SCHOTT solutions Nr. 2/2016 > Produkte und Know-how

NEC SCHOTT
Auch Kühltheken profitieren von SCHOTT Kompressor-­Durchführungen. Foto: Fotolia

Nachhaltig kühl bleiben


Umweltfreundliche Haushaltsgeräte benötigen leistungsfähige Kompressor-Systeme mit hochwertigen
Dichtungen. Eine Spezialentwicklung von NEC SCHOTT bietet eine zuverlässige Lösung.


Maren Michel

Klimaanlagen, Warenautomaten, Kühlschränke und Elektroautos — das sind nur einige Produkte, die zeitgemäße Kältemittel wie Kohlendioxyd (CO2) verwenden. Denn CO2 ist energieeffizient, klimafreundlich und trägt weniger zur globalen Erwärmung bei als konventionelle Kältemittel wie beispielsweise Chlorfluorkohlenstoff (CFK) oder Fluorkohlenstoff. Der Einsatz des Gases bringt allerdings eine neue Herausforderung mit sich, denn in Klimaanlagen und Warenautomaten zum Beispiel funktioniert CO2-Kältemittel erst mit extrem hohem Druck. Dieser wird dabei an alle Kompressor-Bauteile, einschließlich der Stromdurchführungen, weitergegeben.
Elektroautos
Auch Elektroautos setzen das Kältemittel CO2 bei sehr hohem Druck ein. Kompressorbauteile wie etwa Durchführungen müssen dem standhalten. Foto: Thinkstock
Das umweltfreundliche Kältemittel wird zunehmend auch in Kühlschränken verwendet. Neben einem höheren CO2-Druck müssen bei diesen Anwendungen weitere Anforderungen erfüllt werden. Denn egal ob der Kühlschrank zuhause oder im Geschäft – die Türen werden häufig geöffnet, was bedeutet, dass auch die Durchführungen dem ständig schwankenden Kompressor-Druck standhalten müssen. In Elektroautos und Hybridfahrzeugen erfordert der batteriebetriebene Antrieb mehr Leistung, was die Leistungsanforderungen an Kompressoren ebenso erhöht. Diese sind zudem an bestimmten Stellen im Motor angebracht, was eine weitere Drucksteigerung bedeutet.

Die Kombination von Nachhaltigkeit und Energieanspruch führt dazu, dass Kompressoren bei der Nutzung von CO2 einem rund fünfmal höheren Druck ausgesetzt sind als solche mit konventionellen Kältegasen. Das „Herz” des Systems, die Kompressor-Durchführung, muss dabei zuverlässig über die gesamte Lebensdauer des Produkts funktionieren. Die bislang üblichen Komponenten aus Kunststoff sind allerdings nicht geeignet, diesem hohen Druck – zumal untern rauen Umwelteinflüssen – zu widerstehen. Kompressoren sind meist draußen aufgestellt und somit widrigen Bedingungen wie Feuchtigkeit, Druck, Vibration und Chemikalien ausgeliefert.
Zeige Details

Wo werden Kompressor-Anschlüsse angewendet?


Eine hermetisch dichte Glas-Metall-Durchführung bietet eine zuverlässige Lösung. „Unsere qualitativ hochwertigen Kompressor-Komponenten werden für jedes Kompressor-System kundenspezifisch hergestellt”, erklärt Shuji Okutani, ­General Manager Compressor bei NEC SCHOTT ­Components. Entscheidend dabei ist, dass das Glas passgenau für die jewei­lige Anwendung entwickelt und hergestellt wird. Die Expertise bietet damit genau das, was der Kunde braucht: langfristige Zuverlässigkeit und ein hervorragendes Qualitätsniveau für sich wandelnde Produkte und Technologien in einer immer nachhaltigeren Welt. —