Ausbildung: Elektroniker/ -in für Automatisierungs- und Betriebstechnik (m/w)

empty

Berufliche Aufgaben

In der Fachrichtung Automatisierungstechnik integrieren Sie Automatisierungslösungen, nehmen diese in Betrieb und sorgen für deren Instandhaltung. Typische Einsatzfelder sind zum Beispiel Produktions- und Fertigungsautomation bzw. Verfahrens- und Prozessautomation.

Elektroniker/-innen für Betriebstechnik befassen sich mit der Installation, Wartung und Reparatur von elektrischen Betriebs- und Produktionsanlagen. Ebenso gehört das regelmäßige Erweitern und Modernisieren von Anlagen sowie das Einweisen von Benutzern in ihr Aufgabenfeld.

Sie üben ihre Tätigkeiten unter Beachtung der einschlägigen Vorschriften und Sicherheitsbestimmungen selbstständig aus und stimmen ihre Arbeiten mit vorund nachgelagerten Bereichen ab. Dabei arbeiten Sie häufig im Team.

Praktische Ausbildung

Während der ersten Monate werden Grundlagen der Metallbearbeitung in der betriebsinternen Ausbildungswerkstatt erlernt. Die Schwerpunkte sind mechanisches und maschinelles Bearbeiten von Werkstücken und maschinelles Spanen (Drehen und Fräsen) auf programmgesteuerten CNC-Maschinen. Die Programme dafür werden selbstständig erstellt. Auf dem Gebiet der Steuerungstechnik wird mit Pneumatik, Hydraulik und Elektrotechnik vertraut gemacht. Die in der Ausbildungswerkstatt erworbenen Kenntnisse und Fertigkeiten werden durch wechselnden Einsatz in den Werkstätten des Betriebes angewendet und vertieft.

Theoretische Ausbildung

In der Berufsschule in Mainz werden die fachspezifischen Kenntnisse in Lernfeldern vermittelt. Darüber hinaus findet während der gesamten Ausbildung zusätzlicher Unterricht statt. Auf die Prüfungen wird gründlich vorbereitet.
Sollten Sie nicht zu einer Stellenausschreibung weitergeleitet werden, ist die Stelle zur Zeit nicht aktiv und eine Bewerbung daher nicht möglich. Das nächste Auswahlverfahren beginnt in den Sommerferien. Unter nachstehendem Link können Sie sich jedoch jederzeit initiativ bewerben.

Ausbildungsdauer

  • 3,5 Jahre
  • Verkürzung bei besonders guten Leistungen möglich

Voraussetzungen

Für eine technische Ausbildung wird ein Realschul- oder höherwertigerer Schulabschluss vorausgesetzt

Prüfung

Gestreckte Prüfung über die erlernten Kenntnisse und Fertigkeiten in der Mitte und am Ende der Ausbildung vor der Industrie- und Handelskammer, Mainz

Weiterbildung

  • SCHOTT interne Weiterbildung zum Vertiefen der Fachkenntnisse
  • Fremdsprachenkorrespondent/-in
  • Berufsbegleitende Fortbildung zum Industriemeister oder Techniker
  • Studium zum Bachelor of Engineering
empty

Bewerbung

Ihrer Bewerbung sollten Sie folgende Unterlagen beifügen:
 
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Ihre letzten beiden Schulzeugnisse
  • Lichtbild
  • Sonstige Bescheinigungen
Als Hilfestellung für die Bewerbung auf einen Ausbildungsplatz haben wir einen Bewerbungsleitfaden verfasst, den Sie als Grundgerüst verwenden können:

"Mission Karrierestart"
empty

Kontakt & Ansprechpartner

Hannelore Scheidt
Tel.:+49 (0)6131/66-4905
SCHOTT verwendet auf dieser Website Cookies, um die Seiten optimiert darzustellen und das Nutzererlebnis zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden.