Erfolgreicher Start

Video-Impressionen des ersten ZERODUR® Gusses
für den Primärspiegel (M1) des Extremely Large Telescope

SCHOTT hat in Mainz die ersten Segmente für den Hauptspiegel des Extremely Large Telescope (ELT) der Europäischen Südsternwarte (ESO) erfolgreich gegossen. Die Segmente werden Teil des 39 Meter Hauptspiegels des ELT sein, der nach Fertigstellung insgesamt 798 hexagonale Segmente – mit jeweils 1,4 Meter Durchmesser und etwa fünf Zentimetern Dicke – umfassen wird. Die Segmente aus ZERODUR® Glaskeramik werden wie ein einziger großer Spiegel zusammenarbeiten, um mehr als zehn Millionen mal so viel Licht zu sammeln wie das menschliche Auge. Das ELT wird das größte optische Teleskop der Welt sein, wenn es 2024 in Betrieb geht.

Marc Cayrel, Leiter der ELT-Optomechanik bei der ESO, war beim ersten Gussvorgang anwesend: „Es war ein wunderbares Gefühl, zu sehen wie die ersten Segmente bei SCHOTT erfolgreich gegossen wurden. Dies ist ein wichtiger Meilenstein für das ELT.“ Die ersten Güsse sind für die Ingenieure von SCHOTT sehr wichtig, da sie hierbei Fertigungsprozess, Werkzeuge und Verfahren validieren und optimieren.

 

Sehen Sie hier unser Video mit Impressionen vom Guss:

January 10th, 2017

Oliver Hart
Advanced Optics
SCHOTT AG

nach oben