SCHOTT gibt “Gas” bei Automotive

Magazin thematisiert Mobilitätswandel und Lösungen mit Glas

Durch die weltweiten Forderungen nach mehr Klimaschutz sind klimafreundliche Konzepte insbesondere im Bereich Mobilität gefragt. Vier Hauptdeterminanten des Mobilitätswandels zeichnen sich dabei ab: autonomes Fahren, Vernetzung/Connectivity, Elektromobilität sowie das Sharing-Prinzip. Technische Innovationen und anspruchsvolle Werkstoffe helfen dabei, neue automobile Ökosysteme voranzubringen. Wie SCHOTT mit Glas und der Expertise von Wissenschaftlern sowie Ingenieuren bei der Mobilität von morgen „Gas“ gibt, erfahren Leser im neuen Technologiemagazin mit dem Titel “Next exit: future”. Thematisiert werden beispielsweise Lösungen zur Optimierung der Abgassensorik, Komponenten für leistungsfähigere Lithium-Ionen-Batterien, spezielle Glas-Pulver für Festkörperbatterien oder robuste Lösungen für induktive Stromtankstellen. Auch für das autonome Fahren eröffnen Glas und hermetische Verpackungen Herstellern von LiDAR-Sensorsystemen die Verbesserung der Performance, mehr Sicherheit und Zuverlässigkeit. Mehr über die SCHOTT Automotive-Aktivitäten sowie weitere innovative Produktanwendungen in der neusten “solutions”-Ausgabe.

Das neue solutions Magazin in Print-Version.

14. November 2019

Kontakt

Christine Fuhr
Marketing & Communication
SCHOTT AG

nach oben