01.04.2019, Mainz, Germany

SCHOTT ROBAX® und NEXTREMA® unter neuer Leitung

Stephanie Schwarz übernimmt ab 1. April 2019 die Leitung der Geschäftsbereiche SCHOTT ROBAX® und NEXTREMA®.
Führungswechsel im Bereich Home Tech: Stephanie Schwarz übernimmt ab 1. April 2019 die Leitung der Geschäftsbereiche SCHOTT ROBAX® und NEXTREMA®. In dieser Funktion trägt sie als Vice President die Verantwortung für die beiden Marken. Sie löst damit Stefan Hergott ab, der seit 2016 das Steuer führte. Herr Hergott widmet sich bei SCHOTT einer neuen Herausforderung und leitet fortan den strategischen Geschäftsbereich „Dünnglas & Wafer“.

Stephanie Schwarz schloss ihr Maschinenbau-Studium an der RWTH Aachen 2005 als Diplom-Ingenieurin ab. Unmittelbar danach begann sie ihre Karriere bei SCHOTT, die sie durch weltweite Management-Positionen in den Bereichen Logistik- und Produktionsoptimierung, Lean Management und Operations führte. Zuletzt betreute sie zwei Jahre lang als Sales Director Europe and New Markets die Geschäfte für ROBAX® und NEXTREMA®. Für die Vermarktung dieser bekannten Glaskeramik-Produkte bringt sie daher fundierte Kompetenzen mit.


SCHOTT ist ein international führender Technologiekonzern auf den Gebieten Spezialglas und Glaskeramik. Mit der Erfahrung von über 130 Jahren herausragender Entwicklungs-, Material- und Technologiekompetenz bietet das Unternehmen ein breites Portfolio hochwertiger Produkte und intelligenter Lösungen an. Damit ist SCHOTT ein innovativer Partner für viele Branchen, zum Beispiel Hausgeräteindustrie, Pharma, Elektronik, Optik, Life Sciences, Automobil- und Luftfahrtindustrie. SCHOTT hat das Ziel, mit seinen Produkten zu einem wichtigen Bestandteil im Leben jedes Menschen zu werden. Das Unternehmen setzt auf Innovationen und nachhaltigen Erfolg. Mit über 15.500 Mitarbeitern an Produktions- und Vertriebsstandorten in 34 Ländern ist der Konzern weltweit präsent. Im Geschäftsjahr 2017/2018 erzielte SCHOTT einen Umsatz von 2,08 Milliarden Euro. Die Muttergesellschaft SCHOTT AG hat ihren Hauptsitz in Mainz und ist zu 100 Prozent im Besitz der Carl-Zeiss-Stiftung. Diese ist eine der ältesten privaten und eine der größten wissenschaftsfördernden Stiftungen in Deutschland. Als Stiftungsunternehmen nimmt SCHOTT eine besondere Verantwortung für Mitarbeiter, Gesellschaft und Umwelt wahr. www.schott.com
Presse- und Medienkontakt
SCHOTT AG
Michael Mueller
Public Relations Manager
Hattenbergstraße 10
55122 Mainz
Tel.: +49 6131/66-4088
empty
SCHOTT verwendet auf dieser Website Cookies, um die Seiten optimiert darzustellen und das Nutzererlebnis zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden.