Erste Wahl für Pharmapackmittel: FIOLAX® Glasrohre

Geht es um Primärverpackungen für Medikamente, so bevorzugen Pharmazeuten Behälter aus FIOLAX® – seit über 100 Jahren. Bereits 1911 entwickelte Otto Schott dieses Typ I Glas. Der Firmengründer stellte damit ein Spezialglas für die hohen Ansprüche der Pharmaindustrie bereit und schuf eine durchgängig sichere Verpackung für sämtliche Arzneimittel im Pharmamarkt. Aufgrund ihrer hohen hydrolytischen Beständigkeit erhalten FIOLAX® Glasröhren die Wirksamkeit der Medikamente und senken die Risiken für Interaktionen mit dem Packmittel auf ein Minimum. Als Typ I Gläser (Typ I Klasse B, gemäß ASTM E438 Standard) erfüllen sie alle Vorgaben der aktuellen Arzneibücher in Europa, den USA und Japan. FIOLAX® braun bietet darüber hinaus wirksamen Lichtschutz für lichtempfindliche Arzneimittel.


Premiumglas für alle Pharmaverpackungen

Mit seinem niedrigen Alkaligehalt zählt FIOLAX® zu den Premiumgläsern der ersten hydrolytischen Beständigkeitsklasse. Die Spezialglasröhren lassen sich zu allen Pharmabehältnissen wie Spritzen, Fläschchen, Ampullen und Karpulen verarbeiten. Packmittelhersteller und Pharmazeuten können dabei von vielfältigen Vorteilen profitieren:
  • Glaseigenschaften: sehr hohe chemische Resistenz, Neutralität, Dichtheit und Festigkeit
  • FIOLAX® braun: Wirksamer Schutz des Medikaments vor UV-Strahlung und kurzwelligem sichtbaren Licht
  • Glasrohrbeschichtung zum Schutz vor Kratzern möglich
  • Anwendungsspezifischer Zuschnitt der Rohrenden
  • Schutz vor Verunreinigungen während des Transports und der Verarbeitung zu Fläschchen und Ampullen (DENSOCAN® Verfahren)
  • Verpackungsschutz für Transport und Lagerung (DENSOPACK®)

Hohe Fertigungsqualität

Entlang der kompletten Prozesskette der Produktion überwacht ein optoelektronisches Messsystem die Herstellung jeder einzelnen Glasröhre. So werden Abweichungen von definierten Toleranzen erkannt und nur einwandfreie Produkte ausgeliefert. Deren hohe dimensionelle Qualität erlaubt es unseren Kunden, Primärverpackungen höchster Präzision herzustellen – insbesondere mit filigranen Bestandteilen wie etwa einem Spritzenkonus.

Alle Business Segment Tubing Standorte wurden zusätzlich zur ISO 9001:2008 nach der DIN EN ISO 15378:2011 (GMP - Good Manufacturing Practise) zertifiziert.

FIOLAX Academy

Kunden, Pharmaunternehmen und Interessierte profitieren von einem speziellen Schulungsprogramm: Die FIOLAX Academy vermittelt in sechs Trainingsmodulen Kenntnisse und Know-how rund um Glas für Pharmaverpackungen und Auswirkungen auf die pharmazeutische Wertschöpfungskette – von Basiswissen über Rohrglas bis zu möglichen Wechselwirkungen zwischen Packmittel und Medikament. Teilnehmer können daraus Lernbausteine für ihre speziellen Bedürfnisse zusammenstellen.
Messen & Events
05.
April
Messe Ceramics 2017, Tokio Big Sight (East Hall #4), Japan, 05.04 - 07.04.2017
25.
April
Messe Ceramics Expo, Cleveland, OH, USA, 25.04 - 27.04.2017
26.
April
Messe European Algae Biomass 2017, Nizza, Frankreich, 26.04 - 27.04.2017
Kontakt
SCHOTT AG
Erich-Schott-Strasse 14
95666 Mitterteich
Deutschland
E-Mail an SCHOTT+49 (0)9633/80-0
SCHOTT verwendet auf dieser Website Cookies, um die Seiten optimiert darzustellen und das Nutzererlebnis zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden.