SCHOTT solutions Nr. 2/2013 > Kaminsichtscheiben

Foto: Randy Larcombe

Wein und Feuer geniessen


Seit 1985 nutzt das australische Weingut Chain of Ponds einen Jarrahdale Tunnelkaminofen mit SCHOTT ROBAX® Kaminsichtscheiben.


Sarah Watson

Ein gutes Glas Wein zu trinken bedeutet für viele, sich einfach mal gehen zu lassen. Sei es in angenehmer Gesellschaft, bei einem guten Essen oder als ruhiger Ausklang des Tages – Wein ist der richtige Begleiter für viele Anlässe. Und genau dieses Gefühl will auch das preisgekrönte australische Premium-Weingut Chain of Ponds in Adelaide vermitteln. Seine Vinothek in den malerischen Adelaide Hills heißt Gäste sowohl im Winter als auch im Sommer willkommen. In den kühleren Monaten wird die Weinstube zusätzlich durch ein traditionelles Holzfeuer erwärmt – das perfekte Ambiente, um entspannt einen Shiraz oder Pinot Noir zu genießen. Möglich ist diese einladende Atmosphäre dank eines Tunnelkaminofens der Firma Jarrahdale, der perfekt zwischen Probierstube und dem „Balcony Café” platziert wurde. Dort sorgt der Kamin für angenehme Temperaturen und erfreut die Besucher, wenn sie vom Weinkeller ins Café kommen, mit einem freien Blick auf die tanzenden Flammen. „Nichts geht über die wohlige Wärme eines Kamins und den immer wieder faszinierenden Anblick eines schönen Feuers”, erklärt Graeme Thredgold (Bild oben rechts), Geschäftsführer des Weinguts. Der Tunnelkaminofen wurde speziell für große offene Räume konzipiert.
Das 5-Sterne-Weingut liegt in der Nähe der alten Gemeinde Chain of Ponds im Herzen der Adelaide Hills, wo dem Weinbau bereits seit dem Aufstreben der Region in der Kolonialzeit ein hoher Stellenwert zukommt. Die seit 1864 geläufige Bezeichnung Chain of Ponds bezieht sich auf einen kleinen Fluss, der unterbrochen wird durch kleine Teiche, die selbst in den trockensten und heißesten Sommern nicht austrocknen. Foto: Randy Larcombe
Den unverstellten Blick auf die flackernden Flammen ermöglichen zwei SCHOTT ROBAX® Kaminsichtscheiben. Sie sorgen in der Vinothek für eine gleichmäßige Wärmeverteilung nach allen Seiten sowie eine mühelose Handhabung des Kamins. Aufgrund der niedrigen thermischen Ausdehnung der Glaskeramik können weder die durch das Feuer verursachten hohen Temperaturen von bis zu 760 Grad Celsius noch Temperaturschwankungen den SCHOTT ROBAX® Scheiben etwas anhaben, und sorgen so für unbeschwertes Wohlfühlen.

Die Jarrahdale Kamin „made in Australia” bildet seit der Eröffnung des Weingutes 1985 quasi den Hauptpfosten der Tür zum Weinkeller. Der rustikale Kamin, einer der ersten Entwürfe des Herstellers, liefert dabei nicht nur Wärme, sondern ist zugleich besonderer Blickfang für jährlich rund 7.000 Besucher – in den letzten 30 Jahren war er im australischen Winter, also von Mai bis Oktober, täglich in Betrieb.

Das westaustralische Familienunternehmen Jarrahdale wurde 1981 gegründet und bereits mehrfach für seine Kaminöfen ausgezeichnet. „Wir arbeiten seit über drei Jahrzehnten mit SCHOTT zusammen und schätzen diese großartige Partnerschaft. Es ist unser gemeinsamer Innovationsgeist, der uns immer wieder antreibt, neue Designs und Funktionen zu entwickeln”, so Rowan Clare, Geschäftsführer von Jarrahdale. <
SCHOTT Website
SCHOTT ROBAX®