E-Auto

Effizient im Extremeinsatz

Elektrische Kompressoren sind das Herzstück von Klimaanlagen in E- oder Hybrid-Fahrzeugen. Dabei stellen hermetisch dichte Durchführungen die höchst anspruchsvolle Stromversorgung und eine lange Lebensdauer sicher. Kompressor-Terminals von SCHOTT sind dabei unübertroffen.

Elektrische Kompressoren sind das Herzstück von Klimaanlagen in E- oder Hybrid-Fahrzeugen. Dabei stellen hermetisch dichte Durchführungen die höchst anspruchsvolle Stromversorgung und eine lange Lebensdauer sicher. Kompressor-Terminals von SCHOTT sind dabei unübertroffen.

Während es die Fahrgäste angenehm kühl haben, muss die Klimaanlage buchstäblich Schwerstarbeit verrichten. Im Elektro- oder Hybrid- Auto verdichtet ein E-Kompressor das gasförmige Kältemittel. Dieser wird über eine Batterie betrieben, da kein Verbrennungsmotor als Antriebsquelle zur Verfügung steht. Die Technik hat extreme Anforderungen zu erfüllen, denn E-Kompressoren sind rauen Einsatz- und Umgebungsbedingungen ausgesetzt. Sie müssen hohem Druck, hoher Luftfeuchtigkeit und Vibrationen widerstehen, dürfen dabei keinesfalls undicht werden und Kältemittel verlieren.

Zugleich gilt es große Energiemengen von der Batterie zum Klimakompressor zuverlässig und elektrisch isoliert zu übertragen. Diese Aufgabe übernimmt der sogenannte Kompressor-Terminal. Als Schlüsselkomponente ist er zugleich ein potenzieller Schwachpunkt. Denn dort, wo der Strom durchgeführt wird, ist das Risiko einer Leckage besonders groß.

Für all diese hochgesteckten Ansprüche an einen Kompressor-Terminal hat SCHOTT führende Lösungen im Markt entwickelt. Basis ist die seit vielen Jahrzehnten bewährte Technologie der hermetischen Glas- Metall-Versiegelung. Dabei sind die stromführenden Kontakte absolut gasdicht in Glas eingeschmolzen. Die Durchführungen versprechen höchste Leistungsfähigkeit und Langlebigkeit.

„Wir scheuen uns nicht zu sagen, dass wir die derzeit effizienteste und fortschrittlichste Palette von Kompressor- Terminals bieten, individuelle wie auch Standardprodukte“, erklärt Yasuo Tsukada, Electronic Packaging Experte bei SCHOTT. „Wir haben über 50 Jahre Erfahrung auf diesem Gebiet, kooperieren weltweit mit E-Kompressor- sowie Automobilherstellern und arbeiten kontinuierlich an Innovationen, um auch zukünftige Anforderungen zu erfüllen.“ Dazu zählen beispielsweise Entwicklungen der Schnellladetechnologie für E-Fahrzeuge. Denn dafür müssen Kompressor-Durchführungen einen extrem hohen Isolationswiderstand sowie Hochspannungsleistung liefern. Zudem müssen sie Hochstrom-Fähigkeiten mitbringen, um künftig auch Elektrosysteme mit 48 Volt Spannung bedienen zu können.

50 Jahre Erfahrung im Bereich Kompressor-Anwendungen machen SCHOTT zu einem Experten für Klimaanlagen in E-Autos.
Isolierungen
Keramische Isolierung - erweiterte Dichtungsisolierung - Gummiisolierung

07. Februar 2020

Kontakt

Elisabeth Fey
Electronic Packaging
SCHOTT AG

nach oben