Diagram of two exhaust pipes with fire coming out, with embedded sensor

HEATAN™

SCHOTT HEATAN™ Hochtemperatursensordurchführungen bieten bislang unerreichten Schutz und Leistung für Sensoranwendungen von 1000 °C und mehr. Sie werden aus einer einzigartigen Materialkombination sowie modernster Versiegelungstechnologie hergestellt und ermöglichen so Sensordesigns der nächsten Generation.
Diagram of three types of SCHOTT HEATAN™ feedthroughs

Bereit für die nächste Generation von Automobilsensoren

Durch die hervorragende Wärme- und Korrosionsbeständigkeit der SCHOTT HEATAN™ Durchführungen sind sie für alle hitzeexponierten Automobilsensoren bestens geeignet. Sie können komplett an individuelle Anforderungen angepasst werden. Dank ihrer überlegenen Robustheit sind HEATAN™ Komponenten die erste Wahl für Motormanagementsysteme, Abgasmanagement-Technologien, Temperaturfühler und Drucksensoren.

Diagram of two feedthroughs, one using a conventional design and the other SCHOTT HEATAN™

Für vereinfachte und kosteneffizientere Hochtemperatursensordesigns

HEATAN™ Sensordurchführungen sind Einkomponentenlösungen, die den Montageprozess von Sensordichtungssystemen für Anwendungen über 1000 °C vereinfachen, da weniger Komponenten und eine kostengünstigere Montage nötig sind. Im Gegensatz dazu sind bei herkömmlichen Mehrkomponenten-Sensordesigns mehrere Fertigungsschritte erforderlich, um die Hochtemperaturbeständigkeit zu erreichen.

Wie Hochtemperatursensoren vereinfacht werden können

Wir sind zertifiziert

HEATAN™ Durchführungen werden an Produktionsstandorten hergestellt, die über folgende Zertifizierungen verfügen: IATF 16949 entsprechend QS 9000/VDA 6.1, ISO 9001 und ISO 14001.

Messen und Veranstaltungen

Treffen Sie unsere Experten vom 10.–12. Mai 2022 in Nürnberg auf der SENSOR + TEST, einem weltweit führenden Forum für Sensoren, Mess- und Prüftechnologien. Sie freuen sich darauf, Sie kennenzulernen und mit Ihnen ins Gespräch zu kommen.

Nächstes Ereignis

MAI

10 - 12

SENSOR + TEST

Nürnberg, Deutschland

Sie möchten mehr erfahren?

Wünschen Sie sich weitere Informationen, Muster, ein Angebot oder Beratung für ein Projekt? Ich helfe Ihnen gerne weiter.

Kontaktieren Sie uns
Mark Stronczek, Sensor Sales
Mark Stronczek

Sensor Sales