13.01.2017, Müllheim, Deutschland

Spatenstich für Gebäudeerweiterung von SCHOTT in Müllheim

Höchste Einzelinvestition am Standort / Ausbau der Fertigungskapazität für die Innenbeschichtung von Pharmafläschchen
Die SCHOTT AG erweitert am Standort Müllheim ihre Fertigungskapazitäten. Dazu soll ab Jahresende 2017 eine weitere Produktionslinie für das Innenbeschichten von Pharmafläschchen in Betrieb genommen werden. Heute erfolgte der erste Spatenstich für die dazu notwendige neue Fertigungshalle, die eine Fläche von 600 m2 einnimmt. An der Feier nahmen unter anderem Standortleiter Bernhard Langner, der Leiter der SCHOTT Business Unit Pharmaceutical Systems, Andreas Reisse, und die Bürgermeisterin der Stadt Müllheim, Astrid Siemes-Knoblich, teil.

„Mit einem hohen einstelligen Millionen-Betrag ist diese Produktionserweiterung die höchste Einzelinvestition von SCHOTT am Standort Müllheim. Damit verbessern wir nachhaltig unsere Wettbewerbsfähigkeit.“, betonte Bernhard Langner. Andreas Reisse wies darauf hin, dass Müllheim als einziger deutscher Standort im internationalen Verbund der SCHOTT Pharmaverpackungswerke eine wichtige Einheit sei, an der die bedeutende Schlüsseltechnologie Beschichtung gebündelt ist, aber auch die Kompetenzentwicklung in der Fläschchenfertigung. „Die langjährige Erfahrung und die ständige Bereitschaft zur Verbesserung sind wichtige Faktoren beim Know-how-Austausch mit anderen Standorten,“ erläuterte der Leiter der Business Unit Pharmaceutical Systems.

Das Werk Müllheim beschäftigt gegenwärtig rund 260 Mitarbeiter. Der Schwerpunkt der Fertigung liegt bei hochwertigen Glasfläschchen für die pharmazeutische Industrie, die in einem komplexen Umformungsprozess aus Röhrenglas entstehen. Jährlich verlassen rund 300 Millionen Einheiten die Fertigungsstraßen. Eine hohe Kompetenz besitzt das Unternehmen auch bei der Innenbeschichtung von Pharmafläschchen. Die eingesetzte Plasmabeschichtung ist für die Abfüllung von speziellen Medikamenten vorgesehen. Damit werden chemische Wechselwirkungen von Glasoberfläche und Medikament vermieden. „Mit dieser von SCHOTT entwickelten Funktionsbeschichtung sind wir in der Lage, die von der pharmazeutischen Industrie geforderten innovativen Verpackungslösungen zu liefern“, so Langner während der Feierstunde.

SCHOTT ist ein international führender Technologiekonzern auf den Gebieten Spezialglas und Glaskeramik. Mit der Erfahrung von über 130 Jahren herausragender Entwicklungs-, Material- und Technologiekompetenz bietet das Unternehmen ein breites Portfolio hochwertiger Produkte und intelligenter Lösungen an. Damit ist SCHOTT ein innovativer Partner für viele Branchen, zum Beispiel Hausgeräteindustrie, Pharma, Elektronik, Optik, Life Sciences, Automobil- und Luftfahrtindustrie. SCHOTT hat das Ziel, mit seinen Produkten zu einem wichtigen Bestandteil im Leben jedes Menschen zu werden. Das Unternehmen setzt auf Innovationen und nachhaltigen Erfolg. Mit Produktions- und Vertriebsstandorten in 34 Ländern ist der Konzern weltweit präsent. Rund 15.000 Mitarbeiter erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2015/2016 einen Umsatz von 1,99 Milliarden Euro. Die Muttergesellschaft SCHOTT AG hat ihren Hauptsitz in Mainz und ist zu 100 Prozent im Besitz der Carl-Zeiss-Stiftung. Als Stiftungsunternehmen nimmt SCHOTT eine besondere Verantwortung für Mitarbeiter, Gesellschaft und Umwelt wahr. www.schott.com
Presse- und Medienkontakt
SCHOTT AG
Jürgen Breier
Manager Corporate Communication
Hattenbergstraße 10
55122 Mainz
Tel.: +49 6131/66-4099
Weitere Informationen
SCHOTT AG
Salvatore Ruggiero
Vice President Marketing and Communication
Hattenbergstraße 10
55122 Mainz
Tel.: +49 6131/66-4140
SCHOTT verwendet auf dieser Website Cookies, um die Seiten optimiert darzustellen und das Nutzererlebnis zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden.

Sehr geehrte Besucherin, sehr geehrter Besucher,

wir möchten Sie einladen an unserer Umfrage zur Nutzerfreundlichkeit unserer Webseite teilzunehmen. Ihre Meinung ist uns wichtig und hilft das Informationsangebot weiter zu verbessern.

Bitte nutzen Sie die Möglichkeit, uns Ihre Meinung mitzuteilen. Es dauert lediglich 5 Minuten.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!
Ihr SCHOTT Online Team