SCHOTT TIKANA® - Restaurierungsglas für den Bauhausstil

empty

Auf einen Blick

Historisch in der Form, innovativ in der Funktion

Für Bauten im Bauhausstil ist TIKANA® besonders geeignet. Seine leicht unregelmäßige Oberfläche fügt sich harmonisch in die Bauten der klassischen Moderne. Dabei eröffnet TIKANA® wie die anderen SCHOTT Restaurierungsgläser alle Möglichkeiten, die historische Anmutung mit zeitgemäßen bauphysikalischen Eigenschaften zu verknüpfen.
Zusammenfassung
  • SCHOTT TIKANA® für Gebäude der klassischen Moderne / des Bauhausstils
  • leicht unregelmäßige Oberfläche
  • ebenfalls mit erhöhtem UV-Schutz verfügbar
  • vielfältige Verarbeitungsoptionen (z.B. als Verbundglas, mit Beschichtungen oder als Isolierglas)

Schauen Sie sich unser Video an: SCHOTT Restaurierungsglas

Vorteile

SCHOTT TIKANA® ist technisch hervorragend dank ...
... Design ...
  • historische Erscheinung und Nachbildung der originalen Verglasungsmaterialien
  • unregelmäßige Oberflächenstruktur für Fenster von Gebäuden der Klassischen Moderne
  • seine besondere Anwendung passt speziell zu Gebäuden des Bauhausstils

... Qualität...
  • hohe Qualität der Restaurierung von originalgetreuer Ästhetik und früherer Anmut
  • keine scharfen Reflektionen (wie Floatglas), die den ästhetischen Eindruck von historischem Fensterglas stören
  • historischer Fourcault-Produktionsprozess, um farbloses, maschinengezogenes Glas herzustellen
... Bearbeitung ...
  • Vielfalt an Verarbeitungsoptionen als Verbundglas, vorgespanntem Glas oder als Isolierglas
  • innovativ in der Funktion und angepasst an zeitgemäße Anforderungen des Wärme-, Sonnen-, UV- und Schallschutzes
  • Sicherheit in allen Belangen, Einbruchschutz und Überkopfmontage

Anwendungsbereiche

  • für Fenster und Fassaden von Gebäuden aus der Klassischen Moderne / dem Bauhausstil
  • Wintergärten
  • Balkone
  • Balustraden
  • Verarbeitung: VG, TVG und Isolierglas
Für den Tränenpalast in Berlin wurde das Restaurierungsglas SCHOTT TIKANA® verwendet, um die ursprüngliche Ästhetik zu erhalten.
Tränenpalast Berlin - Deutschland, mit SCHOTT TIKANA®
Sind Sie an Anwendungsbeispielen interessiert? Lesen Sie mehr über unsere TIKANA® Referenzen und Restaurierungsanwendungen:

Technische Informationen

TIKANA® ist im Fourcault Prozess hergestellt. Es ist der erste voll mechanisierte Herstellungsprozess zur kontinuierlichen Herstellung von Flachglas. Die erste industrielle Anlage produzierte bereits 1914.
Hierbei wird geschmolzenes Glas durch die Fourcault Düse gezogen, was das unverwechselbare Erscheinungsbild maschinengezogener Gläser mit einer bestimmten Dickentoleranz und welliger Oberfläche erzeugt.
Darstellung der Herstellung von SCHOTT Restaurierungsgläsern nach dem Maschinen-Up-Draw Prozess.
Herstellung von SCHOTT Restaurierungsgläsern nach dem Maschinen-Up-Draw Prozess
  1. Vorbereitung des Gemenges
  2. Einfüllen des Gemenges
  3. Glasschmelze
  4. Up-Draw Prozess
  5. Abkühlen
  6. Schneiden
Abmessungen TIKANA®
Standardabmessung* 2.400 x 1.500 mm
Standarddicke* 4,0 mm
Max. Abmessung in
6 mm Dicke
2.900 x 1.500 mm
Lichttransmission > 90%

*Andere Formate und Dicken auf Anfrage möglich

Restaurierungsglas mit ETA Zulassung

Restaurierungsglas mit ETA Zulassung

ETA oder abZ

  • Die in Deutschland bisher übliche abZ wird im Zuge der europäischen Harmonisierung nur noch national angewendet, sofern keine europäischen harmonisierten Spezifikationen vorliegen.
  • Die ETA (European Technical Assessment) ersetzt die abZ für die Mitgliedsstaaten der europäischen Union.
  • DIBt (Deutsches Institut für Bautechnik) ist für beide Zertifizierungen Ansprechpartner.

Inhalte der ETA

  • Die nach dem besonderen Fourcault-Ziehglasprozess von SCHOTT produzierten Gläser sind von den üblichen Glasnormen nicht abgedeckt, d. h., auch die Produkte sind nicht ohne Weiteres geregelt.
  • Die ETA bestätigt nun, dass die SCHOTT Fourcaultgläser die Anforderungen der Normen EN 12150-2, EN 14179-2, EN 14449 und EN 1279-5 erfüllen.
  • Die ETA ist also ein unabhängiger, europaweit gültiger Leistungsnachweis der SCHOTT Fourcaultgläser – sowohl als Basisglas als auch veredeltes Produkt (ESG, VSG, VG und MIG).
  • Umfangreiche Materialtests bei einem akkreditierten Prüfinstitut bestätigen die zertifizierten Produkteigenschaften.

Ihr Kundenvorteil

  • Sicherheit, dass SCHOTT Fourcaultgläser normkonform zu Standardbauprodukten wie ESG, VSG, VG und Mehrscheiben-Isolierglas (MIG) verarbeitet und als solche bezeichnet werden können
  • Keine aufwändigen Dokumentierungs- und Zulassungsprozesse mehr
  • Klare Kommunikation der Verarbeitungsmöglichkeiten an den Endkunden unter Beibehaltung vertrauter Begrifflichkeiten

Downloads

Kontakt

Klicken Sie bitte auf den Kontakt-Button, falls Sie eine Produktanfrage, Fragen zum Service oder zu anderen Themen für SCHOTT TIKANA®  haben. Sie werden direkt zu unserem Kontaktformular weitergeleitet.
Wenn Sie einen Architectural Partner in Ihrer Region suchen, dann klicken Sie bitte auf das Architectural Partner Logo. Sie werden automatisch auf unsere Partner Kontaktseite weitergeleitet.
Architectural Partner aus Ihrer Region
empty
SCHOTT verwendet auf dieser Website Cookies, um die Seiten optimiert darzustellen und das Nutzererlebnis zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden.