01.07.2021, Mainz, Deutschland

Das Original CERAN® Feld: SCHOTT verkauft 200-millionste Kochfläche

Mit einer schwarzen Glaskeramik revolutionierten die Ingenieure von SCHOTT im Jahr 1971 das Kochen. Das Hightech-Material, das ursprünglich für Weltraum-Anwendungen konzipiert wurde, ebnet seitdem modernen Küchendesigns den Weg. Im Jubiläumsjahr erreicht SCHOTT einen neuen Meilenstein der Verkaufszahlen.

• SCHOTT CERAN® feiert in diesem Jahr 50-jähriges Markenjubiläum – der Geburtstag wird mit der Nachricht von insgesamt 200 Millionen verkauften Exemplaren begleitet.
• Trotz Corona-Pandemie erhielt SCHOTT die Produktion am Hauptstandort Mainz durchgehend aufrecht und konnte die florierende Nachfrage im Hausgerätemarkt nach anfänglicher Stagnation zum Ende der ersten Welle bedienen.
Mainz, 01. Juli 2021 – Alles begann in den 1970er Jahren mit einem interdisziplinären Forscherteam, das damals auf die Idee kam, Glaskeramik statt im All auch in der Küche zu verwenden. Die besonderen Eigenschaften – allen voran die Quasi-Nullausdehnung des Materials bei großer Hitze oder auch Kälte – prädestinierten den Werkstoff bis dato für Weltraumapplikationen wie Satelliten oder die größten Teleskope der Welt. So kam es, dass die schwarze Glaskeramik-Kochfläche aus Mainz eine internationale Revolution in der Küche entfachte. Wo zu Beginn der Erfolgsstory noch Elektro-Heizstrahler für Hitze sorgten, übernehmen heute magnetische Wechselfelder die moderne und energieeffiziente Erhitzung des Kochgeschirrs (Induktion). Besonders schön: CERAN® Glaskeramik-Kochflächen sind für alle Heizarten geeignet und setzen als wahre Ikone stetig neue Trends in den Küchen dieser Welt – gestern wie heute.

Es verwundert daher auch nicht, dass SCHOTT CERAN® gleich mehrfach zur Marke des Jahrhunderts gekürt wurde1. Als wichtiger Bestandteil der Geschichte modernen Kochens werden CERAN® Kochfelder weltweit in Küchenstudios gefordert. Doch nicht in jeder Glaskeramik-Kochfläche steckt das Original aus dem Hause SCHOTT. Wer sichergehen möchte: SCHOTT CERAN® Kochflächen sind ausnahmslos durch das bekannte Markenlogo gekennzeichnet.


SCHOTT CERAN® – das Original

„Als CERAN® Kochflächen vor 50 Jahren auf den Markt kamen, war Elektrostrahlung die gängige Technologie. Heute erwärmen Europäer ihre Speisen gerne mit Induktion, in den USA und Asien ist Gas weiterhin die beliebteste Option. Wir freuen uns darüber, dass Kochfelder mit SCHOTT CERAN® weltweit alle glücklich machen – ganz egal mithilfe welcher Heiztechnologie", erklärt Kathrin Becker, Director Marketing Cooking von SCHOTT. „Aber nur unser Original aus Mainz, das wahre CERAN® Kochfeld, besitzt die besten Eigenschaften und die höchste Qualität made by SCHOTT. Das wird sich auch bei den kommenden Millionen Kochflächen nicht ändern."

Das Erfolgsrezept hinter 200 Millionen verkauften CERAN® Kochflächen verrät Jörg Wingefeld, Head of Sales & Marketing Glaskeramik bei SCHOTT: „Durch kontinuierliche Innovationen und höchsten Qualitätsanspruch konnten wir in den letzten 50 Jahren unser Produkt immer wieder neu erfinden, wachsen und neue Märkte auf der ganzen Welt erschließen." Die Wurzeln der schwarzen Glaskeramik bleiben jedoch in der SCHOTT Unternehmenszentrale in Mainz: Denn hier wurde mittels Hightech-Schmelzverfahren das Rohglas für jede einzelne der 200 Millionen Kochflächen hergestellt.

Von Kurzarbeit zu Rekordproduktion

Die Corona-Pandemie veränderte die Situation am Hausgerätemarkt in den letzten Monaten drastisch: „Die extrem angestiegene Nachfrage nach Hausgeräten aufgrund von Ereignissen wie Lockdowns hat uns aus einer Kurzarbeitssituation in eine Vollauslastung mit neuen Produktionsrekorden geführt. Durch schnelle Implementierung von Hygienekonzepten und digitale Zusammenarbeit konnten wir die Marktbedürfnisse durchgehend stillen", erläutert Dr. Jan-Peter Ortmann, Head of Operations im Bereich Glaskeramik bei SCHOTT. „Besonders die letzten Monate haben uns gezeigt, dass wir unseren Wachstumspfad auch in der Zukunft weiterführen können", so Ortmann. Wie, das will SCHOTT Ende August aufdecken. Im Rahmen eines exklusiven, digitalen Events für die Kunden der Hausgeräteindustrie steht der Launch einer CERAN® Produktneuheit an, die eine neue Ära des Kochens einleiten wird.


1 SCHOTT CERAN® wurde in den Jahren 2013, 2016 und 2019 von der ZEIT Verlagsgruppe zur Marke des Jahrhunderts gewählt. Damit steht sie in einer Reihe mit Premiummarken wie Miele, Mercedes-Benz oder Montblanc.


Links:
Trademarks: CERAN® ist eine eingetragene Marke der SCHOTT AG.


Pioneering – responsibly – together.
Diese Attribute charakterisieren SCHOTT als Hersteller von High-Tech-Werkstoffen rund um Spezialglas. Gründer Otto Schott gilt als dessen Erfinder und wurde Wegbereiter einer ganzen Industrie. Mit Pioniergeist und Leidenschaft immer neue Märkte und Anwendungen zu erschließen – das treibt die #glasslovers von SCHOTT seit über 130 Jahren an. Präsent in 34 Ländern ist das Unternehmen kompetenter Partner für Hightech-Branchen: Gesundheit, Hausgeräte & Wohnen, Consumer Electronics, Halbleiter & Datacom, Optik, Industrie & Energie, Automotive, Astronomie, Luft- und Raumfahrt. Im Geschäftsjahr 2020 erzielten die 16.500 Mitarbeiter einen Umsatz von 2,24 Milliarden Euro. Mit den besten Teams, unterstützt durch die besten digitalen Tools, will der Konzern weiter wachsen. Die SCHOTT AG gehört der Carl-Zeiss-Stiftung, einer der ältesten Stiftungen in Deutschland. Mit der Dividende des Konzerns fördert sie die Wissenschaft. Als Stiftungsunternehmen hat SCHOTT die Verantwortung für Mitarbeiter, Gesellschaft und Umwelt tief in seiner DNA verankert. Ziel ist es, bis 2030 ein klimaneutrales Unternehmen zu werden.


Press contact:
Lea Kaiser
PR & Communications Manager
+49 (0)6131/66-2422
Lea.Kaiser@schott.com
empty