25.01.2018, Mainz, Grünenplan, Landshut

SCHOTT Mitarbeiter spenden 7.000 Euro für gemeinnützige Projekte

Ein Jahr lang wurden Rest-Cent-Beträge der Gehälter gesammelt
„SCHOTT RestCent“ – so heißt die Aktion, mit der Mitarbeiter des Spezialglasherstellers SCHOTT an den sechs deutschen Unternehmensstandorten die Cent-Beträge ihrer monatlichen Gehaltsabrechnung für einen guten Zweck spenden. Im Geschäftsjahr 2017 kamen bei dieser Aktion rund 7.000 Euro zusammen. Diese Spendensumme wurde jetzt auf den AWO Kreisverband am Standort Landshut in Bayern und zwei Schülerfirmen am Standort Grünenplan in Niedersachsen aufgeteilt.

In Landshut flossen rund 3.500 Euro an den AWO Kreisverband Landshut e.V. (AWO steht für Arbeiterwohlfahrt), der die Spende für die sozialen Projekte Frauenhaus, Demenz Centrum und „Essen auf Rädern“ einsetzen wird.  Das Frauenhaus bietet von häuslicher Gewalt bedrohten Frauen und ihren Kindern übergangsweise Schutz und Unterkunft. Das Demenz Centrum bietet vielfältige Angebote zur Betreuung demenzkranker Menschen und Entlastungshilfen für betreuende Angehörige. „Essen auf Rädern“ versorgt insbesondere ältere Menschen mit warmen Mahlzeiten.

In Grünenplan fördern die SCHOTT Mitarbeiter mit zwei Spenden in Höhe von jeweils rund 1.750 Euro Schülerfirmen an zwei Partnerschulen. In der Schülerfirma „DELGuss AG“ der Oberschule Delligsen beschäftigen sich die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler mit dem Gießen von Aluminium. Mit dem Spendengeld wollen die Firmenmitglieder Temperaturlesegeräte und einen Energiekoffer anschaffen, um ihre Produktionsbedingungen weiter zu verbessern. Die Schülerfirma „Raabe Imker AG“ der Wilhelm-Raabe-Schule in Eschershausen bewirtschaftet drei Bienenvölker und produziert Honig und Bienenwachs. Die Mitarbeiter, Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 5 bis 10, wollen mit dem Spendengeld die nötige Ausstattung für die Honig- und Apfelernte sowie eine Saftpresse anschaffen, um die Produktpalette ihrer Schülerfirma um ein weiteres nachhaltiges Produkt zu erweitern.

„Unsere Kolleginnen und Kollegen in Landshut und Grünenplan haben eine gute Wahl getroffen. Die Unterstützung einer sozialen Organisation und zweier Schülerfirmen passt sehr gut zum Spektrum des gesellschaftlichen Engagements von SCHOTT, bei dem die Bereiche Soziales und Bildungsförderung zu den Förderschwerpunkten gehören“, erklärte die RestCent-Koordinatorin Andrea Würzburger aus dem Bereich Marketing und Kommunikation der SCHOTT AG.

Über 1.200 Mitarbeiter und Pensionäre der SCHOTT AG beteiligen sich derzeit an der "RestCent" Aktion, indem sie die Cent-Beträge hinterm Komma ihrer monatlichen Gehalts- oder Pensionsüberweisung an den Otto-Schott-Fonds abführen. Von dort geht der Jahreserlös als Spende an soziale Einrichtungen an jeweils zwei deutschen Standorten. So werden alle sechs Standorte im Wechsel berücksichtigt.

Weitere Informationen zum gesellschaftlichen Engagement von SCHOTT unter www.schott.com/engagement

SCHOTT ist ein international führender Technologiekonzern auf den Gebieten Spezialglas und Glaskeramik. Mit der Erfahrung von über 130 Jahren herausragender Entwicklungs-, Material- und Technologiekompetenz bietet das Unternehmen ein breites Portfolio hochwertiger Produkte und intelligenter Lösungen an. Damit ist SCHOTT ein innovativer Partner für viele Branchen, zum Beispiel die Hausgeräteindustrie, Pharmazie, Elektronik, Optik, Automotive und Aviation. SCHOTT hat das Ziel, mit seinen Produkten zu einem wichtigen Bestandteil im Leben jedes Menschen zu werden. Das Unternehmen setzt auf Innovationen und nachhaltigen Erfolg. Mit Produktions- und Vertriebsstandorten in 33 Ländern ist der Konzern weltweit präsent. Rund 15.000 Mitarbeiter erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2016/2017 einen Umsatz von 2,05 Milliarden Euro. Die Muttergesellschaft SCHOTT AG hat ihren Hauptsitz in Mainz und ist zu 100 Prozent im Besitz der Carl-Zeiss-Stiftung. Als Stiftungsunternehmen nimmt SCHOTT eine besondere Verantwortung für Mitarbeiter, Gesellschaft und Umwelt wahr.
Presse- und Medienkontakt
SCHOTT AG
Dr. Jürgen Steiner
Public Relations Manager
Hattenbergstraße 10
55122 Mainz
Deutschland
Tel.: +49 6131/66-4335
SCHOTT verwendet auf dieser Website Cookies, um die Seiten optimiert darzustellen und das Nutzererlebnis zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden.