Ultradünnes Glas

empty

Ultradünnes Glas - flexibel, dünn und hochstabil

Mithilfe unserer firmeneigenen Down-Draw-Technologie liefern wir aus einem zuverlässigen Massenherstellungsprozess heraus ultradünnes Glas mit engsten geometrischen Toleranzen an unterschiedliche Industrien, darunter:
 
  • Halbleiterbranche
  • Optoelektronikbranche
  • Unterhaltungselektronik
  • Automobilindustrie
  • Biotechindustrie.

Ultradünne Gläser von SCHOTT gibt es aus verschiedenen Glassorten mit unterschiedlichen chemischen und physikalischen Eigenschaften in Dicken zwischen 25 und 210 μm.

AF 32® eco – passt optimal zu Silizium
D 263® T eco und SCHOTT AS 87 eco – die einzigen ultradünnen Gläser, die chemisch vorgespannt werden können
 
SCHOTT's proprietary down-draw technology

SCHOTTs firmeneigene Down-Draw-Technologie
 
  • Die Technologie hat sich in der Massenproduktion von Millionen von Quadratmetern ultradünnen Glases (25 - 210 µm) für die Biotechnologie, für Touchdisplays und für Sensoranwendungen bewährt
 
  • Unberührte Glasoberfläche
 
  • Vielseitige Technologie, nicht nur in Bezug auf die Dicke, sondern auch hinsichtlich der Flexibilität der Fertigung unterschiedlicher Glaszusammensetzungen
SCHOTT verwendet auf dieser Website Cookies, um die Seiten optimiert darzustellen und das Nutzererlebnis zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden.