12.02.2014

Euroshop 2014: Neue SCHOTT Glastürsysteme setzen Kühlwaren perfekt in Szene und sparen 60 Prozent Energie

Das neue Glastürsystem SCHOTT Termofrost® AGD 3 sorgt dank schlanker Konstruktion für einen optimalen Blick auf die Waren. Offene Kühlregale lassen sich nachträglich damit ausrüsten, was bis zu 60 % Energiekosten einspart.
Das neue Glastürsystem SCHOTT Termofrost® AGD 3 sorgt dank schlanker Konstruktion für einen optimalen Blick auf die Waren. Offene Kühlregale lassen sich nachträglich damit ausrüsten, was bis zu 60 % Energiekosten einspart.
Mainz/Düsseldorf 12. Februar 2014 – Attraktive Warenpräsentation in der Kühltheke und gleichzeitig Stromkosten sparen – diesen Anforderungen des Lebensmittelhandels tragen die neuen Glastürsysteme von SCHOTT Termofrost® Rechnung. Auf der Messe Euroshop (Düsseldorf, 16.-20.2.14, Stand 17/D02) präsentiert das Unternehmen das neue Glastürsystem SCHOTT Termofrost® AGD 3, das dank schlanker Konstruktion für einen optimalen Blick auf die Waren sorgt und gleichzeitig die nötige Stabilität bietet. Zudem stellt der Glasspezialist eine verbesserte Version des Schiebetür-Systems SCHOTT Termofrost® SDS 2 vor. Auch hier wurde die Warenpräsentation durch ganzflächige Glasflächen und größere Displayfläche aufgewertet. Beide Systeme liefern gegenüber offenen Kühlkabinetten eine Energieeinsparung von bis zu 60 Prozent.

Mit seinem eleganten Design ist SCHOTT Termofrost® AGD 3 optisch besonders ansprechend. Milchprodukte, Fleischwaren und Getränke sind für den Kunden gut sichtbar und attraktiv präsentiert. Es eignet sich unter anderem für Retrofit-Projekte – wenn Lebensmittelmärkte bestehende Kühltheken mit Türen nach- oder umrüsten möchten. Die nachträgliche Installation des Türsystems gestaltet sich einfach, da SCHOTT den Rahmen zur Aufnahme der Türen bereits vormontiert liefert. Das neue System eignet sich hervorragend für sogenannte Retrofit-Projekte, in deren Rahmen offene Kühlmöbel mit Glastürsystemen zwecks Energieeinsparung geschlossen werden.

Für kleinere Lebensmittelmärkte ist das platzsparende Schiebetür-System SCHOTT Termofrost® SDS 2 die richtige Lösung. Auf der Euroshop präsentiert SCHOTT eine weiter optimierte Variante dieser Produktfamilie. Das neue Design des unteren Rahmenprofils reduziert den Reinigungsaufwand, da es ohne Laufschiene konzipiert ist. Integrierte Dämpfungssysteme sorgen für sanfte Öffnungs- und Schließbewegungen. Auch bei diesem System wurden Sichtbarkeit der Produkte und Attraktivität der Warenpräsentation durch größere Glasflächen und schlankere Profile aufgewertet.

Spitzenleistung von SCHOTT Termofrost®

Mit den selbstschließenden, kondensationsfreien Türsystemen unterstützt SCHOTT den Lebensmitteleinzelhandel dabei, Nahrungsmittel optimal zu präsentieren und Kaufanreize zu setzen. Bezogen auf das Raumklima haben die geschlossenen Kühlsysteme gleich drei Vorteile: Die Waren sind optimal gekühlt, während der Kunde sich bei angenehmer Raumtemperatur gerne länger vor dem Regal aufhält. Gleichzeitig bleiben die Energiekosten vergleichsweise gering. Die Tür-und Rahmensysteme von SCHOTT Termofrost® bestehen aus Ein-, Zwei- oder Dreifach-Isolierglas und eignen sich für gekühlte Produkte bis +2 Grad Celsius und Tiefkühlware bis –25 Grad Celsius. Zum Einsatz kommt dabei gehärtetes Sicherheitsglas, das der alltäglichen Beanspruchung im Supermarkt über viele Jahre widersteht. Für die unterschiedlichen Einsatzgebiete im Lebensmittelhandel stehen diverse Größen und Designs zur Verfügung. Auch kundenindividuelle Anfertigungen sind möglich.

Über SCHOTT

SCHOTT ist ein internationaler Technologiekonzern mit mehr als 125 Jahren Erfahrung auf den Gebieten Spezialglas, Spezialwerkstoffe und Spitzentechnologien. Mit vielen seiner Produkte ist SCHOTT weltweit führend. Hauptmärkte sind die Branchen Hausgeräteindustrie, Pharmazie, Elektronik, Optik, Solarenergie, Transportation und Architektur. Das Unternehmen hat den klaren Anspruch, mit hochwertigen Produkten und intelligenten Lösungen zum Erfolg seiner Kunden beizutragen und SCHOTT zu einem wichtigen Bestandteil im Leben jedes Menschen zu machen. SCHOTT bekennt sich zum nachhaltigen Wirtschaften und setzt sich bewusst für Mitarbeiter, Gesellschaft und Umwelt ein. In 35 Ländern ist der SCHOTT Konzern mit Produktions- und Vertriebsstätten kundennah vertreten. 16.000 Mitarbeiter erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2011/2012 einen Weltumsatz von 2 Milliarden Euro. Die SCHOTT AG mit Hauptsitz in Mainz ist ein Unternehmen der Carl-Zeiss-Stiftung.
Das platzsparende Schiebetür-System SCHOTT Termofrost® SDS 2 ist dank glattem Bodenprofil leicht sauberzuhalten.
Das platzsparende Schiebetür-System SCHOTT Termofrost® SDS 2 ist dank glattem Bodenprofil leicht sauberzuhalten.
Presse- und Medienkontakt
SCHOTT AG
Christina Rettig
Hattenbergstraße 10
55122 Mainz
Deutschland
Tel.: +49 6131/66-4094
Fax: +49 3641/2888-9180
Weitere Informationen
SCHOTT AG
Salvatore Ruggiero
Vice President Marketing and Communication
Hattenbergstraße 10
55122 Mainz
Germany
Tel.: +49 6131/66-4140
Fax: +49 3641/2888-9180
empty
SCHOTT verwendet auf dieser Website Cookies, um die Seiten optimiert darzustellen und das Nutzererlebnis zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden.