DCSIMG

Die Skyline im Auto

Weltweit haben Menschen Ziele. Millionen von ihnen erreichen sie mit dem Auto. Dabei wollen Autofahrer nicht einfach nur von „A“ nach „B“ kommen. Sie wollen ein Erlebnis.

Weltweit haben Menschen Ziele. Millionen von ihnen erreichen sie mit dem Auto. Dabei wollen Autofahrer nicht einfach nur von „A“ nach „B“ kommen. Sie wollen ein Erlebnis.

Challenge

Genau das ist die Herausforderung: Das Auto als Erlebnisraum, geschaffen durch Licht. Eine Skyline im Auto, unverkennbar und stimmungsgeladen. Während sich herkömmliche Beleuchtung bisher hinter Armaturen und Blenden verstecken musste, rücken lichtleitende Glasfasern direkt ins Blickfeld und schaffen unmittelbar Atmosphäre. Für ein Fahrerlebnis, das uns stylisch, ästhetisch, futuristisch an jedes Ziel bringt.

Raumgefühl: Ganz groß.

Mit direkten Lichtkonzepten lässt sich der Raum „Automobil“ völlig neu gestalten.  In Türen, Mittelkonsole und Fußraum erzeugen sichtbare Beleuchtungselemente ein neues Gefühl von Größe. Dezente weiße Konturbeleuchtung in der Umrandung eines großen Panoramadachs lässt das Autodach optisch schweben.

Innovation

Sidelights – Sanftes Licht, starke Stimmung.

Für genau solche Konzepte hat SCHOTT spezielle Glasfaser-Komponenten entwickelt. Diese Sidelights sind transparente Lichtleiter, die das von LEDs eingespeiste Licht über die komplette Länge gleichmäßig abstrahlen.

Diese Homogenität wird erzielt durch einen gläsernen Streubereich, der sich zwischen Faserkern und -mantel befindet. Das Besondere an der Lösung ist, dass die Glasfasern nur das Licht leiten – ganz ohne Strom. Da ist Anfassen erlaubt.

Flexibel und
homogen…

…auf ganzer Länge

Gespeist mit LED-Quellen, liefern diese optischen Glasfasern über längere Strecken sehr homogenes Licht – und dank ihrer Biegsamkeit bis in jeden Winkel des Autos.

Gespeist mit LED-Quellen, liefern diese optischen Glasfasern über längere Strecken sehr homogenes Licht – und dank ihrer Biegsamkeit bis in jeden Winkel des Autos.

Non-SCHOTT
light guide

SCHOTT
Sidelight

Je nach Tagesform kann der Fahrer  die Lichtfarbe individuell einstellen – für mehr Komfort. Und stärkere Differenzierung der Automarken untereinander.

Next

Nächster Zielort: Autonomes Wohlfühlen.

Die Zukunft fährt von selbst. Mit autonomem Fahren entwickelt sich das Auto vom Fortbewegungsmittel, in dem wir selbst am Steuer sitzen,  zum Raum, in dem wir die Umwelt erleben. Ob beim Arbeiten oder beim Entspannen, die Beleuchtung passt sich an, geht mit, gibt Stimmung, bewegt, kommt an. An jedem Ziel.

„Die Fahrerkabine wird ein Ort für persönliche Aktivitäten sein.
In Zukunft werden Sensoren die Umgebung, aber auch unser Befinden messen. Die optimale Lichtstimmung für unsere jeweilige Verfassung wird sich ganz automatisch einstellen.” Prof. Dr.-Ing. Tran Quoc Khanh, Lichttechnik-Experte

Lassen Sie uns gemeinsam neue Erlebnisräume ausleuchten.

Was ist Ihr nächster
Meilenstein?

Kontakt

Andreas Uthmann
Leiter Marketing
Lighting and Imaging
SCHOTT AG

Send E-mail

nach oben