09.04.2018, Hamburg & Mainz, Deutschland

Zukunftsweisende Beleuchtungslösungen von SCHOTT für Sitz und Kabine auf der AIX 2018

Neue Leselampen und biegsame LED-Konturbeleuchtung / HelioJet® SpectrumCC erhält Nominierung für German Innovation Award

Auf der AIX 2018 zeigt SCHOTT dezente und elegante Leselampen sowie flexible LED-Beleuchtung, die Sitze ins rechte Licht rücken und für ein angenehmes Ambiente sorgen. Am Stand vertreten ist auch HelioJet® SpectrumCC – eine Kabinenbeleuchtung, die natürliches Licht perfekt und dauerhaft nachempfindet. Das System wurde erst kürzlich vom Rat für Formgebung für den German Innovation Award nominiert.
„Licht schafft ein Differenzierungsmerkmal für Airlines und Flugzeugausstatter – perfekte Atmosphäre durch perfekte Beleuchtung sozusagen“, meint Dr. Burkhard Danielzik, Vice President Automotive, Aviation & Industrial für SCHOTT Lighting & Imaging. „Als Beleuchtungsspezialist wollen wir der Branche eine möglichst große Vielfalt bieten.“ Dazu gehört für Danielzik auch, gängige Technologie-Plattformen wie LEDs nachhaltig für den Einsatz im Flugzeug zu optimieren.

„Unsere Produkte müssen für Anwendungen in einer Flugzeugkabine besondere Ansprüche erfüllen: Kombination von sichtbarer Performance, leichter Integration und schneller Installation, Wartungsfreiheit und stabile Lichtabgabe über die gesamte Lebensdauer.“

Flexible Konturbeleuchtung für Sitze
Bestens umgesetzt hat der Hersteller diese Anforderungen bei SCHOTT® HelioCurve. Diese LED- Beleuchtung lässt sich dank extrem schmalem Biegeradius quasi überall integrieren – beispielsweise um ein Konturlicht in Fächer oder unter Armlehnen zu bringen. Aber auch für die Ausleuchtung im Gang und sonstiger Flächen ist HelioCurve geeignet, da es sehr leicht zu verbauen ist. Eine weitere Besonderheit von HelioCurve ist, dass es über die gesamte Lebensdauer ein homogenes Licht ausstrahlt.

Neue Akzente bei Leselichtern
Mit SCHOTT® Opal stellt der Hersteller zudem eine Beleuchtung für Flugzeugsitze vor, die sich durch die extrem geringe Einbautiefe in viele Oberflächen von Leder bis Kunststoff perfekt integrieren lässt. Per Fingerdruck kippt der schlanke Leuchten-Knopf nur wenige Millimeter nach vorne und sorgt für punktgenaues, dezentes Leselicht. Im ausgeschalteten Zustand ist die Bedienungsbeleuchtung gleichzeitig Designelement und Hilfe bei der Handhabung für den Fluggast.

Preisverdächtige Kabinenbeleuchtung
Bestätigung für HelioJet® SpectrumCC: Der Rat für Formgebung hat die LED-Kabinenbeleuchtung für den German Innovation Award nominiert. Das System basiert auf einem besonderen Regelungs-System – in einen optischen Lichtwandler wird Licht von je vier LEDs eingespeist – rot, blau, grün und weiß; ein Sensorsystem misst und regelt jede einzelne LED. Durch diese einzigartige Steuerung werden die besonders hohen Anforderungen über alle Einheiten in der Kabine für dauerhaft hohe Lichtqualität mustergültig sichergestellt. HelioJet® SpectrumCC ist bereits seit einigen Jahren erfolgreich im Markt etabliert.

Weitere Informationen unter:
https://www.schott.com/aviation/english/products/heliojetspectrumcc.html

SCHOTT HelioJet® ist eine eingetragene Marke der SCHOTT AG.


SCHOTT ist ein international führender Technologiekonzern auf den Gebieten Spezialglas und Glaskeramik. Mit der Erfahrung von über 130 Jahren herausragender Entwicklungs-, Material- und Technologiekompetenz bietet das Unternehmen ein breites Portfolio hochwertiger Produkte und intelligenter Lösungen an. Damit ist SCHOTT ein innovativer Partner für viele Branchen, zum Beispiel Hausgeräteindustrie, Pharma, Elektronik, Optik, Life Sciences, Automobil- und Luftfahrtindustrie. SCHOTT hat das Ziel, mit seinen Produkten zu einem wichtigen Bestandteil im Leben jedes Menschen zu werden. Das Unternehmen setzt auf Innovationen und nachhaltigen Erfolg. Mit Produktions- und Vertriebsstandorten in 33 Ländern ist der Konzern weltweit präsent. Rund 15.000 Mitarbeiter erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2016/2017 einen Umsatz von 2,05 Milliarden Euro. Die Muttergesellschaft SCHOTT AG hat ihren Hauptsitz in Mainz und ist zu 100 Prozent im Besitz der Carl-Zeiss-Stiftung. Als Stiftungsunternehmen nimmt SCHOTT eine besondere Verantwortung für Mitarbeiter, Gesellschaft und Umwelt wahr.
Presse- und Medienkontakt
SCHOTT AG
Christina Rettig
Public Relations Manager
Hattenbergstraße 10
55122 Mainz
Tel.: +49 6131/66-4094
SCHOTT verwendet auf dieser Website Cookies, um die Seiten optimiert darzustellen und das Nutzererlebnis zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden.

Sehr geehrte Besucherin, sehr geehrter Besucher,

wir möchten Sie einladen an unserer Umfrage zur Nutzerfreundlichkeit unserer Webseite teilzunehmen. Ihre Meinung ist uns wichtig und hilft das Informationsangebot weiter zu verbessern.

Bitte nutzen Sie die Möglichkeit, uns Ihre Meinung mitzuteilen. Es dauert lediglich 5 Minuten.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!
Ihr SCHOTT Online Team