungsbereiche sind zum Beispiel die forensische Untersuchung von Dokumenten oder die Analyse von Rissen, Farben und Lacken.
Zu den verschiedenen Lichtleitern und -quellen kommt optisches Zubehör wie Polarisationsfilter, Diffusoren und Linsen, die die Lichtqualität beeinflussen, sowie mechanisches Zubehör, um die Lichtlösungen optimal zu positionieren. Indem Objekte durch die richtige Beleuchtung auf das Genauste untersucht werden können, können Prozesse verbessert und Entwicklungen vorangetrieben werden.

Diese werden von Ärzten eingesetzt, um den Kehlkopf auf Verschlüsse zu überprüfen oder einen Patienten zu intubieren. Dank flexiblen Glasfasern, die jeweils dünner als das menschliche Haar sind, kann qualitativ hochwertiges, weißes Licht an den Ort des Geschehens gebracht werden. Das ist entscheidend, damit Chirurgen das Geweben gut sehen und den Tubus sicher durch die Luftröhre führen können, ohne dabei versehentlich die Speiseröhre zu treffen. Nach dem Einsatz können die Glasfasern bei hohen Temperaturen bis zu 137°Celsius autoklaviert werden.
SCHOTT weiß: Wir brauchen Wissenschaft für eine bessere Welt. Neben der Unterstützung von Wissenschaft erkennt SCHOTT deshalb wissenschaftsbasierte Erkenntnisse an und handelt danach. So will das Unternehmen sein Engagement für den Umwelt- und Klimaschutz verstärken und klimaneutral werden.

Atemwegsuntersuchungen unterstützen

Auch im weltweiten Kampf gegen die Covid-19-Pandemie hilft SCHOTT bei der Untersuchung der Atemwege, indem es den wichtigen medizintechnischen Markt für Laryngoskope, Intubationsendoskope, HNO-Endoskope und Bronchoskope mit Lichtleitern und Bildleitern aus Glasfasern beliefert.

UV Licht kann Risse in Objekten sichtbar machen
SCHOTT LED Lichtquelle KL 2500 LED mit faseroptischem Lichtleiter zu Beleuchtungsanwendungen in der Stereo-Mikroskopie

10. November 2020

Kontakt

Michaela Georg
Lighting & Imaging
SCHOTT AG

nach oben