08.08.2018, Mainz, Germany

Ewige Schönheit: TÜV bestätigt Widerstandsfähigkeit der kratzresistenten Glaskeramik-Kochfläche SCHOTT CERAN Miradur®

SCHOTT CERAN Miradur® ist deutlich kratzresistenter als ein gewöhnliches Glaskeramik-Kochfeld. Das bestätigt jetzt der TÜV Rheinland. SCHOTT bietet damit die weltweit einzige Glaskeramik-Kochfläche ihrer Art, die im Vergleich zu herkömmlichen Glaskeramiken deutlich resistenter gegenüber Kratzern ist.
Mainz, 08. August 2018 – Eine Kochfläche aus CERAN® Glaskeramik ist ein zentraler Bestandteil moderner Küchenkonzepte. Dabei sind die Einflüsse des täglichen Lebens die größte Herausforderung für die Oberfläche des Kochfeldes. Ob scharfe Kanten von Töpfen oder Pfannen, Abriebspuren von Salzkristallen: Über die Jahre können sich bei gewöhnlicher Glaskeramik erste Nutzungserscheinungen zeigen. Diese haben zwar in aller Regel keinen Einfluss auf die Funktion des Kochfeldes, sind aber nicht schön anzuschauen.

Patentierte Beschichtung schützt vor Kratzern

SCHOTT, Hersteller der CERAN® Kochfläche und Erfinder der schwarzen Glaskeramik zum Kochen, hat das CERAN® Kochfeld jetzt noch kratzresistenter gemacht. Die einzigartige kratzresistente Beschichtung namens Miradur® reduziert das Risiko für Handlings-Kratzer auf der Oberseite deutlich. Dies bestätigt jetzt der TÜV Rheinland in unabhängigen Tests: SCHOTT beauftragte die Prüfer damit, die ermittelten Laborwerte von CERAN Miradur® genauer unter die Lupe zu nehmen. Der TÜV bestätigte diese nun mit einer Zertifizierung für Kratzfestigkeit, Qualität und überwachte Fertigung.

Makellos. Für die Ewigkeit.

Miradur® reduziert die Kratzer durch Sand um bis zu 95 Prozent, Irritationen durch abrasive Schwämme sinken um 70 Prozent. Insgesamt ist Miradur® mehr als doppelt so resistent gegenüber Kratzern wie eine herkömmliche Glaskeramik-Kochfläche.

Miradur® wurde im Herbst 2016 erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. Vor allem in Südkorea wird Miradur® sehr positiv am Markt aufgenommen. Die Neuheit wurde sogar im Januar 2017 als Gewinner des internationalen Wettbewerbs ICONIC AWARDS ausgezeichnet.

Auf der London Design Fair 2017 zeigte SCHOTT den Prototyp eines visionären Kochtisches, dessen Kochfeld komplett aus Miradur® besteht. Das Highlight dieses multifunktionalen Küchenblocks ist die interaktive Kochanwendung auf einem Multi-Touch-Display, mit der man zum Beispiel Rezepte und Videos aufrufen kann. Darüber hinaus bietet der so genannte FUSICS Tisch einen beidseitig bedienbaren 8-Zonen-Induktionsherd, der durch integrierte LED-Farbleisten besondere Lichtstimmungen schaffen kann und damit urbane Wohntrends unserer Zeit adressiert. Im März 2018 erhielt der Prototyp die Auszeichnung „Kitchen Product Innovation of the Year“, die im Zuge der kbbreview Retail & Design Awards in Birmingham verliehen wurde. Die CERAN® Glaskeramik wird exklusiv in Deutschland am SCHOTT Standort in Mainz geschmolzen und im Anschluss mit der patentierten Beschichtung veredelt.

CERAN® und Miradur® sind eingetragene Marken der SCHOTT AG.

Links: SCHOTT ist ein international führender Technologiekonzern auf den Gebieten Spezialglas und Glaskeramik. Mit der Erfahrung von über 130 Jahren herausragender Entwicklungs-, Material- und Technologiekompetenz bietet das Unternehmen ein breites Portfolio hochwertiger Produkte und intelligenter Lösungen an. Damit ist SCHOTT ein innovativer Partner für viele Branchen, zum Beispiel Hausgeräteindustrie, Pharma, Elektronik, Optik, Life Sciences, Automobil- und Luftfahrtindustrie. SCHOTT hat das Ziel, mit seinen Produkten zu einem wichtigen Bestandteil im Leben jedes Menschen zu werden. Das Unternehmen setzt auf Innovationen und nachhaltigen Erfolg. Mit über 15.500 Mitarbeitern an Produktions- und Vertriebsstandorten in 33 Ländern ist der Konzern weltweit präsent. Im Geschäftsjahr 2016/2017 erzielte SCHOTT einen Umsatz von 2,05 Milliarden Euro. Die Muttergesellschaft SCHOTT AG hat ihren Hauptsitz in Mainz und ist zu 100 Prozent im Besitz der Carl-Zeiss-Stiftung. Als Stiftungsunternehmen nimmt SCHOTT eine besondere Verantwortung für Mitarbeiter, Gesellschaft und Umwelt wahr. 
 
Presse- und Medienkontakt
SCHOTT AG
Michael Mueller
Public Relations Manager
Hattenbergstraße 10
55122 Mainz
Tel.: +49 6131/66-4088
empty
SCHOTT verwendet auf dieser Website Cookies, um die Seiten optimiert darzustellen und das Nutzererlebnis zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden.