14.11.2017, Düsseldorf

SCHOTT beschreitet neue Wege in der Diagnostik

Als einer der international führenden Technologiekonzerne auf den Gebieten Spezialglas und Glaskeramik, stellt SCHOTT sein leistungsstarkes Portfolio für Diagnostikanwendungen auf der COMPAMED 2017 aus.
Trägermaterialien, wie D 263® bio und BOROFLOAT® 33, farblose Borosilikatgläser, oder Foturan II, ein photostrukturierbarer Glas-Wafer, der sehr feine Strukturen ermöglicht, bieten optimale Lösungen für Anwendungen in der optischen Diagnostik, Biotechnologie und Mikroskopie. Zudem werden beschichtete Substrate von SCHOTT NEXTERION® in Anwendungen der genomischen und proteomischen Forschung und Diagnostik eingesetzt. Die Substrate sind in individuellen Formaten und Beschichtungen verfügbar. Eine optionale Strukturierung des Glases in die finale Chipgröße bietet eine effektive Lösung selbst für sehr kleine Formate.

Zudem können moderne Diagnoseinstrumente mit präzisen Beleuchtungslösungen ausgestattet werden. Hierbei schaffen kundenspezifische Lichtquellen und faseroptische Lichtleiter aus Spezialglas für unterschiedliche Wellenlängen eine konstante und langanhaltende Lichtintensität. Somit sehen Experten mehr von dem, was wirklich nötig ist.

Das Portfolio von SCHOTT umfasst leistungsstarke Lösungen und Produkte, die schnelle, zuverlässige und reproduzierbare Ergebnisse in der Diagnostik ermöglichen. Besuchen Sie uns in Halle 8B, Stand H08 und erfahren Sie mehr zu den Lösungen.


Über SCHOTT
SCHOTT ist ein international führender Technologiekonzern auf den Gebieten Spezialglas und Glaskeramik. Mit der Erfahrung von über 130 Jahren herausragender Entwicklungs-, Material- und Technologiekompetenz bietet das Unternehmen ein breites Portfolio hochwertiger Produkte und intelligenter Lösungen an. Damit ist SCHOTT ein innovativer Partner für viele Branchen, zum Beispiel Hausgeräteindustrie, Pharma, Elektronik, Optik, Life Sciences, Automobil- und Luftfahrtindustrie. SCHOTT hat das Ziel, mit seinen Produkten zu einem wichtigen Bestandteil im Leben jedes Menschen zu werden. Das Unternehmen setzt auf Innovationen und nachhaltigen Erfolg. Mit Produktions- und Vertriebsstandorten in 34 Ländern ist der Konzern weltweit präsent. Rund 15.000 Mitarbeiter erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2015/2016 einen Umsatz von 1,99 Milliarden Euro. Die Muttergesellschaft SCHOTT AG hat ihren Hauptsitz in Mainz und ist zu 100 Prozent im Besitz der Carl-Zeiss-Stiftung. Als Stiftungsunternehmen nimmt SCHOTT eine besondere Verantwortung für Mitarbeiter, Gesellschaft und Umwelt wahr. www.schott.com
Presse- und Medienkontakt
SCHOTT AG
Salvatore Ruggiero
Vice President Marketing and Communication
Hattenbergstraße 10
55122 Mainz
Tel.: +49 6131/66-4140
Weitere Informationen
SCHOTT AG
Christina Rettig
Public Relations Manager
Hattenbergstraße 10
55122 Mainz
Tel.: +49 6131/66-4094
SCHOTT verwendet auf dieser Website Cookies, um die Seiten optimiert darzustellen und das Nutzererlebnis zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden.

Sehr geehrte Besucherin, sehr geehrter Besucher,

wir möchten Sie einladen an unserer Umfrage zur Nutzerfreundlichkeit unserer Webseite teilzunehmen. Ihre Meinung ist uns wichtig und hilft das Informationsangebot weiter zu verbessern.

Bitte nutzen Sie die Möglichkeit, uns Ihre Meinung mitzuteilen. Es dauert lediglich 5 Minuten.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!
Ihr SCHOTT Online Team