12.01.2016, Mainz, Deutschland

SCHOTT hat den Dreh raus

Neue Verschlusssysteme halten vorfüllbare Spritzen sicher geschlossen und sind dennoch leicht zu öffnen
Die SCHOTT AG bringt noch mehr Auswahlmöglichkeit in ihr breites Angebot an Glas- und Polymerspritzen. Neu sind zwei Verschlusssysteme namens syriQ® Rigid Cap (SRC) und SCHOTT TopPac® Rigid Cap (TRC). Sie verfügen über einen Drehmechanismus, der den Spritzenkörper sicher verschlossen hält und das darin abgefüllte Medikament schützt. Dies schafft einen deutlichen Vorteil gegenüber Standard-Verschlüssen, die lediglich aufgesteckt werden und verrutschen oder abfallen können. Diese Gefahr ist mit den neuen SCHOTT Verschlüssen gebannt, da sie mit dem Luer-Lock-Adapter verschraubt sind. Arzt, Pfleger oder Patient können sie für die Behandlung dennoch sehr leicht öffnen.

Insbesondere das Produktdesign der syriQ® Rigid Cap für Glasspritzen orientiert sich an einem Konzept, mit dem Pharmaunternehmen bereits vertraut sind. Dadurch können sie die neuen Verschlüsse von SCHOTT schnell in ihre Produktion integrieren und insgesamt flexibler agieren. Verfügbar ist das System ab Januar 2016. TRC, die Variante für Polymerspritzen, wird im Laufe des Jahres folgen.

syriQ® und SCHOTT TopPac® sind eingetragene Marken der SCHOTT AG.


SCHOTT ist ein internationaler Technologiekonzern mit 130 Jahren Erfahrung auf den Gebieten Spezialglas, Spezialwerkstoffe und Spitzentechnologien. Mit vielen seiner Produkte ist SCHOTT welt-weit führend. Hauptmärkte sind die Branchen Hausgeräteindustrie, Pharmazie, Elektronik, Optik und Transportation. Das Unternehmen hat den Anspruch, mit hochwertigen Produkten und intelligenten Lösungen zum Erfolg seiner Kunden beizutragen und SCHOTT zu einem wichtigen Bestandteil im Leben jedes Menschen zu machen. SCHOTT bekennt sich zum nachhaltigen Wirtschaften und setzt sich für Mitarbeiter, Gesellschaft und Umwelt ein. In 35 Ländern ist der SCHOTT Konzern mit Produktions- und Vertriebsstätten kundennah vertreten. 15.400 Mitarbeiter erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2012/2013 einen Weltumsatz von 1,84 Milliarden Euro. Die SCHOTT AG mit Hauptsitz in Mainz ist ein Unternehmen der Carl-Zeiss-Stiftung.


Presse- und Medienkontakt
SCHOTT AG
Christina Rettig
Public Relations Manager
Hattenbergstraße 10
55122 Mainz
Tel.: +49 6131/66-4094
Weitere Informationen
SCHOTT AG
Salvatore Ruggiero
Vice President Marketing and Communication
Hattenbergstraße 10
55122 Mainz
Tel.: +49 6131/66-4140
empty
SCHOTT verwendet auf dieser Website Cookies, um die Seiten optimiert darzustellen und das Nutzererlebnis zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden.