Elektrisch isolierende Gläser

In der Elektrotechnik wird Glas als elektrisch isolierendes Material sehr geschätzt. Geeignete Glasrohre sind hier:
  • 8250 mit Kovar verschmelzbar
  • 8252 mit Molybdän verschmelzbar und hoher thermischer Belastbarkeit
  • 8651
  • 8531
Bei technischen Anwendungen ergeben sich je nach weiteren notwendigen Materialeigenschaften wie die hier genannte Verschmelzbarkeit mit anderen Gläsern oder Materialien sowie Temperaturbelastbarkeit usw. die passenden Glasarten.

Detaillierte Informationen zu Glasarten, die elektrisch isolierend wirken, finden Sie in unserem Glass Tubing Explorer.

Sie sind nicht sicher, welcher Glastyp der richtige für Ihre Anwendung ist oder ob es mit Glas realisierbar ist, was Sie sich vorstellen? Fragen Sie unsere Glasspezialisten!

Dielektrizitätszahl und dielektrischer Verlustfaktor

Die Dielektrizitätszahl bezeichnet dielektrische Leitfähigkeit und gibt hier die Durchlässigkeit von Glas für elektrische Felder an.

In unserem Glass Tubing Explorer können Sie im Filter „Eigenschaften“ den benötigten Wertebereich auswählen:
Auswahl "Dielektrizitätszahl":
Wertebereich auswählen:
Wenn Sie auf der Suche nach einem Material mit einem bestimmten dielektrischen Verlustfaktor sind, finden Sie das ebenfalls im Glass Tubing Explorer:
Auswahl "Dielektrischer Verlustfaktor":
Wertebereich auswählen:
Messen & Events
28.
November
Messe Speech @ CPhI India, Mumbai, Indien, 28.11 - 30.11.2017
28.
November
Messe CPhI India, Mumbai, Indien, 28.11 - 30.11.2017
05.
Februar
Messe GFIA, Abu Dhabi, Vereinigte Arabische Emirate, 05.02 - 06.02.2018
01.
Mai
Messe Ceramics Expo, Cleveland, OH, USA, 01.05 - 03.05.2018
Kontakt
SCHOTT AG
Erich-Schott-Strasse 14
95666 Mitterteich
Deutschland
E-Mail an SCHOTT+49 (0)9633/80-0
SCHOTT verwendet auf dieser Website Cookies, um die Seiten optimiert darzustellen und das Nutzererlebnis zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden.