04.04.2016, Hamburg & Mainz, Deutschland

SCHOTT revolutioniert die Kabinenbeleuchtung im Flugzeug

SCHOTT stellt das weltweit erste holistische Konzept für integrierte Beleuchtungslösungen auf der Aircraft Interiors Expo 2016 aus
Verschiedene Lichtelemente. Einheitliches Aussehen. SCHOTT Aviation bietet hierfür ein holistisches Konzept zur Flugzeugkabinen-Beleuchtung an: Für mehr Komfort und Sicherheit für die Passagiere und eine Vielzahl an Optionen bei Ambientebeleuchtung und Co
Verschiedene Lichtelemente. Einheitliches Aussehen. SCHOTT Aviation bietet hierfür ein holistisches Konzept zur Flugzeugkabinen-Beleuchtung an: Für mehr Komfort und Sicherheit für die Passagiere und eine Vielzahl an Optionen bei Ambientebeleuchtung und Co
Verschiedene Lichtelemente. Einheitliches Aussehen. Dieser so einfach klingende Wunsch blieb bei Flugzeug-Kabinenbeleuchtungen stets unerfüllt – bis jetzt. Nun bietet SCHOTT Aviation die passende Lösung an: Auf der diesjährigen Aircraft Interior Expo (AIX) vom 5. bis 7. April in Hamburg stellt das Unternehmen den weltweit ersten holistischen Beleuchtungsansatz vor. Die verschiedenen Lichtelemente an Bord fügen sich in ein ausgewogenes, abgestimmtes Szenario ein (SCHOTT Stand Halle 6, Stand 6B31).

“Betrachtet man perfekte Lichtstimmungen, wie sie beispielsweise in der Natur vorkommen, so stellt man fest, dass die richtig beeindruckenden Momente durch eine Kombination aus verschiedenen Farbtönen und -intensitäten entstehen. Wir haben uns vorgenommen, uns von solchen imposanten Stimmungen nicht nur inspirieren zu lassen, sondern sie in die Flugzeugkabine zu bringen”, so Dr. Armin Plichta, Global Director Sales and Marketing bei SCHOTT Aviation.

Das SCHOTT Portfolio für Kabinenbeleuchtung umfasst funktionelle und dekorative Lichtlösungen. Die LED-Kabinenhauptbeleuchtung HelioJet® SpectrumCC bietet 16 Millionen verschiedene Farbtöne. Kein anderes auf dem Markt verfügbares System setzt die Flugzeuginnenausstattung so akkurat und verlässlich ins richtige Licht. Jede einzelne LED wird permanent von einem Sensor überwacht und geregelt. Dadurch gewährleistet das System eine homogene Kabinenausleuchtung über die gesamte Lebensdauer der LEDs.

HelioStar verwandelt die Kabinendecke in einen glitzernden Sternenhimmel, dank des raffinierten Einsatzes von Faseroptik. Mit HelioLine bietet SCHOTT eine neue Lösung an, die es ermöglicht, Licht entlang einer Glasfaser seitlich auszukoppeln. So entstehen zahlreiche neue Möglichkeiten, faszinierende Lichtimpressionen an Bord zu schaffen. Jede Kontor und jede Fläche sind potenzielle Anwendungsbereiche für eine Akzentuierung durch HelioLine. Für Monumente, Fußräume, fließende Formen und sogar harte Kanten bietet sich der Einsatz der HelioLine Lichtfaser an, um auf innovative Weise Lichtdesign und Lichtfunktionalität zu verbinden.
Als größter Hersteller von im Sitz integrierten Leselampen stellt der Lichtexperte auch seine Neuigkeiten in der SCHOTT Reading Light Serie aus: eine Serie von vorqualifizierten Komponenten, mit denen sich individuelle Sitzbeleuchtungslösungen effizient und wirtschaftlich gemäß Kundenwunsch umsetzen lassen. Dank seiner Kompetenz in den Bereichen Faseroptik und LED kann das Unternehmen eine Vielzahl von innovativen Lösungen präsentieren.

„Wir stellen fest, dass es in der Flugzeugindustrie den Trend gibt, Kabinenbeleuchtungskonzepte als großes Ganzes zu entwickeln. Unser holistisches Beleuchtungskonzept ist derzeit die einzige valide Antwort auf diese Entwicklung“, fügt Plichta hinzu. „Scandinavian Airlines hat als erste Fluggesellschaft im Frühjahr 2015 unsere HelioJet® SpectrumCC Technologie in A330 und A340 Jets eingesetzt.“

Weitere Informationen unter:
https://www.schott.com/aviation/english/productsapplications/interior.html

SCHOTT HelioJet® ist eine eingetragene Marke der SCHOTT AG.

SCHOTT ist ein international führender Technologiekonzern auf den Gebieten Spezialglas und Glaskeramik. Mit der Erfahrung von über 130 Jahren herausragender Entwicklungs-, Material- und Technologiekompetenz bietet das Unternehmen ein breites Portfolio hochwertiger Produkte und intelligenter Lösungen an. Damit ist SCHOTT ein innovativer Partner für viele Branchen, zum Beispiel die Hausgeräteindustrie, Pharmazie, Elektronik, Optik, Automotive und Aviation. SCHOTT hat das Ziel, mit seinen Produkten zu einem wichtigen Bestandteil im Leben jedes Menschen zu werden. Das Unternehmen setzt auf Innovationen und nachhaltigen Erfolg. Mit Produktions- und Vertriebsstandorten in 35 Ländern ist der Konzern weltweit präsent. Rund 15.000 Mitarbeiter erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2014/2015 einen Umsatz von 1,93 Milliarden Euro. Die Muttergesellschaft SCHOTT AG hat ihren Hauptsitz in Mainz und ist zu 100 Prozent im Besitz der Carl-Zeiss-Stiftung. Als Stiftungsunternehmen nimmt SCHOTT eine besondere Verantwortung für Mitarbeiter, Gesellschaft und Umwelt wahr. www.schott.com

Presse- und Medienkontakt
SCHOTT AG
Christine Fuhr
Public Relations Manager
Hattenbergstraße 10
55122 Mainz
Tel.: +49 6131/66-4550
Weitere Informationen
SCHOTT AG
Salvatore Ruggiero
Vice President Marketing and Communication
Hattenbergstraße 10
55122 Mainz
Tel.: +49 6131/66-4140
SCHOTT verwendet auf dieser Website Cookies, um die Seiten optimiert darzustellen und das Nutzererlebnis zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden.