22.08.2013, Mainz, Siracusa/Sizilien

SCHOTT liefert Molten-Salt-Receiver für CSP-Solarkraftwerk in Italien

Mainz, Siracusa/Sizilien, 22. August 2013 – Der italienische Stromversorger Enel vertraut auf Receiver von SCHOTT bei der Modernisierung des weltweit größten Molten-Salt-Solarkraftwerkes. Der internationale Technologiekonzern SCHOTT hat kürzlich rund 450 seiner Hochtemperatur-Receiver für das Archimede-Kraftwerk auf Sizilien geliefert. Mit einer Kapazität von rund 5 Megawatt (MW) ist Archimede derzeit das größte CSP-Kraftwerk (Concentrated Solar Power), das mit Salzschmelze bei besonders hohen Temperaturen operiert. Darüber hinaus arbeiten ENEL und SCHOTT gemeinsam im EU-Förderprojekt ARCHETYPE, in dessen Rahmen ein 30-Megawatt-Kraftwerk ebenfalls mit Molten-Salt-Technologie aufgebaut werden soll.
Molten-Salt-Receiver für CSP-Solarkraftwerk in Italien.
Molten-Salt-Receiver für CSP-Solarkraftwerk in Italien.
Das Besondere an der Molten-Salt-Technologie ist, dass hier geschmolzenes Salz als Wärmeträger fungiert – anstelle des bisher üblichen Thermoöls, das sich durch die konzentrierten Sonneneinstrahlung auf etwa 400 Grad Celsius aufheizen lässt. Mit der Salzschmelze als Wärmeträger jedoch sind Betriebstemperaturen von bis zu 550 Grad möglich. Das steigert den Wirkungsgrad des Solarkraftwerkes, und es kann Strom zu wesentlich geringeren Kosten erzeugen.

Durch die höheren Betriebstemperaturen entstehen aber auch neue Anforderungen an die Bauteile des Kraftwerkes. Dies trifft insbesondere auf den Receiver zu, der das Herzstück der Anlage darstellt. Dieser muss so konstruiert sein, dass er den extremen Anforderungen Stand halt. Für den Einsatz in einem Molten-Salt-Kraftwerk wurde daher ein neuer Stahltyp entwickelt und getestet.

Dr. Nikolaus Benz, als einer der Geschäftsführer von SCHOTT Solar CSP verantwortlich für Entwicklung, Qualität und Fertigung, erläutert: “Die Molten-Salt-Technologie bietet einen enormen Hebel, um den Wirkungsgrad von CSP-Solarkraftwerken weiter zu erhöhen und die Kosten nachhaltig zu senken. Seitens SCHOTT freuen wir uns sehr, mit unseren neu entwickelten Receivern einen Beitrag zum weiteren Erfolg von CSP-Solarkraftwerken zu leisten.

Das Archimede-Solarkraftwerk ist seit Sommer 2010 in Betrieb. Es erweitert eine bestehendes Gas/Dampf-Kombikraftwerk um ein Solarfeld mit 5 MW Kapazität. Rund 4.500 Haushalte lassen sich so mit Strom versorgen. Zusätzlich kann die heiße Salzschmelze in großen Tanks zwischengelagert werden. Auf diese Weise lässt sie sich auch dann zur Stromerzeugung nutzen, wenn die Sonne nicht scheint – also in Wolkenphasen oder bei Nacht.

SCHOTT ist ein internationaler Technologiekonzern mit mehr als 125 Jahren Erfahrung auf den Gebieten Spezialglas, Spezialwerkstoffe und Spitzentechnologien. Mit vielen seiner Produkte ist SCHOTT weltweit führend. Hauptmärkte sind die Branchen Hausgeräteindustrie, Pharmazie, Elektronik, Optik, Solarenergie, Transportation und Architektur. Das Unternehmen hat den klaren Anspruch, mit hochwertigen Produkten und intelligenten Lösungen zum Erfolg seiner Kunden beizutragen und SCHOTT zu einem wichtigen Bestandteil im Leben jedes Menschen zu machen. SCHOTT bekennt sich zum nachhaltigen Wirtschaften und setzt sich bewusst für Mitarbeiter, Gesellschaft und Umwelt ein. In 35 Ländern ist der SCHOTT Konzern mit Produktions- und Vertriebsstätten kundennah vertreten. 16.000 Mitarbeiter erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2011/2012 einen Weltumsatz von 2 Milliarden Euro. Die SCHOTT AG mit Hauptsitz in Mainz ist ein Unternehmen der Carl-Zeiss-Stiftung.
Presse- und Medienkontakt
SCHOTT AG
Christina Rettig
PR Manager
Hattenbergstraße 10
55122 Mainz
Tel.: +49 (0)6131/66-4094
Fax: +49 (0)3641/2888-9141
Weitere Informationen
SCHOTT AG
Klaus Bernhard Hofmann
Vice President Public Relations
Hattenbergstraße 10
55122 Mainz
Germany
Tel.: +49 6131/66-3662
Fax: +49 3641/2888-9140
SCHOTT verwendet auf dieser Website Cookies, um die Seiten optimiert darzustellen und das Nutzererlebnis zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden.

Sehr geehrte Besucherin, sehr geehrter Besucher,

wir möchten Sie einladen an unserer Umfrage zur Nutzerfreundlichkeit unserer Webseite teilzunehmen. Ihre Meinung ist uns wichtig und hilft das Informationsangebot weiter zu verbessern.

Bitte nutzen Sie die Möglichkeit, uns Ihre Meinung mitzuteilen. Es dauert lediglich 5 Minuten.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!
Ihr SCHOTT Online Team