25.03.2019, Mainz, Germany

SCHOTT EVERIC™: Hochwirksame Medikamente sicher verpackt in einer neuen Generation Pharmafläschchen

Die SCHOTT AG bringt eine neue Generation an Pharmafläschchen auf den Markt, die sich besonders für hochwirksame Medikamente eignet.
SCHOTT EVERIC™ ist eine neue Generation Pharmafläschchen, die insbesondere sogenannte low-fill Drugs, also Medikamente mit geringer Füllmenge, stabil aufbewahren. Bild: SCHOTT
SCHOTT EVERIC™ ist eine neue Generation Pharmafläschchen, die insbesondere sogenannte low-fill Drugs, also Medikamente mit geringer Füllmenge, stabil aufbewahren. Bild: SCHOTT
Das modulare Konzept namens EVERIC™ bietet Pharmaunternehmen mehrere Features, die sie frei kombinieren können – je nachdem, welche Anforderungen das entsprechende Medikament an die Verpackung stellt. So sind die Fläschchen in der Ausführung „EVERIC™ pure” besonders unempfindlich gegen Delamination, da sie über eine chemisch homogene innere Oberfläche verfügen. „EVERIC™ strong” bedeutet, dass sie besonders widerstandsfähig gegen Stöße und Drücke während des Abfüllprozesses oder auf dem Transportweg sind. „EVERIC™ smooth” wiederum reduziert dank einer Außenbeschichtung die Partikelbildung, die entstehen kann, wenn Pharmafläschchen auf den Abfülllinien aneinander reiben.

Weitere Informationen zu diesen Features und zur Verfügbarkeit erhalten Sie in der englischen Presseinformation: https://www.schott.com/english/news/press.html?NID=com5586 

SCHOTT ist ein international führender Technologiekonzern auf den Gebieten Spezialglas und Glaskeramik. Mit der Erfahrung von über 130 Jahren herausragender Entwicklungs-, Material- und Technologiekompetenz bietet das Unternehmen ein breites Portfolio hochwertiger Produkte und intelligenter Lösungen an. Damit ist SCHOTT ein innovativer Partner für viele Branchen, zum Beispiel Hausgeräteindustrie, Pharma, Elektronik, Optik, Life Sciences, Automobil- und Luftfahrtindustrie. SCHOTT hat das Ziel, mit seinen Produkten zu einem wichtigen Bestandteil im Leben jedes Menschen zu werden. Das Unternehmen setzt auf Innovationen und nachhaltigen Erfolg. Mit über 15.500 Mitarbeitern an Produktions- und Vertriebsstandorten in 34 Ländern ist der Konzern weltweit präsent. Im Geschäftsjahr 2017/2018 erzielte SCHOTT einen Umsatz von 2,08 Milliarden Euro. Die Muttergesellschaft SCHOTT AG hat ihren Hauptsitz in Mainz und ist zu 100 Prozent im Besitz der Carl-Zeiss-Stiftung. Diese ist eine der ältesten privaten und eine der größten wissenschaftsfördernden Stiftungen in Deutschland. Als Stiftungsunternehmen nimmt SCHOTT eine besondere Verantwortung für Mitarbeiter, Gesellschaft und Umwelt wahr.

Pressekontakt: 
SCHOTT AG
Joana Kornblum
PR & Communication Manager 
Pharma | Medical | Diagnostics
Phone: +49 6131/66-4073
Joana.Kornblum@schott.com 

 
empty
SCHOTT verwendet auf dieser Website Cookies, um die Seiten optimiert darzustellen und das Nutzererlebnis zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden.