05.12.2018, Mainz, Deutschland

SCHOTT Mitarbeiter veranstalten Weihnachtsfeier für Senioren

Generationen-Nachmittag mit Musik, Kaffee und Kuchen und vielen Gesprächen
Da staunten die rund 40 Seniorinnen und Senioren nicht schlecht, als am Montag 29 Mitarbeiter der SCHOTT AG mit Nikolausmützen, Instrumenten und vielen Kuchen ins Caritas Altenzentrum Maria Königin kamen. In weihnachtlicher Atmosphäre servierten die SCHOTT Mitarbeiter Kaffee und Kuchen, die zuvor von weiteren Kollegen gespendet wurden.

„Die Bewohner hatten einen ganz tollen Nachmittag, das habe ich Ihnen angesehen“, erzählte Wiebke Aurin, Mitarbeiterin des Seniorenheims. „Wir sind sehr dankbar, dass SCHOTT eine solche Feier für uns organisiert hat und sich die Mitarbeiter so viel Zeit genommen haben. Es bedeutet unseren Bewohnern sehr viel.“

Während der gemeinsamen Feier unterhielten sich alle intensiv: über Mainz früher und heute, über den früheren Beruf, die Familie, der Gesprächsstoff ging nicht aus. „Mein Mann war Musikwissenschaftler. Das Werksorchester spielt wirklich toll“, lobte eine Seniorin. Und natürlich wurden hier und da auch Verbindungen zu SCHOTT festgestellt.

„Auch für uns war es wieder eine schöne Aktion. Wir haben gemeinsam Lieder gesungen, da waren die Senioren natürlich viel textsicherer als ich“, sagte ein Helfer. Die Freude und Dankbarkeit der Senioren rührte die Mitarbeiter. „Unser Tisch wurde immer voller, ich glaube wir waren der Party-Tisch“, sagte eine SCHOTT Mitarbeiterin und lachte. Der Nachmittag war für alle eine schöne Einstimmung auf die Weihnachtszeit, in der es um Zwischenmenschlichkeit und Beisammensein geht.

Am 7.12. findet der zweite Teil der diesjährigen SCHOTT Weihnachtsaktion statt. Dann kommen Kinder aus fünf Kinderhäusern ins Hauptwerk und nehmen an einem bunten Programm teil. Am Ende der Feier erhalten die Kinder und Jugendlichen Geschenke aus einer „Wunschzettelaktion“. Schon vor einigen Wochen haben die Kinder Wunschzettel mit ihren ganz persönlichen Wünschen ausgefüllt. Diese wurden anschließend im Werk verteilt und von Mitarbeitern erfüllt.

Die SCHOTT Weihnachtsaktion hat nicht nur am Standort Mainz Tradition. Auch in Jena, Mitterteich, Landshut und Müllheim finden soziale Aktionen statt. Und auch weltweit engagierten sich Mitarbeiter für die Menschen in ihrer Umgebung. In den USA spenden Schottianer beispielsweise Weihnachtsbäume für Familien, die sich keine leisten können, oder verteilen Geschenke an Bedürftige. Auch in Frankreich, Ungarn, Tschechien, bis hin nach China engagieren sich die Mitarbeiter. Diese Vorsätze verfolgten schon die Gründer der SCHOTT AG, die als Stiftungsunternehmen eine besondere Verantwortung für die Gesellschaft wahrnimmt.

SCHOTT ist ein international führender Technologiekonzern auf den Gebieten Spezialglas und Glaskeramik. Mit der Erfahrung von über 130 Jahren herausragender Entwicklungs-, Material- und Technologiekompetenz bietet das Unternehmen ein breites Portfolio hochwertiger Produkte und intelligenter Lösungen an. Damit ist SCHOTT ein innovativer Partner für viele Branchen, zum Beispiel Hausgeräteindustrie, Pharma, Elektronik, Optik, Life Sciences, Automobil- und Luftfahrtindustrie. SCHOTT hat das Ziel, mit seinen Produkten zu einem wichtigen Bestandteil im Leben jedes Menschen zu werden. Das Unternehmen setzt auf Innovationen und nachhaltigen Erfolg. Mit über 15.500 Mitarbeitern an Produktions- und Vertriebsstandorten in 33 Ländern ist der Konzern weltweit präsent. Im Geschäftsjahr 2016/2017 erzielte SCHOTT einen Umsatz von 2,05 Milliarden Euro. Die Muttergesellschaft SCHOTT AG hat ihren Hauptsitz in Mainz und ist zu 100 Prozent im Besitz der Carl-Zeiss-Stiftung. Als Stiftungsunternehmen nimmt SCHOTT eine besondere Verantwortung für Mitarbeiter, Gesellschaft und Umwelt wahr.

 
Presse- und Medienkontakt
SCHOTT AG
Paula Widmer
Marketing and Communication
Hattenbergstraße 10
55122 Mainz
Deutschland
Tel.: +49 6131/66-3553
empty
SCHOTT verwendet auf dieser Website Cookies, um die Seiten optimiert darzustellen und das Nutzererlebnis zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden.