Gegen eine Konkurrenz von 5.600 Einreichungen aus 55 Ländern setzte sich SCHOTT LuminaLine als Gewinner beim Red Dot Design Award 2018 in der Kategorie Materials durch und überzeugte die Jury aus 24 international anerkannten Designexperten. Zusätzlich neben dem „Best of the Best“ Award gehört das neuartige, ästhetische Beleuchtungskonzept LuminaLine zu den drei letzten Nominierten des Red Dot: Luminary, der höchsten Auszeichnung, die im Red Dot Design Award für Design-Konzepte verliehen wird.

LuminaLine basiert technisch auf einem Glaskomposit, dessen Leuchtkraft durch eine Glasfaser – die Seele – gebündelt wird. Dadurch entsteht ein Wechselspiel aus Licht und Transparenz, das neue Designs ermöglicht – sei es im Automobilbereich, in Industrieapplikationen oder Medizinanwendungen.

14. November 2018

Kontakt

Stephan Schabacker
Lighting and Imaging
SCHOTT AG

nach oben