09.04.2014

SCHOTT für seine innovativen Innenscheiben in Passagierflugzeugen mit dem Crystal Cabin Award ausgezeichnet

Laminierter Glasverbund aus Xensation® Cover Glas bietet Vorteile gegenüber herkömmlichen Kunststoffen
Photo ID 235180: Der neue Glasverbund von SCHOTT (rechts) ist durch seinen speziellen Aufbau ebenso bruchfest wie die bewährten konventionellen Innenscheiben von Flugzeugen, dabei jedoch deutlich dünner und leichter.
Photo ID 235180: Der neue Glasverbund von SCHOTT (rechts) ist durch seinen speziellen Aufbau ebenso bruchfest wie die bewährten konventionellen Innenscheiben von Flugzeugen, dabei jedoch deutlich dünner und leichter.
Hamburg & Jena (Deutschland), 9. April, 2014 – Der internationale Technologiekonzern und Spezialglasexperte SCHOTT hat mit seinem Glasverbund aus Xensation® Cover Glas für Innenscheiben in Passagierflugzeugen den Crystal Cabin Award in der Kategorie „Materialien und technische Komponenten“ gewonnen. SCHOTT ist der erste Anbieter eines solchen Produkts, das sowohl alle Brandschutzbestimmungen der Kabine erfüllt, Bruchtests besteht und zugleich leichter ist als herkömmliche Innenscheiben von Passagierflugzeugen. SCHOTT stellt sein Produktportfolio auf der Aircraft Interior Expo in Hamburg vom 8.-10. April aus (SCHOTT Stand 6B57).

Die Innenscheiben in Passagierflugzeugen erfüllen wichtige Sicherheitsfunktionen und machen zugleich das Flugerlebnis für den Passagier überhaupt erst erlebbar. SCHOTT hat in Kooperation mit der Firma Diehl Aircabin erstmals einen laminierten Glasverbund aus dem Spezialflachglas Xensation® Cover und Folien entwickelt, der gegenüber Innenraumscheiben aus Kunststoff zusätzliche Vorteile für Fluggesellschaften und Passagiere gleichermaßen aufweist.

„Für dieses neue Produkt haben wir unser Know-how in Sachen Xensation® Cover Deckglas für Smartphones und Tablet-PCs mit unserer langjährigen Erfahrung bei leistungsfähigem Brandschutzglas kombiniert. Wir freuen uns sehr darüber, dass wir mit dem Crystal Cabin Award ausgezeichnet wurden. Dieser Preis bedeutet für uns eine Bestätigung, dass unsere Produktidee für den Markt interessant ist und Designern von Flugzeugkabinen neue Möglichkeiten bietet“, so Dr. Jochen Alkemper, Leiter Produktentwicklung bei SCHOTT in Jena.

Der neue Glasverbund erfüllt alle luftverkehrsrelevanten Sicherheitsbestimmungen bei gleichzeitiger Einhaltung der Brandschutzbestimmungen für die Kabine. Zusätzlich sind die Verbundscheiben rund 40 Prozent leichter, was zu signifikanten Einsparungen bei Treibstoff und geringeren Emissionen führt. Sie sind zudem kratzfester, erfordern dadurch weniger Glaswechsel und ermöglichen Passagieren länger einen ungetrübten Blick nach außen. Die leichter zu reinigende Oberfläche verbessert zudem die Hygienebedingungen. Dies alles eröffnet völlig neue Anwendungsmöglichkeiten, wie beispielsweise großflächige Trennwende.

SCHOTT hat die entsprechenden ersten Patentprozesse für das neue Produkt eingereicht, weitere werden zur Ausweitung der Patentfamilie folgen.

Über den Preis:

Mit dem Crystal Cabin Award etablierte die Freie und Hansestadt Hamburg den ersten internationalen Innovationspreis für herausragende Produkte und Konzepte im Bereich der Flugzeugkabine. Das Kernziel des Crystal Cabin Award ist es, den Reisekomfort grundlegend zu verbessern.

Eingeteilt ist der Award in sieben Kategorien, die jeweils einzeln gewertet werden. Dieses Kategorien sind Design & visionäre Konzepte, Grüne Kabine, Gesundheit, Sicherheit & Umwelt, Komfort-Komponenten, Komfort-Systeme, Material & technische Komponenten, Premium- & VIP-Produkte, sowie Universität. http://www.crystal-cabin-award.de /

Xensation® ist eine eingetragene Marke der SCHOTT AG.

Photo download link: http://www.schott-pictures.net/presskit/235304.aviation2014 /

SCHOTT ist ein internationaler Technologiekonzern mit 130 Jahren Erfahrung auf den Gebieten Spezialglas, Spezialwerkstoffe und Spitzentechnologien. Mit vielen seiner Produkte ist SCHOTT welt-weit führend. Hauptmärkte sind die Branchen Hausgeräteindustrie, Pharmazie, Elektronik, Optik und Transportation. Das Unternehmen hat den Anspruch, mit hochwertigen Produkten und intelligenten Lösungen zum Erfolg seiner Kunden beizutragen und SCHOTT zu einem wichtigen Bestandteil im Leben jedes Menschen zu machen. SCHOTT bekennt sich zum nachhaltigen Wirtschaften und setzt sich für Mitarbeiter, Gesellschaft und Umwelt ein. In 35 Ländern ist der SCHOTT Konzern mit Produktions- und Vertriebsstätten kundennah vertreten. 15.400 Mitarbeiter erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2012/2013 einen Weltumsatz von 1,84 Milliarden Euro. Die SCHOTT AG mit Hauptsitz in Mainz ist ein Unternehmen der Carl-Zeiss-Stiftung.
Presse- und Medienkontakt
SCHOTT AG
Michael Müller
Hattenbergstraße 10
55122 Mainz
Deutschland
Tel.: +49 6131/66-4088
Fax: +49 3641/2888-9181
Weitere Informationen
SCHOTT AG
Salvatore Ruggiero
Vice President Marketing and Communication
Hattenbergstraße 10
55122 Mainz
Germany
Tel.: +49 6131/66-4140
Fax: +49 3641/2888-9180
SCHOTT verwendet auf dieser Website Cookies, um die Seiten optimiert darzustellen und das Nutzererlebnis zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden.

Sehr geehrte Besucherin, sehr geehrter Besucher,

wir möchten Sie einladen an unserer Umfrage zur Nutzerfreundlichkeit unserer Webseite teilzunehmen. Ihre Meinung ist uns wichtig und hilft das Informationsangebot weiter zu verbessern.

Bitte nutzen Sie die Möglichkeit, uns Ihre Meinung mitzuteilen. Es dauert lediglich 5 Minuten.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!
Ihr SCHOTT Online Team