26.09.2018, Mainz, Deutschland

SCHOTT stellt neue Glastüren für Kühlregale auf der Chillventa 2018 vor

Fokus auf Transparenz, Visibilität und Digital Signage
Mainz, 26. September 2018 - Auf der diesjährigen Chillventa in Nürnberg stellt SCHOTT am Stand 307 in Halle 9, vom 16. bis 18. Oktober 2018 drei neue, innovative Türsysteme für Kühlregale vor. Erstmals werden die neuen SCHOTT Termofrost CRS View gezeigt: bei diesen Glastüren für Kühlzellen und -räume konnte die Displayfläche nochmals vergrößert und somit die Visibilität der gekühlten Ware verbessert werden. Weiteres Messe-Highlight sind die SCHOTT Termofrost Skyline Glastüren für den Tiefkühl- und Kühlbereich, die langen Kühlfronten einen großzügigen Ganz-Glas Look verleihen. „Unser Messehöhepunkt ist die SCHOTT Termofrost Ad Door – eine Glastür für Kühlmöbel oder Kühlzellen, die mit einem transparenten Bildschirm ausgestattet ist. Damit können Einzelhändler direkt am POS digital Produktneuheiten vorstellen oder Aktionen anpreisen,“ erklärt Dietmar Nilles, Vertriebsleiter D/A/CH/NL Food Display bei SCHOTT.

Der Europäische Markt für Kühl- und Tiefkühlprodukte wächst stetig, denn Verbraucher wissen deren Vorteile „Haltbarkeit, Praktikabilität, Vorratshaltung und einfache Zubereitung“ zu schätzen.[1][2]  Der Einzelhandel reagiert darauf, indem er den Kühlsystemen in Supermärkten, Tankstellen und Kiosken mehr Platz einräumt. Durch die steigende Wichtigkeit der Kühl- und Tiefkühlabteilung sucht der Einzelhandel kontinuierlich nach neuen Möglichkeiten diese Waren attraktiver zu präsentieren. Gefragt sind insbesondere innovative Lösungen, die dem Ladenbau Erlebnisorientierung und Hochwertigkeit bieten: attraktive, transparente Kühlmöbel mit maximaler Visibilität gehören hier zu den Must-Haves!

SCHOTT bietet eine Vielfalt an Dreh- und Schiebetüren für Kühlmöbel, die dem Lebensmittelhandel eine differenzierende Warenpräsentation am POS verschafft, eine bessere Sicht auf gekühlte Waren bieten und somit den Einkauf für Kunden bequem und erlebnisorientiert gestalten.

Neue Impulse am Point-of-Sale in der Kühlabteilung

Mit dem Glastürensystem SCHOTT Termofrost CRS View wird die Front von Kühlräumen in Tankstellen, Cash & Carry Märkten oder Blumenläden in eine attraktive Präsentationsfläche verwandelt. Das Türensystem gibt es in zwei Varianten, die beide eine deutlich verbesserte Sicht auf gekühlte Ware bieten: Beide Systeme sind in verschiedenen Größen verfügbar und können sowohl bodentief für Walk-In Lösungen als auch auf Bodensockeln installiert werden.

Mit der SCHOTT Termofrost Ad Door revolutioniert SCHOTT den Markt für Werbung am POS. Der integrierte LED-Bildschirm fesselt die Aufmerksamkeit der Kunden und erzeugt ein digitales Einkaufserlebnis direkt in der Kühlwarenabteilung. Auf dem transparenten Bildschirm der Glastür können Videos oder Werbefilme direkt Produkte, die, im Regal dahinterstehen anpreisen oder auf Sonderaktionen hinweisen. „Erste Tests haben bereits gezeigt, dass sich durch den Einsatz dieser Türen die Verweilzeit der Kunden im Kühlbereich verlängert. Spots oder animierte Präsentationen erwecken die Aufmerksamkeit. Das erhöht natürlich die Produktvisibilität und kann so wiederum den Umsatz positiv beeinflussen,“ erklärt Nilles.

SCHOTT Termofrost Skyline verleiht Kühlvitrinen und -regalen einen modernen Ganz-Glas-Look. Extra hohe Glastüren decken den oberen Korpus eines Kühlmöbels fast vollständig ab. Eine lange Kühlfront wirkt damit wie in Glas gehüllt. Die großflächigen, transparenten Glastüren geben Kühlmöbeln außerdem mehr sichtbare Fläche.

Vorstellung der innovativen Türen-Vielfalt auf der Chillventa 2018

„Die Chillventa ist für SCHOTT wichtig, denn sie ermöglicht uns eine erlebbare Produktvorstellung. Des Weiteren können wir im direkten Kontakt mit Herstellern von Kühlmöbeln und Kühlräumen über Branchentrends und aktuellen An­forderungen von Supermärkten, Cash und Carry Märkten oder Tankstellenbetreibern sprechen“, so Nilles.

Besuchen Sie SCHOTT auf der Chillventa in Nürnberg am Stand 307 in Halle 9, vom 16. bis 18. Oktober 2018 und erfahren Sie von den SCHOTT Experten wie die Glastürfronten der Kühlabteilungen von morgen aussehen können. Weitere Informationen finden Sie auch auf unserer Webseite unter www.schott.com/termofrost.


[1] POSpulse (2016): So ticken deutsche Verbraucher, wenn es um Tiefkühlkost geht
[2] https://www.just-food.com/analysis/how-frozen-food-is-seeing-renaissance-in-europe_id139178.aspx


Termofrost® ist eine eingetragene Marke der SCHOTT AG.


Über SCHOTT
SCHOTT ist ein international führender Technologiekonzern auf den Gebieten Spezialglas und Glaskeramik. Mit der Erfahrung von über 130 Jahren herausragender Entwicklungs-, Material- und Technologiekompetenz bietet das Unternehmen ein breites Portfolio hochwertiger Produkte und intelligenter Lösungen an. Damit ist SCHOTT ein innovativer Partner für viele Branchen, zum Beispiel Hausgeräteindustrie, Pharma, Elektronik, Optik, Life Sciences, Automobil- und Luftfahrtindustrie. SCHOTT hat das Ziel, mit seinen Produkten zu einem wichtigen Bestandteil im Leben jedes Menschen zu werden. Das Unternehmen setzt auf Innovationen und nachhaltigen Erfolg. Mit Produktions- und Vertriebsstandorten in 33 Ländern ist der Konzern weltweit präsent. Rund 15.000 Mitarbeiter erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2016/2017 einen Umsatz von 2,05 Milliarden Euro. Die Muttergesellschaft SCHOTT AG hat ihren Hauptsitz in Mainz und ist zu 100 Prozent im Besitz der Carl-Zeiss-Stiftung. Als Stiftungsunternehmen nimmt SCHOTT eine besondere Verantwortung für Mitarbeiter, Gesellschaft und Umwelt wahr.
 
Presse- und Medienkontakt
SCHOTT AG
Christine Fuhr
Public Relations Manager
Hattenbergstraße 10
55122 Mainz
Deutschland
Tel.: +49 6131/66-4550
empty
SCHOTT verwendet auf dieser Website Cookies, um die Seiten optimiert darzustellen und das Nutzererlebnis zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden.