Multitalente: DURAN® Röhren, Stäbe und Kapillaren

Vielseitig, hochbeständig, gut zu verarbeiten – seine zahlreichen Eigenschaften machen DURAN® zum Multitalent unter den technischen Gläsern. Das bewährte Borosilikatglas wurde 1897 von Wissenschaftler und Firmengründer Otto Schott entwickelt und 1938 unter dem Markennamen DURAN® zum Patent angemeldet(1). Seit den 1950er-Jahren ist DURAN® Standardmaterial für die Herstellung von Laborglasartikeln.

Heute bietet SCHOTT Glasröhren, Glasstäbe und Glaskapillaren der Marke DURAN® für verschiedenste Anwendungen an: von Laborglasartikeln bis zu Produkten für Architektur, Beleuchtung, Geschenkartikel, erneuerbare Energien, Photobioreaktoren und industriellen Anlagenbau. Einzigartig vielfältige Abmessungen mit engsten Toleranzen sowie umfassende Beratung und Services auch für spezielle Kundenwünsche zeichnen diese Angebotspalette aus.

Beste Eigenschaften: DURAN® Borosilikatglas 3.3

DURAN® erfüllt alle maßgeblichen Normen für technische Gläser wie etwa DIN ISO 3585 oder ASTM E438 Typ I und entspricht der Säureklasse 1 für höchste Beständigkeit gegen Säuren. Dieses Borosilikatglas 3.3 verfügt über herausragende chemische und physikalische Werkstoffeigenschaften. Die Röhren, Stäbe und Kapillaren sind mit den unterschiedlichsten Verformungs- und Trennverfahren einfach zu verarbeiten.

Wesentliche Produktvorteile:

  • Hochbeständig gegen Temperaturwechsel und Hitze ideal für den Einsatz in chemischen oder anderen Prozessen mit großer Wärmeentwicklung
  • Hoch korrosionsbeständig gegen Wasser, Säuren, Salzlösungen, Laugen und organische Substanzen für langlebige Produkte in korrosiven Umgebungen
  • Hohe optische und kosmetische Qualität ermöglicht hohe Ausbeuten in der Verarbeitung (dadurch keine unerwünschten Reflexionen und Lichtbrechungen)
  • Chemisch inert und nicht brennbar, bestens geeignet für Reaktionsgefäße oder Schaugläser
  • Enge geometrische Toleranzen für hohe Ausbeuten in voll- und halbautomatisierten Verarbeitungsprozessen
  • Breites Spektrum an Abmessungen und Längen machen nachträgliches Weiten oder Zusammensetzen meist unnötig
  • Thermische Vorspannung möglich (DURATAN®)

Technische Details finden Sie im Glass Tubing Explorer:

DURAN®
DURATAN®

DURAN® Glasrohre, Glasstäbe und Glaskapillaren in vielfältigen Maßen

Nähere Informationen zum Standardsortiment finden Sie in unserer DURAN® Broschüre.

Sondermaße wie z.B. Glasabschnitte von 0,3 mm oder aber Röhren mit einem Längenmaß von 10 m sind bereits erfolgreich realisiert worden. Spezialanfertigungen von Glasröhren im Außendurchmesserbereich bis 46 cm sind in einem einzigen Herstellungsschritt weltweit bisher nur von SCHOTT realisiert worden.

Auch bei Stäben und Kapillaren sind unsere Glasspezialisten für Sonderwünsche offen. Sprechen Sie uns an!

Weiterverarbeitungsmöglichkeiten

Sie benötigen Borosilikatglas 3.3 als Flachglas? Dann ist das gefloatete Borosilikatglas BOROFLOAT® die Lösung für Sie!

(1) DURAN® ist heute eine eingetragene Marke der DWK Life Sciences GmbH.
 
Messen & Events
26.
September
Messe Powtech, Nürnberg, Deutschland, 26.09 - 28.09.2017
29.
Oktober
Messe Algae Biomass Summit, Salt Lake City, Utah, USA, 29.10 - 01.11.2017
05.
Februar
Messe GFIA, Abu Dhabi, Vereinigte Arabische Emirate, 05.02 - 06.02.2018
Kontakt
SCHOTT AG
Erich-Schott-Strasse 14
95666 Mitterteich
Deutschland
E-Mail an SCHOTT+49 (0)9633/80-0
SCHOTT verwendet auf dieser Website Cookies, um die Seiten optimiert darzustellen und das Nutzererlebnis zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden.