25.08.2017, Mainz

SCHOTT fördert Naturwissenschaften und Technik 
am Otto-Schott-Gymnasium

Technologiekonzern spendet Experimentiersets im Wert von 6.000 Euro
Groß war die Freude bei den Schülern und der MINT AG-Leiterin Simone Beck 
(hinten links), als Sandra Schambier von der SCHOTT Ausbildung (hinten rechts) 
die Experimentiersets übergab. Foto: SCHOTT AG / Alexander Sell
Groß war die Freude bei den Schülern und der MINT AG-Leiterin Simone Beck 
(hinten links), als Sandra Schambier von der SCHOTT Ausbildung (hinten rechts) 
die Experimentiersets übergab. Foto: SCHOTT AG / Alexander Sell
Mit der Übergabe von Bau- und Experimentiermaterialien im Wert von über 6.000 Euro fördert die SCHOTT AG die naturwissenschaftliche und technische Bildung am Otto-Schott-Gymnasium Mainz-Gonsenheim (OSG). Die Schule wird die Materialien zunächst in der MINT AG einsetzen, die im neuen Schuljahr erstmals für Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5 und 6 angeboten wird und das bestehende Ganztagsangebot am Nachmittag außerhalb des lehrplanmäßigen Unterrichts ergänzt. „MINT“ steht für die Fächer Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik.

„Wir wollen mithelfen, Kinder und Jugendliche für Technik und Naturwissenschaften zu begeistern. Gerade vor dem Hintergrund des drohenden Fachkräftemangels in diesen Bereichen ist das wichtig für die Zukunft unserer Gesellschaft,“ erläuterte Sandra Schambier, Leiterin der kaufmännischen Aus- und Weiterbildung bei SCHOTT, die Motivation des Spezialglasherstellers anlässlich der Übergabe der Sachspende an die Schüler.  

Mit den gespendeten Materialien können die Zehn- bis Zwölfjährigen einfache technische Konstruktionen und Maschinen bauen und dabei lernen, wie technische und physikalische Prinzipien funktionieren. Und mit entsprechenden Ergänzungssets können sie zusätzlich Modelle zur Energiegewinnung durch Sonne, Wind und Wasser konstruieren und das Themengebiet Pneumatik praxisnah erkunden. 

"Anknüpfend an die Begeisterung der jungen Schülerinnen und Schüler am Konstruieren mit Lego-Bauteilen ist es Ziel der AG, den Spaß am naturwissenschaftlichen Entdecken, Analysieren und Hinterfragen von Alltagssituationen zu fördern und zu fordern“, erklärte Studiendirektorin Simone Beck, die im Otto-Schott-Gymnasium für die Klassenstufe 9 verantwortlich ist und die neu gegründete MINT AG für die Klassenstufen 5 und 6 leitet.    

Seit 2012 trägt das Otto-Schott-Gymnasium den Namen des SCHOTT Firmengründers. Die Umbenennung erfolgte damals auf Initiative der Schule.


SCHOTT ist ein international führender Technologiekonzern auf den Gebieten Spezialglas und Glaskeramik. Mit der Erfahrung von über 130 Jahren herausragender Entwicklungs-, Material- und Technologiekompetenz bietet das Unternehmen ein breites Portfolio hochwertiger Produkte und intelligenter Lösungen an. Damit ist SCHOTT ein innovativer Partner für viele Branchen, zum Beispiel Hausgeräteindustrie, Pharma, Elektronik, Optik, Life Sciences, Automobil- und Luftfahrtindustrie. SCHOTT hat das Ziel, mit seinen Produkten zu einem wichtigen Bestandteil im Leben jedes Menschen zu werden. Das Unternehmen setzt auf Innovationen und nachhaltigen Erfolg. Mit Produktions- und Vertriebsstandorten in 34 Ländern ist der Konzern weltweit präsent. Rund 15.000 Mitarbeiter erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2015/2016 einen Umsatz von 1,99 Milliarden Euro. Die Muttergesellschaft SCHOTT AG hat ihren Hauptsitz in Mainz und ist zu 100 Prozent im Besitz der Carl-Zeiss-Stiftung. Als Stiftungsunternehmen nimmt SCHOTT eine besondere Verantwortung für Mitarbeiter, Gesellschaft und Umwelt wahr. www.schott.com

 
Presse- und Medienkontakt
SCHOTT AG
Dr. Jürgen Steiner
Public Relations Manager
Hattenbergstraße 10
55122 Mainz
Tel.: +49 6131/66-4335
Weitere Informationen
SCHOTT AG
Salvatore Ruggiero
Vice President Marketing and Communication
Hattenbergstraße 10
55122 Mainz
Tel.: +49 6131/66-4140
SCHOTT verwendet auf dieser Website Cookies, um die Seiten optimiert darzustellen und das Nutzererlebnis zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden.

Sehr geehrte Besucherin, sehr geehrter Besucher,

wir möchten Sie einladen an unserer Umfrage zur Nutzerfreundlichkeit unserer Webseite teilzunehmen. Ihre Meinung ist uns wichtig und hilft das Informationsangebot weiter zu verbessern.

Bitte nutzen Sie die Möglichkeit, uns Ihre Meinung mitzuteilen. Es dauert lediglich 5 Minuten.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!
Ihr SCHOTT Online Team