Mikroelektronikgehäuse mit Glas-Metall-Technologie (GTMS)

Produktbeschreibung

Neben den Standarddurchführungen, wie den TO-Baureihen, gibt es zahlreiche opto-elektronische Anwendungen, die spezielle Gehäuse benötigen. Dies reicht von einzelnen Sensoren bis hin zu kompletten Schaltsystemen, die im Ganzen gekapselt werden.

Mikroelektronikgehäuse mit Glas-Metall-Technologie sind exakt nach den Anforderungen der zu schützenden Bauteile angefertigt und erfüllen drei wesentliche Funktionen:
  • Sie versorgen die elektronischen Komponenten mit Strom
  • Sie schützen die sensiblen Bauteile vor schädlichen Umwelteinflüssen
  • Sie sorgen für eine dauerhaft stabile Übertragung der optischen Signale

Produktvorteile

Glas-Metall-Durchführungen zeichnen sich auch im Bereich der Kapselung von hybriden Bauteilen sowie von mikro-elektronischen Komponenten durch ihre hohe Hermetizität und ihren langfristigen, zuverlässigen Schutz aus.
Die große Erfahrung im Bereich der Glasherstellung bei SCHOTT stellt die Verwendung von hochzuverlässigen und extrem genauen optischen Komponenten zur Weiterleitung der optischen Signale sicher.

Da es hier kaum Standard-Designs gibt, wird jede Durchführung im konstruktiven Dialog mit dem Kunden entwickelt.

Anwendungen

Viele Komponenten, ob in der Elektronik, Opto-Elektronik oder Mikro-Elektronik (MEMS) können zuverlässig mit Glas-Metall-Durchführungen geschützt werden. Zu den gängigsten Anwendungsbereichen gehören:
  • Datenkommunikation
  • Mikrowellen-Technik
  • Industrielle Laser
  • Medizintechnik
  • Sensorik
  • Leistungselektronik

Technische Details

Technologie

Glas-Metall-Durchführungen für Hybrid-Gehäuse werden sowohl als angepasste, als auch als Druckglasdurchführungen hergestellt. Die verwendeten Glas- und Metallarten sowie verschiedene Varianten der Galvanisierung werden je nach Kundenwunsch angepasst.

Weitere Informationen finden Sie unter Glas-Metall-Durchführungen (GTMS).


Merkmale / Spezifikationen

Sämtliche Hybrid-Gehäuse sind spezielle Kundenanfertigungen. In diesem Bereich gibt es kaum allgemeine Standards.

Hybrid-Gehäuse sind in ihrem Design sehr unterschiedlich und müssen je nach Anwendungsgebiet unterschiedliche Anforderungen erfüllen. Sie können u.a. die folgenden Besonderheiten enthalten:
  • Verschiedene optische Komponenten (Fenster, Linsen, Faserferulen, etc.)
  • (Partielle) Wärmesenken zur Ableitung von Verlustwärme aus CU-Wolfram, MO, Al-Si, MO-Cu
  • Hochfrequenzanschlüsse bis 40 Gbit/s, sowohl koaxial (z.B. SMA, SMP etc.) als auch planar (Mikrostreifen, koplanar, geerdet koplanar)
  • Durchführungen für hohe Stromstärken
  • Hochspannungsdurchführungen
Auch der Einbau von anwendungsbezogenen Komponenten (z.B. Keramiksubstrate, TECs, etc.) ist möglich.


Lieferformen und Produktverpackung

Alle Produkte werden einzelverpackt in Trays geliefert.

Qualität

Alle SCHOTT-Standorte sind nach ISO 9001 zertifiziert. Die Gehäuse erfüllen die internationalen Telcordia Spezifikationen. Alle Produkte sind ROHS-konform. Die SCHOTT-Produkte erfüllen die Normen MIL PRF-38534 und MIL STD-883.
Messen & Events
25.
September
Messe European Microwave Week, Madrid, Spanien, 25.09 - 27.09.2018
26.
September
Messe Battery Osaka - 5th Int´l Rechargeable Expo Osaka, Osaka, Japan, 26.09 - 28.09.2018
12.
November
Messe COMPAMED, Duesseldorf, Deutschland, 12.11 - 15.11.2018
13.
November
Messe electronica, München, Deutschland, 13.11 - 16.11.2018
Kontakt
SCHOTT AG
Christoph-Dorner-Strasse 29
84028 Landshut
Deutschland
E-Mail an SCHOTT+49 (0)871/826-0
SCHOTT verwendet auf dieser Website Cookies, um die Seiten optimiert darzustellen und das Nutzererlebnis zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden.