11.06.2019, Mainz, Deutschland

Runden laufen und Kindern helfen

Jetzt anmelden für „Run for Children“ am 31. August / Veranstalter will 200.000 Euro Spendensumme erreichen
Am Samstag, 31. August, findet im Stadion des TSV SCHOTT Mainz der Run for Children 2019 statt. Interessierte Läuferinnen und Läufer, Sponsoren und Spender können sich informieren und anmelden unter www.runforchildren-mainz.de. Schon jetzt haben 46 Mannschaften ihren Start zugesagt. Der beliebte Benefiz-Teamlauf wird seit 2006 auf Initiative und mit Unterstützung der SCHOTT AG organisiert. Der Erlös fließt als Spenden an gemeinnützige Organisationen in der Region Mainz, die kranke, behinderte und sozial benachteiligte Kinder unterstützen.

„Wir wollen in diesem Jahr eine Spendensumme von 200.000 Euro erreichen und damit die Zwei-Millionen-Marke seit der Premiere 2006 knacken“, sagt Salvatore Ruggiero, Leiter des Organisationsteams. Nach den bisherigen 13 Läufen liegt die Gesamtspendensumme bei 1,8 Millionen Euro.

In diesem Jahr wird die Laufzeit von zehn auf sechs Stunden verkürzt. Start ist um 11 Uhr, Zieleinlauf um 17 Uhr. Gemäß dem Motto „Gemeinsam für den guten Zweck“ kommt es beim Run for Children nicht auf sportliche Höchstleistungen an, sondern auf das soziale Engagement. An dem Teamlauf können Vereine, Schulklassen, Firmenteams, Freundeskreise oder einfach Menschen teilnehmen, die Spaß am Laufen haben und gemeinsam mit anderen einen Beitrag für einen guten Zweck leisten möchten. Jedes Team kann die Anzahl seiner Läufer frei wählen, die im fliegenden Wechsel Runde um Runde auf der 400-Meter-Bahn drehen. Jedes Team braucht einen Sponsor, der die Startgelder übernimmt und für jede Runde seines Teams mindestens zwei Euro in den Spendentopf einzahlt. Viele Teams und Sponsoren sind schon von Anfang an mit dabei.

Der Run for Children ist nach dem Gutenberg-Marathon der zweitgrößte Laufevent in Mainz. Im letzten Jahr nahmen 73 Teams mit 2.600 Läuferinnen und Läufern teil, die Spendensumme betrug 115.000 Euro.

Die sinnvolle Vergabe der Spendengelder wird durch die Mitarbeit von Dr. Helmut Peters, ehemaligen ärztlichen Leitern des Zentrums für Kinderneurologie in Mainz, seinem Nachfolger Dr. Helge Gallwitz, und Dr. Rolf Beetz vom Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin der Universitätsmedizin Mainz im Organisationsteam sichergestellt.

Weitere Informationen unter www.runforchildren-mainz.de

SCHOTT ist ein international führender Technologiekonzern auf den Gebieten Spezialglas und Glaskeramik. Mit der Erfahrung von über 130 Jahren herausragender Entwicklungs-, Material- und Technologiekompetenz bietet das Unternehmen ein breites Portfolio hochwertiger Produkte und intelligenter Lösungen an. Damit ist SCHOTT ein innovativer Partner für viele Branchen, zum Beispiel Hausgeräteindustrie, Pharma, Elektronik, Optik, Life Sciences, Automobil- und Luftfahrtindustrie. SCHOTT hat das Ziel, mit seinen Produkten zu einem wichtigen Bestandteil im Leben jedes Menschen zu werden. Das Unternehmen setzt auf Innovationen und nachhaltigen Erfolg. Mit über 15.500 Mitarbeitern an Produktions- und Vertriebsstandorten in 34 Ländern ist der Konzern weltweit präsent. Im Geschäftsjahr 2017/2018 erzielte SCHOTT einen Umsatz von 2,08 Milliarden Euro. Die Muttergesellschaft SCHOTT AG hat ihren Hauptsitz in Mainz und ist zu 100 Prozent im Besitz der Carl-Zeiss-Stiftung. Diese ist eine der ältesten privaten und eine der größten wissenschaftsfördernden Stiftungen in Deutschland. Als Stiftungsunternehmen nimmt SCHOTT eine besondere Verantwortung für Mitarbeiter, Gesellschaft und Umwelt wahr. www.schott.com
Presse- und Medienkontakt
SCHOTT AG
Dr. Jürgen Steiner
Manager Corporate Communication
Hattenbergstraße 10
55122 Mainz
Deutschland
Tel.: +49 6131/66-4335
empty
SCHOTT verwendet auf dieser Website Cookies, um die Seiten optimiert darzustellen und das Nutzererlebnis zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden.