Hier können Sie unseren Newsroom nach verschiedenen Kategorien durchsuchen:
14.
Februar
SCHOTT platziert erfolgreich digitalen Schuldschein über DEBTVISION
  • Innerhalb von 24 Stunden 30 Millionen-Euro-Schuldschein gezeichnet
  • Weiteres Potenzial für digitale Schuldscheine durch hohe Investitionen bei SCHOTT
  • Mehr
    17.
    Januar
    SCHOTT vervollständigt Portfolio an ready-to-use adaptiQ® Fläschchen mit ISO Formaten 15R bis 30R
    Der internationale Technologiekonzern SCHOTT erweitert sein Portfolio genesteter ready-to-use (RTU) Pharmafläschchen um die großvolumigen ISO Formate 15R, 20R, 25R und 30R. Die Fläschchen sind "for human use (FHU)" und können ab sofort vom Fertigungsstandort Lebanon (USA) bestellt werden. Als Teil der iQ™ Plattform werden sie vorsterilisiert in einem Nest und standardisierten Tub geliefert, was Pharmaunternehmen eine flexiblere Nutzung ihrer Produktionsanlagen ermöglicht. Mehr
    16.
    Januar
    SCHOTT investiert 300 Millionen Euro in Geschäft mit Pharmaverpackungen
    Konzern baut neue Produktionsstätten in Deutschland und China und erweitert Kapazität in Indien und der Schweiz Mehr
    16.
    Januar
    SCHOTT bleibt auf Erfolgskurs
    - Geschäftsjahr 2017/2018: Umsatz steigt währungsbereinigt um 6,3 %
    - Jahresergebnis mit 208 Millionen Euro auf Rekordniveau
    - Hohe Investitionen schaffen nachhaltiges Wachstum
    Mehr
    15.
    Januar
    Weltgrößten Konvexspiegelträger ausgeliefert
    Für das Extremely Large Telescope der ESO produzierte SCHOTT in Mainz einen extrem gekrümmten Sekundärspiegelträger aus Glaskeramik ZERODUR® Mehr
    2018
    18.
    Dezember
    SCHOTT Mitarbeiter bringen Kinder zum Strahlen
    Geschenke und Weihnachtsfeier für Kinder aus fünf Kinderhäusern Mehr
    18.
    Dezember
    Europas umweltfreundlichster Kaminofen ist mit ROBAX® Feuersichtscheiben ausgestattet
    Hybrid ist in, auch ohne vier Räder: Der Kaminofen Aduro Hybrid kombiniert umweltfreundlichen Pellet-Betrieb mit behaglicher Holzbefeuerung. Er erhielt in diesem Jahr den renommierten Europäischen Umweltpreis in der Kategorie „Nachhaltige Produkte und Services“. Darüber darf sich auch SCHOTT ROBAX® freuen, denn die Feuersichtscheiben aus Glaskeramik unterstützen eine bessere Verbrennung mit weniger Emissionen und haben einen positiven Einfluss auf das formschöne Design des Produkts. Mehr
    05.
    Dezember
    SCHOTT Mitarbeiter veranstalten Weihnachtsfeier für Senioren
    Generationen-Nachmittag mit Musik, Kaffee und Kuchen und vielen Gesprächen Mehr
    21.
    November
    SCHOTT investiert in KI-Start-up NNAISENSE
    Der internationale Technologiekonzern SCHOTT hat eine führende Rolle in einer Serie-B-Finanzierungsrunde des Schweizer Start-ups NNAISENSE übernommen. Mehr
    20.
    November
    SCHOTT CERAN® ist Marke des Jahrhunderts 2019
    Alle drei Jahre zeichnet die ZEIT Verlagsgruppe jene Marken aus, die es weltweit geschafft haben, zum Standard für eine ganze Branche zu werden. SCHOTT CERAN® zählt dazu – und ist damit zum wiederholten Male Marke des Jahrhunderts 2019. Mehr
    12.
    November
    SCHOTT erhält Auszeichnung als „Innovator des Jahres 2018“
    Renommiertes Fachmagazin „Design&Elektronik“ vergibt Leserpreis für die neue Glas-Aluminium-Technologie von SCHOTT in Landshut. Mehr
    08.
