Ausbildung: Industriemechaniker (m/w/d)

Berufliche Aufgaben

Industriemechaniker/innen fertigen anhand von technischen Zeichnungen, Skizzen oder Anweisungen Teile der Produktionsanlagen an, warten und reparieren sie.
Ebenso gehören das Aufstellen und Betriebsbereithalten von Maschinen, Industrierobotern und anderen technischen Einrichtungen zu ihrem verantwortungsvollen Aufgabengebiet.

Praktische Ausbildung

Während der ersten Monate werden Grundlagen der Metallbearbeitung in der betriebsinternen Ausbildungswerkstatt erlernt. Die Schwerpunkte sind mechanisches und maschinelles Bearbeiten von Werkstücken und maschinelles Spanen (Drehen und Fräsen) auf programmgesteuerten CNC-Maschinen. Die Programme dafür werden selbstständig erstellt. Auf dem Gebiet der Steuerungstechnik wird mit Pneumatik, Hydraulik und Elektrotechnik vertraut gemacht. Die in der Ausbildungswerkstatt erworbenen Kenntnisse und Fertigkeiten werden durch wechselnden Einsatz in den Werkstätten des Betriebes angewendet und vertieft.


Theoretische Ausbildung

Blockunterricht in der Staatlichen Berufsschule I in Landshut

Ausbildungsdauer

• 3½ Jahre (Verkürzung bei besonders guten Leistungen möglich)


Vorbildung

  • Qualifizierter Hauptschulabschluss
  • Mittlere Reife
empty

Bewerbung

Ihrer Bewerbung sollten Sie folgende Unterlagen beifügen:

•Tabellarischer Lebenslauf
•Ihre letzten beiden Schulzeugnisse
•Sonstige Bescheinigungen

Als Hilfestellung für die Bewerbung auf einen Ausbildungsplatz haben wir einen Bewerbungsleitfaden verfasst, den Sie als Grundgerüst verwenden können:

"Mission Karrierestart"

Bewerben Sie sich über unser Online-Bewerbungs-System bei uns.
 

Kontakt & Ansprechpartner

Bergit Müller
Aus- und Weiterbildung
Tel.:+49 (0)871/826-441
SCHOTT verwendet auf dieser Website Cookies, um die Seiten optimiert darzustellen und das Nutzererlebnis zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden.