20.10.2017, Mainz

SCHOTT baut Präsenz in China deutlich aus

Neues Werk soll jährlich zwei Milliarden Pharmaverpackungen herstellen Mit der Eröffnung einer neuen Produktionsstätte für Pharmaverpackungen unterstreicht die SCHOTT AG ihre Wachstumsambitionen in China. Das neue Werk wird vom Joint Venture SCHOTT Xinkang betrieben und soll chinesische Pharmaunternehmen mit hochwertigen Fläschchen, Ampullen und Karpulen beliefern. Dadurch baut die SCHOTT Pharma-Sparte ihr internationales Produktionsnetzwerk, das derzeit jährlich rund zehn Milliarden Pharmaverpackungen in 13 Ländern fertigt, noch einmal deutlich aus.
Die neue Produktionsstätte unterstreicht die Philosophie von SCHOTT Pharmaceutical Systems, kundennah zu produzieren. Gebaut wurde das Werk auf dem Gelände von SCHOTT Xinkang in Jinyun in der chinesischen Provinz Zhejiang. Bereits heute ist das Unternehmen als Lieferant von Glasverpackungen für die chinesische Pharmaindustrie etabliert. 

Die Erweiterung ist Teil der globalen Wachstumsstrategie des SCHOTT Konzerns. „Insbesondere China ist ein sehr wichtiger Markt für uns und bietet großes Potential. Bezogen auf den Umsatz ist China aktuell drittstärkstes Land für den SCHOTT Konzern und wir wollen dort weiter wachsen,“ erläutert Vorstandsvorsitzender Dr. Frank Heinricht.  Das Unternehmen ist seit 2002 in China präsent und hat seine Geschäftsaktivitäten im Laufe der Jahre dort stetig erweitert. Weitere Wachstumsfelder im Reich der Mitte sind unter anderem Consumer Electronics, Medizintechnik, Halbleiter und Astronomie sowie die Automobilindustrie.

Außer in China hat SCHOTT vor kurzem auch an europäischen Standorten in die Erweiterung der Produktionskapazität für pharmazeutische Verpackungen investiert, so zum Beispiel im badischen Müllheim und im schweizerischen St. Gallen. 

SCHOTT ist ein international führender Technologiekonzern auf den Gebieten Spezialglas und Glaskeramik. Mit der Erfahrung von über 130 Jahren herausragender Entwicklungs-, Material- und Technologiekompetenz bietet das Unternehmen ein breites Portfolio hochwertiger Produkte und intelligenter Lösungen an. Damit ist SCHOTT ein innovativer Partner für viele Branchen, zum Beispiel Hausgeräteindustrie, Pharma, Elektronik, Optik, Life Sciences, Automobil- und Luftfahrtindustrie. SCHOTT hat das Ziel, mit seinen Produkten zu einem wichtigen Bestandteil im Leben jedes Menschen zu werden. Das Unternehmen setzt auf Innovationen und nachhaltigen Erfolg. Mit Produktions- und Vertriebsstandorten in 34 Ländern ist der Konzern weltweit präsent. Rund 15.000 Mitarbeiter erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2015/2016 einen Umsatz von 1,99 Milliarden Euro. Die Muttergesellschaft SCHOTT AG hat ihren Hauptsitz in Mainz und ist zu 100 Prozent im Besitz der Carl-Zeiss-Stiftung. Als Stiftungsunternehmen nimmt SCHOTT eine besondere Verantwortung für Mitarbeiter, Gesellschaft und Umwelt wahr. https://www.schott.com
Presse- und Medienkontakt
SCHOTT AG
Salvatore Ruggiero
Vice President Marketing and Communication
Hattenbergstraße 10
55122 Mainz
Tel.: +49 6131/66-4140
Weitere Informationen
SCHOTT AG
Christina Rettig
Public Relations Manager
Hattenbergstraße 10
55122 Mainz
Tel.: +49 6131/66-4094
SCHOTT verwendet auf dieser Website Cookies, um die Seiten optimiert darzustellen und das Nutzererlebnis zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden.

Sehr geehrte Besucherin, sehr geehrter Besucher,

wir möchten Sie einladen an unserer Umfrage zur Nutzerfreundlichkeit unserer Webseite teilzunehmen. Ihre Meinung ist uns wichtig und hilft das Informationsangebot weiter zu verbessern.

Bitte nutzen Sie die Möglichkeit, uns Ihre Meinung mitzuteilen. Es dauert lediglich 5 Minuten.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!
Ihr SCHOTT Online Team