    November
    Dünn, stabil, entspiegelt – Cover-Glas mit attraktivem Dreiklang
    Mit CONTURAN® Tough AS führt SCHOTT zur „electronica“ eine interessante Alternative für mechanisch beanspruchte Displayverglasungen ein

    Zwei Buchstaben, ein großer Unterschied: AS steht für Aluminosilikatglas. Mit diesem Basissubstrat erweitert der Technologiekonzern SCHOTT nicht nur seine Produktreihe entspiegelter CONTURAN® Gläser, sondern auch die Liste ihrer positiven Eigenschaften. CONTURAN® Tough AS ist 50 Prozent bruchfester als vergleichbares gehärtetes Floatglas und zugleich dünn und leicht. Auf der Messe electronica von 13. bis 16. November 2018 in München können Display-Hersteller weitere anregende Details zu der Neuerscheinung erfahren (Halle B4, Stand 246).
    Mehr
    05.
    November
    Kulturgüter bewahren, moderne Ansprüche erfüllen
    Mit AMIRAN® Heritage Protect und ETA-zertifizierten Restaurierungsgläsern zeigt SCHOTT zur denkmal 2018 die vielfältigen Talente von Glas für Baudenkmäler.

    Eine entspiegelte Verglasung, die gezielt auf den Schutz und die Sichtverhältnisse historischer Fenster des Kölner Doms ausgelegt wurde. Restaurierungsgläser, die europäische Normen für Standardbauprodukte erfüllen und Zulassungsaufwand senken. Mit solchen anwendungsgerechten Produkten und Lösungen, zu sehen auf der Messe denkmal vom 8. bis 10. November 2018 in Leipzig, stellt sich der internationale Technologiekonzern SCHOTT den hohen Ansprüchen des Denkmalschutzes und der modernen Bauphysik gleichermaßen (Halle 2, Stand G15).
    Mehr
    31.
    Oktober
    Präzision in medizinischen Behandlungen: SCHOTT präsentiert Lösungen für Laserstrahlübertragung
    Auf der diesjährigen COMPAMED (12. – 15. November) stellt SCHOTT in Halle 8b, Stand H08 faseroptische Lösungen für Laserstrahlübertragung in medizinischen Anwendungen vor. Hochwertige Glasfasern, Stäbe, Diffusoren und Konnektoren, ergänzt durch technisches Know-How, helfen Herstellern von Medizingeräten, Laserstrahlen genau dorthin zu liefern, wo sie gebraucht werden. Mehr
    31.
    Oktober
    SCHOTT beteiligt sich am kanadischen Big-Data-Spezialisten Smart Skin
    Mit der Investition treibt SCHOTT seine Expertise in Zukunftstechnologien weiter voran Mehr
    30.
    Oktober
    SCHOTT baut neues Werk für Pharmaröhren in China
    Die starke Nachfrage nach den qualitativ hochwertigen Spezialglasröhren der Marke FIOLAX® in China veranlasst SCHOTT zum Bau eines neuen Werkes in Jinyun County, Provinz Zhejiang. Mehr
    23.
    Oktober
    Von Glas begeistern lassen
    „Let´s get fascinated by specialty glass“ – so lautet die Einladung des Technologiekonzerns SCHOTT für die glasstec vom 23. bis 26. Oktober in Düsseldorf. Mehr
    18.
    Oktober
    SCHOTT investiert mehr als 20 Millionen Euro in sein indisches Werk
    Mainz, 18. Oktober 2018. Mit dem Bau einer neuen Schmelzwanne für pharmazeutische Glasröhren erweitert SCHOTT die Fertigungskapazitäten in seinem Werk Jambusar im indischen Bundesstaat Gujarat. Dazu erfolgte jetzt der offizielle Spatenstich. Das Investitionsvolumen, einschließlich neuer Halle, Energieversorgung und Lager, liegt bei mehr als 20 Millionen Euro. Mit der Investition verbunden ist auch die Schaffung von rund 70 neuen Arbeitsplätzen. Insgesamt sind dann in dem Werk 425 Mitarbeiter beschäftigt. Die Inbetriebnahme der neuen Schmelzwanne ist für Anfang 2020 vorgesehen. Dann wird sich die Fertigungskapazität im Werk Jambusar um 50 Prozent erhöhen. Mehr
    16.
    Oktober
    SCHOTT ernennt Ada Pannke zur globalen M&A-Leiterin
    SCHOTT baut seine Merger & Acquisition (M&A) Pläne weiter aus und stellt sich dafür personell neu auf. Mehr
    15.
    Oktober
    Pharmaverpackungen besser abfüllen: SCHOTT und Smart Skin Technologies bündeln Kräfte
    Die SCHOTT AG, Spezialist für Pharmaverpackungen, hat eine strategische Kooperation mit dem kanadischen Unternehmen Smart Skin Technologies vereinbart. Mehr
    empty
    SCHOTT verwendet auf dieser Website Cookies, um die Seiten optimiert darzustellen und das Nutzererlebnis zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden.