Info zu Rechnungversendung per Mail

Für Lieferantenrechnungen akzeptiert SCHOTT ab sofort die effiziente und umweltfreundliche Zustellung per E-Mail.
Um Rechnungen schnell und reibungslos bearbeiten zu können, müssen die nachfolgenden vier Voraussetzungen erfüllt sein:
  1. Die Rechnung darf ausschließlich an folgende E-Mail-Adresse gesendet werden: invoices.de@schott.com.
  2. Für jede Rechnung muss eine separate E-Mail erstellt werden.
  3. Jede E-Mail darf nur eine pdf-Datei im Anhang enthalten (maximale Dateigröße 10 MB). Die erste Seite der pdf-Datei
    muss die Rechnung darstellen, alle weiteren, rechnungsrelevanten Anhänge sind in der gleichen pdf- Datei dahinter erfolgen.
  4. Der zusätzliche Versand von Rechnungen per Post darf sodann nicht mehr erfolgen.


Die Möglichkeit gilt für folgende deutsche Gesellschaften:

SCHOTT AG
SCHOTT Jenaer Glas GmbH
SCHOTT Technical Glass Solutions GmbH

Für Fragen stehen ihnen die Kreditorenbuchhaltung (payables.de@schott.com / +49 9633 80-200) und der Einkauf gerne zur Verfügung.
SCHOTT verwendet auf dieser Website Cookies, um die Seiten optimiert darzustellen und das Nutzererlebnis zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden.