TO-Lötkappen

Produktbeschreibung

Vor allem in der optischen Datenkommunikation gibt es verschiedene Anwendungen, die Signale besonders präzise aussenden oder empfangen müssen. Eine hohe Lichtausbeute muss dabei erreicht werden. Für solche Komponenten sind die optischen Eigenschaften von TO-Einschmelzkappen zum Teil nicht mehr ausreichend.

Für die Herstellung hochpräziser TO-Lötkappen wird bei SCHOTT ein bereits fertig bearbeiteter Glaskörper mit speziellen optischen Eigenschaften mit Hilfe eines besonderen Lotglases dauerhaft mit dem Metallrahmen verbunden. Sowohl Linsen als auch Fenster mit sehr unterschiedlichen Spezifikationen und zusätzlichen optischen Beschichtungen lassen sich nach diesem Prinzip mit dem Metall verbinden. Nach dem Verschweissen der TO-Kappe mit einem passenden TO-Sockel, ergibt sich so ein hermetisches TO-Gehäuse, welches nicht nur einen lang anhaltenden Schutz der empfindlichen Komponenten, sondern auch die besonders präzise Übertragung der optischen Signale sicher stellt.

Produktvorteile

Bei den Lötkappen kann eine enorme Bandbreite an kundenspezifischen Lösungen angeboten werden. Durch die hohe glastechnische und optische Kompetenz von SCHOTT werden die verwendeten Linsen und Fenster auf höchstem technischen Niveau entwickelt und verarbeitet.

Anwendungen

Lötkappen kommen besonders auf der Sender Seite im Bereich der optischen Datenkommunikation zur Anwendung. Aber auch hochauflösende Sensoren (z.B: Kamerasensoren) werden mit diesen speziellen Kappen ausgerüstet.

Technische Details

Technologie

Das Verlöten von Glaskörper und Metallrahmen findet im Reinraum statt, damit die extrem engen Spezifikationen im Bereich der optischen Eigenschaften eingehalten werden. Es ist wichtig, dass die Glaskomponente beim Verlöten nicht beeinträchtigt wird.

Der Lötprozess erlaubt die Herstellung unterschiedlichster Geometrien. Verschiedene Spezialverfahren, wie Sintern oder Dispensen, ermöglichen eine große Bandbreite an verschiedenen Formen. Durch den Einsatz von Drehteilen können extreme Genauigkeiten und geringe Toleranzbereiche erzielt werden.


Merkmale / Spezifikationen

Zusätzliche optische Beschichtungen aller Art lassen sich schon vor dem Verlöten auf den Glaskörper aufbringen. Das ermöglicht eine hohe Gleichmäßigkeit der aufgebrachten Schichten. Auch für die spätere Verarbeitung bietet dies Vorteile, denn hier wird nur das Glas beschichtet, nicht das Metall


Lieferformen und Produktverpackung

Alle Produkte werden unter Reinraumbedingungen einzelverpackt.

Qualität

Alle SCHOTT Standorte sind nach ISO 9001 zertifiziert. Alle Produkte sind ROHS-konform. Die Kappen werden im Reinraum verlötet.
Messen & Events
17.
September
Messe Gastech, Barcelona, Spanien, 17.09 - 20.09.2018
25.
September
Messe European Microwave Week, Madrid, Spanien, 25.09 - 27.09.2018
13.
November
Messe electronica, München, Deutschland, 13.11 - 16.11.2018
Kontakt
SCHOTT AG
Christoph-Dorner-Strasse 29
84028 Landshut
Deutschland
E-Mail an SCHOTT+49 (0)871/826-0
SCHOTT verwendet auf dieser Website Cookies, um die Seiten optimiert darzustellen und das Nutzererlebnis zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden.

Sehr geehrte Besucherin, sehr geehrter Besucher,

wir möchten Sie einladen an unserer Umfrage zur Nutzerfreundlichkeit unserer Webseite teilzunehmen. Ihre Meinung ist uns wichtig und hilft das Informationsangebot weiter zu verbessern.

Bitte nutzen Sie die Möglichkeit, uns Ihre Meinung mitzuteilen. Es dauert lediglich 5 Minuten.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!
Ihr SCHOTT Online Team