06.09.2018, Mainz, Deutschland

Licht in Serie: SCHOTT CERAN® lässt Kochflächen in brillanten Farben erstrahlen

Mit dem Produktportfolio CERAN EXCITE® können Hausgerätehersteller ab sofort innovative Kochflächen-Lichtlösungen realisieren. Die neuen Glaskeramik-Materialien und Beschichtungen erlauben funktionale und ästhetische LED-Beleuchtung mit brillanter Farbtreue und Konturschärfe, ob im Bedien- oder im Kochzonenbereich der Kochfläche. Hausgerätehersteller können so besonders Induktionskochfelder interaktiver und aufregender als je zuvor gestalten.
Mainz, 6. September 2018 – Licht schafft eine Verbindung zwischen Küchengeräten und den Menschen, die sie nutzen. Als Design- und Funktionselement in der Küche hat es einen festen Platz. Bei Glaskeramik-Kochflächen jedoch waren Lichtanwendungen jenseits der klassischen roten 7-Segmentanzeige bisher schwer umzusetzen. Dafür ist das besondere Transmissionsverhalten des Materials Glaskeramik verantwortlich, aus dem die Kochfläche besteht. Mit CERAN EXCITE® stellt SCHOTT nun parallel zur IFA 2018 im Rahmen eines exklusiven Industrieevents – der SCHOTT CERAN® Experience 2018 im ewerk Berlin – ein komplettes Portfolio an lichtoptimierten Materialien, Filtern und Beschichtungen vor, die unter der Kochfläche angebrachte LED Lichtquellen besonders klar und hell durchscheinen lassen. Insbesondere weißes Licht leuchtet vier Mal heller im Vergleich zu herkömmlichen Kochflächen. Die Experten von SCHOTT unterstützen die Hausgerätehersteller bei der Realisierung kundenindividueller Lösungen. Erste Hersteller haben bereits Geräte mit den neuen CERAN EXCITE® Technologien auf den Markt gebracht.

Mehr Emotion für Induktion

Beleuchtete Kochzonen, die die Farbe des Kochgeschirrs annehmen und flexibel mit dem Topf über die Kochfläche wandern? Die CERAN EXCITE® Lösungen unterstützen die Realisierung solcher Anwendungsbeispiele. Der internationale Technologiekonzern SCHOTT hat das Material Glaskeramik speziell für Lichtanzeigen im Bedien- und im Kochzonenbereich optimiert.

Die Materialien lassen sich um Beschichtungs- und Filterlösungen ergänzen. Diese dienen der optimalen Anpassung des Farbortes der Lichtelemente, der Lichtformung und der homogenen Lichtverteilung.

Licht kann dadurch in definierter Form mit hoher Konturschärfe gleichmäßig durch die Glaskeramik geführt werden. Im ausgeschalteten Zustand erscheint das Kochfeld als homogen schwarze Fläche.

Lichtelemente lassen sich mit dem CERAN EXCITE® Portfolio im gesamten Kochfeld umsetzen – auch im so genannten Heißbereich der Kochfläche, wo höhere Temperaturen beim Kochen entstehen können. Speziell für die Induktionstechnologie sind solche Lichtkonzepte interessant, da sie im Gegensatz zum Gas- oder Elektroherd bisher kaum visuelles Feedback gibt. Mit dem neuen Portfolio von SCHOTT lassen sich jetzt emotionale Lichtlösungen in das Induktionskochfeld integrieren, die das Zusammenspiel zwischen Koch und Herd auf sinnliche Art und Weise intensivieren oder schlicht für mehr Sicherheit sorgen.

Darüber hinaus können die Gerätehersteller smarte Hightech-Funktionen wie Lichtsymbole, monochrome und sogar hochauflösende TFT Displays integrieren, was insbesondere für kochende Technikfans von Interesse ist.
„Licht ist eine hochemotionale Komponente, die Produkte aufregender macht. Als Interaktions-Schnittstelle kann es viele Funktionen im Kochfeld visuell unterstützen und damit den hohen Ansprüchen der Nutzer gerecht werden,“ so Dr. Jörn Besinger, Leiter Produktmanagement & New Business Development bei SCHOTT CERAN®.

SCHOTT CERAN® bereichert die Küchen dieser Welt seit fast 50 Jahren

SCHOTT CERAN® wurde 1971 als erste schwarze Glaskeramik zum Kochen am Markt eingeführt und wird seitdem kontinuierlich weiterentwickelt. Seit der Markteinführung wurde das Original mehr als 150 Millionen Mal verkauft, was SCHOTT CERAN® zur meistverkauften Kochflächen-Marke der Welt macht. Die ohne die giftigen Schwermetalle Arsen und Antimon hergestellte schwarze CERAN® Kochfläche ist aus modernen Küchenkonzepten nicht mehr wegzudenken und erfreut sich auf Grund seiner Robustheit und des flexiblen Einsatzes der Heiztechnologie (kompatibel mit Gas, Induktion, Elektro) weltweit großer Beliebtheit.

Im Herbst 2016 stellte der Hersteller mit Miradur® eine einzigartige kratzresistente Beschichtung vor, die das Risiko für Gebrauchsspuren – beispielsweise Kratzer durch Sandpartikel oder Abriebspuren von Reinigungsschwämmen – deutlich reduziert. SCHOTT CERAN Miradur® wird damit zum Kochfeld mit lang andauernder Schönheit. Die gesteigerte Kratzresistenz bestätigte erst kürzlich der TÜV Rheinland in unabhängigen Tests.

CERAN EXCITE® ergänzt das umfassende SCHOTT Produktportfolio für den Kochbereich jetzt durch eine emotionale Lichtkomponente, wodurch SCHOTT seinen weltweiten Kunden und Partnern in der Hausgeräteindustrie eine Vielzahl an Möglichkeiten für neuartiges Produktdesign anbietet.

CERAN®, Miradur® und CERAN EXCITE® sind eingetragene Marken der SCHOTT AG.

Links:
SCHOTT ist ein international führender Technologiekonzern auf den Gebieten Spezialglas und Glaskeramik. Mit der Erfahrung von über 130 Jahren herausragender Entwicklungs-, Material- und Technologiekompetenz bietet das Unternehmen ein breites Portfolio hochwertiger Produkte und intelligenter Lösungen an. Damit ist SCHOTT ein innovativer Partner für viele Branchen, zum Beispiel Hausgeräteindustrie, Pharma, Elektronik, Optik, Life Sciences, Automobil- und Luftfahrtindustrie. SCHOTT hat das Ziel, mit seinen Produkten zu einem wichtigen Bestandteil im Leben jedes Menschen zu werden. Das Unternehmen setzt auf Innovationen und nachhaltigen Erfolg. Mit über 15.500 Mitarbeitern an Produktions- und Vertriebsstandorten in 33 Ländern ist der Konzern weltweit präsent. Im Geschäftsjahr 2016/2017 erzielte SCHOTT einen Umsatz von 2,05 Milliarden Euro. Die Muttergesellschaft SCHOTT AG hat ihren Hauptsitz in Mainz und ist zu 100 Prozent im Besitz der Carl-Zeiss-Stiftung. Als Stiftungsunternehmen nimmt SCHOTT eine besondere Verantwortung für Mitarbeiter, Gesellschaft und Umwelt wahr.
 
Presse- und Medienkontakt
SCHOTT AG
Michael Mueller
Public Relations Manager
Hattenbergstraße 10
55122 Mainz
Tel.: +49 6131/66-4088
SCHOTT verwendet auf dieser Website Cookies, um die Seiten optimiert darzustellen und das Nutzererlebnis zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden.