17.10.2019, Mainz, Deutschland

SCHOTT unterstützt MINT-Bildung an IGS Mainz-Bretzenheim mit 6.350 Euro

Die Schülerinnen und Schüler der Integrierten Gesamtschule Mainz-Bretzenheim können ab sofort noch besser lernen, wie man Roboter baut und programmiert.
Möglich wird dies durch eine Spende des Mainzer Spezialglasherstellers SCHOTT in Höhe von 6.350 Euro. Diesen Betrag investierte die Schule in Materialien der Lego Mindstorms Education Produktserie. Herzstück dieser Materialien sind kleine programmierbare Computer, ebenso gehören Elektromotoren, Sensoren und Technik-Bauteile dazu. Damit unterstützt SCHOTT die Bildung in den sogenannten MINT-Fächern Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik.

„Wir setzen die Materialien insbesondere im Wahlpflichtfach Medien/Informatik der Klassenstufe 8 und in der Robotik AG ein. Indem die Schülerinnen und Schüler nach vorgegebenen Bauplänen oder nach eigenen Ideen Roboter bauen und intuitiv programmieren, führen wir sie altersgerecht an die Themen Künstliche Intelligenz und Maschinelles Lernen heran“, erläutert Regina Goldschmitt, Leiterin der Klassenstufe 9. Dabei wird spielerisch logisches Denken und zugleich Kreativität sowie das Zusammenwirken in kleinen Teams gefördert. „Aufgabenstellungen eigenhändig und praxisorientiert mit solchen Materialien selbst zu lösen ist für die Schülerinnen und Schüler wesentlich interessanter als graue Theorie“, ergänzt Schulleiter Roland Wollowski.

„Wir unterstützen pädagogische Konzepte sehr gerne, die junge Menschen für die MINT-Fächer begeistern, denn mit der zunehmenden Digitalisierung braucht unsere Gesellschaft mehr denn je Techniker, Ingenieure und IT-Experten“, erklärte Dr. Jürgen Steiner als Vertreter von SCHOTT bei der Spendenübergabe.

SCHOTT ist ein international führender Technologiekonzern auf den Gebieten Spezialglas, Glaskeramik und verwandten High-Tech-Materialien. Mit der Erfahrung von über 130 Jahren ist das Unternehmen ein innovativer Partner für viele Branchen, zum Beispiel Hausgeräteindustrie, Pharma, Elektronik, Optik, Life Sciences, Automobil- und Luftfahrtindustrie. SCHOTT ist weltweit präsent mit Produktions- und Vertriebsstandorten in 34 Ländern. Im Geschäftsjahr 2017/2018 erzielte der Konzern mit über 15.500 Mitarbeitern einen Umsatz von 2,08 Milliarden Euro. Die SCHOTT AG hat ihren Hauptsitz in Mainz und ist zu 100 Prozent im Besitz der Carl-Zeiss-Stiftung. Diese ist eine der ältesten privaten und größten wissenschaftsfördernden Stiftungen in Deutschland. Als Stiftungsunternehmen nimmt SCHOTT eine besondere Verantwortung für Mitarbeiter, Gesellschaft und Umwelt wahr. www.schott.com
Presse- und Medienkontakt
SCHOTT AG
Dr. Jürgen Steiner
Manager Corporate Communication
Hattenbergstraße 10
55122 Mainz
Deutschland
Tel.: +49 6131/66-4335
empty
SCHOTT verwendet auf dieser Website Cookies, um die Seiten optimiert darzustellen und das Nutzererlebnis zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden.